Angeln vom Boot

Boots­an­geln hat einen gro­ßen Vor­teil: Man kommt an Stel­len und Ecken der Gewäs­ser, die vom Ufer schlicht­weg nicht erreich­bar sind. Beim Angeln vom Boot kann direkt über den Hot­spots gean­gelt wer­den. Wer auf dem Boot über ein Echo­lot ver­fügt, der kann die Kan­ten und poten­ti­el­len Hot­spots direkt anwer­fen oder direkt an der Angel­stel­le ankern und ver­ti­kal fischen. Auch das Schlepp­an­geln wird von Boo­ten aus betrie­ben. Olli berich­tet hier vom Schlepp­an­geln auf der Ost­see auf Lachs, Dorsch und Meer­fo­rel­le. Außer­dem fin­det Ihr hier vie­le Berich­te vom Angeln vom Boot auf Hecht, Barsch, Rap­fen und Zan­der. Auch das Boots­an­geln auf der Ost­see auf Dor­sche und Platt­fi­sche wie Schol­le und Butt steht bei “Dicht am Fisch” im Fokus. Außer­dem wird regel­mä­ßig vom Boot auf dem Bod­den vor Rügen auf Hecht und Meer­fo­rel­le gefischt. Hier­zu gibt es daher auch Tipps für Mon­ta­gen für das Angeln vom Boot mit Natur­kö­dern auf Platt­fisch und Dorsch. Angeln vom Boot macht ein­fach Spaß. Viel Spaß beim Durch­stö­bern und Erfolg bei Euren Tou­ren mit dem Boot auf den Seen, Flüs­sen oder auch der Meer wie der Ost­see. Auch fin­det Ihr hier die Infor­ma­tio­nen, wel­che Boo­te noch ohne Füh­rer­schein und mit wie­viel KW und PS man ohne die Lizenz auf´s Was­ser darf. Und eines ist immer ele­men­tar: Vor­sicht wird beim Boots­an­geln ganz groß geschrie­ben, man darf nie die Gefahr des Mee­re­se unter­schät­zen und nie den Respekt vor der See ver­lie­ren.

Back to top button
Close
Close