AngeltripsRügenfishing by Kaiser

Köhler, Dorsch, Meerforelle, Barsch und Zander vor Rügen

Facettenreiche Raubfischfänge vor Rügen

Das Angeln im Som­mer vor Rügen star­te­te für Wolf-Die­ter Kai­ser von Rügen­fi­shing mit der ein oder ande­ren Angel­tour, um für sei­ne Gäs­te neue Angel­re­vie­re zu erkun­den. Das Pro­be­an­geln vor den Küs­ten Rügens ist zwar teil­wei­se zeit­auf­wen­dig und man muss eini­ge See­mei­len abrei­ßen, aber dafür wird man auch immer wie­der mit schö­nen Raub­fisch­fän­gen, wie zum Bei­spiel fol­gen­den Zan­der, belohnt.

2 Profis unter sich
Wolf-Die­ter Kai­ser und Gun­nar Scha­de — 2 Pro­fis unter sich

In den Som­mer­mo­na­ten angelt Wolf-Die­ter mit sei­nen Gäs­ten, die meis­tens auf Rügen Urlaub machen, haupt­säch­lich auf Dorsch. Dies ist auch 2013 nicht anders. Der­zeit wer­den haupt­säch­lich Spots bis zu 20m Was­ser­tie­fe ange­fah­ren. Das Dorsch­an­geln klappt der­zeit erstaun­lich gut, obwohl das war­me Was­ser ande­res ver­mu­ten lässt. Die ganz gro­ßen Dor­sche wer­den zwar der­zeit nicht gefan­gen, aber Fische um die 70cm sind kei­ne Sel­ten­heit.

Gean­gelt wird aktu­ell mit recht fei­nem Gerät und Pil­kern bis maxi­mal 80gr., so dass man auch bei klei­ne­ren Fischen noch rich­tig Spaß hat. Erstaun­lich ist, dass vie­le unter­schied­li­che Raub­fi­sche gefan­gen wer­den. In den letz­ten Tagen wur­den zum Bespiel immer wie­der jagen­de Meer­fo­rel­len beob­ach­tet, die ihre Beu­te aus recht tie­fen Was­ser bis an die Ober­flä­che ver­fol­gen und dabei aus der Ost­see sprin­gen. Eini­ge von der sil­ber­nen Schön­hei­ten ver­fol­gen auch neu­gie­rig den Pil­ker bis ans Boot. Wenn sich natür­lich nicht jede Trut­te zum Biss über­re­den lässt, wur­den zuletzt immer wie­der tol­le Meer­fo­rel­len auf Pil­ker nah über dem Grund gefan­gen.

Meerforelle im Sommer - ehe ein Beifang beim Dorschangeln
Meer­fo­rel­le im Som­mer — ehe ein Bei­fang beim Dorsch­an­geln

Neben Dor­schen, Meer­fo­rel­len und Horn­hech­ten gibt es noch eine gan­ze Rei­he wei­te­re hei­mi­scher Fisch­ar­ten, die zuletzt in der Ost­see vor Rügen gefan­gen wur­den. Dazu zäh­len zum Bei­spiel die Raub­fi­sche Bar­sche und Hech­te, die der­zeit rich­tig Ener­gie haben und einen span­nen­den Drill lie­fern. Die Bar­sche ver­grei­fen sich beim Dorsch­an­geln ger­ne am Bei­fän­ger, der jedoch auch ganz ger­ne mal von gro­ßen Herin­gen genom­men wird.

Köhler, ein seltener Beifang vor Rügens Ostseeküste
Köh­ler, ein sel­te­ner Bei­fang vor Rügens Ost­see­küs­te

Ein Fisch der nor­ma­ler­wei­se in käl­te­ren Regio­nen hei­misch ist, ist der Köh­ler. In der Ost­see vor Rügen ist der der­zeit noch ein sel­te­ner Fang, vor Schles­wig-Hol­stein hat man die­ses Jahr jedoch schon häu­fi­ger von Köh­ler­fän­gen gehört. Bleibt abzu­war­ten, ob die Durschnitts­grö­ße der Köh­ler in den nächs­ten Jah­ren zunimmt, momen­tan sind es eher noch klei­ne­re Kan­di­da­ten.

Da selbst jetzt Meer­fo­rel­len und Hech­te gefan­gen wer­den, kann man grob erah­nen, wie gut das Revier bei Wolf-Die­ter ist. Die bes­te Zeit für Meer­fo­rel­len ist natür­lich schon vor­bei, die hei­ße Zeit zum Hecht­an­geln kommt aber erst noch. Cir­ka ab Ende Sep­tem­ber kann man wie­der fan­tas­ti­sches Hecht­an­geln bei Wolf-Die­ter vor der Haus­tür erle­ben. Wir wer­den ihn defi­ni­tiv wie­der besu­chen und auf eine paar schö­ne Hech­te hof­fen. Letz­tes Jahr hat­ten wir eine erst­klas­si­ge Fre­quenz, aber die ganz gro­ßen waren lei­der nicht dabei wie Ihr im fol­gen­den Arti­kel nach­le­sen könnt: Angeln auf Rügen 2012

Wer die­ses Jahr noch bei Wolf-Die­ter vor­bei­schau­en möch­te, soll­te sich beei­len, da die Ter­mi­ne lang­sam knapp wer­den. Hier alle Infor­ma­tio­nen von Rügen­fi­shing bei Kai­ser

Hier ein paar Impres­sio­nen vom Hecht­an­geln auf Rügen 2012

http://www.youtube.com/watch?v=xFuM-kuyqdc

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Sören

Ich habe 2009 den DaF Blog bzw. 2014 den Shop gestartet und seit dem habe ich viel Zeit und Liebe in "mein Baby" gesteckt. Die Zeiten mit einer dreistelligen Anzahl an Angeltagen im Jahr sind vorbei, aber natürlich bin ich noch so häufig wie möglich am Wasser, um Süß- und Salzwasserräuber zu ärgern.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!

Close
Back to top button
Close
Close