Köder / BaitsZander

Gummifische zum Zanderangeln

Gummifische zum Angeln auf Zander die Dritte (Part III)

Gum­mis zum Zan­der­an­geln: Lang­sam aber sicher wird es immer schwie­ri­ger, sich vom Fetisch für Köder und Co. los­zu­sa­gen. Unzäh­li­ge Packun­gen an Gum­mi­fi­schen, Jig­köp­fen und Co. lie­gen all­zeit zum Ein­satz bereit mit nur einem Ziel: Zan­der fan­gen. Nach den Berich­ten über Gum­mi­fi­sche zum Zan­der­an­geln und Zan­der­kö­der Teil 2 sind wir nun beim drit­ten Teil ange­kom­men. Die Welt der wei­chen Zan­der­ver­füh­rer hat sich zwar nicht revo­lu­tio­niert, es sind aber wie­der ein paar Köder dazu­ge­kom­men, die in letz­ter Zeit her­aus­ra­gend gut gefan­gen haben und daher hier mal erwähnt wer­den sol­len. Bald geht die hei­ße Pha­se für die kapi­ta­len Sta­chel­rit­ter los, hof­fen wir auf einen Herbst mit vie­len dicken Fischen, die neu­en Köder hel­fen dabei hof­fent­lich. Ob die neu­en Köder dann auch die erhoff­ten gro­ßen Zan­der brin­gen wird sich zei­gen, zumin­dest wer­den die Köder­grö­ßen dann nach oben ange­passt. Die Jig­köp­fe wer­den dann deut­lich grö­ße­re Gum­mis gen Elbe flie­gen las­sen.

Gummifische
Gum­mi­kö­der zum Zan­der­an­geln

Köder von Keitech, Lunker City und Daiwa

Die Meu­te aus dem Hau­se Lun­ker City mit Swim­fish, Fin‑S Fish und Shaker sind wei­ter­hin erfolg­rei­che Köder für das Zan­der­an­geln in Ham­burg. Auch der Spro Play­boy und natür­lich der Klas­si­ker an Gum­mi­fisch schlecht­hin, der Relax Kopy­to fan­gen ihre Fische. Aber ein paar Gum­mi­fi­sche haben in den letz­ten Wochen meist knapp die Nase vorn gehabt. Wir waren mit wirk­lich guten Ang­lern aus Ham­burg unter­wegs an der Elbe, neben neu­en Spots haben wir im dem Zuge auch neue Köder gefischt. Einer der Köder, der in die­sen Tagen beson­ders gut lief war der Kei­tech Easy Shi­ner 4″. Die fän­gigs­ten Far­ben waren vor allem Waka­sa­gi, Chrys­tal Shad und Gold Flash Min­now. Der Kei­tech Swing Fat Impact, eben­falls aus dem Hau­se Kei­tech, ist eben­so einer der Topp­kö­der der ver­gan­ge­nen Wochen, wenn es um den Zan­der­fang in Ham­burg ging. Über­zeu­gen konn­ten auch die neu­en Soft­baits von Dai­wa. Die Dai­wa Tour­na­ment D Fin Gum­mis, die dem Easy Shi­ner ähneln, sind auch Angel­kö­der der Extra­klas­se. Moto­roil Ayu sowie Ayu waren Far­ben, die regel­mä­ßig Zan­der an den Haken brachten.Mehr über Metho­den, Tech­nik und Aus­rüs­tung für Zan­der­jä­ger fin­det Ihr hier: Zan­der­an­geln

Wel­chen Ködern schenkt Ihr Euer Ver­trau­en und habt gute Erfah­run­gen gemacht? Ab in die Kom­men­ta­re mit Euren Ködern!

Mit Tinte und Feder gezeichneter Zander
Die­ser Zan­der ist ein­fach zu fan­gen: Exklu­siv im DaF Shop

»> Hier könnt Ihr den Zan­der auf Lein­wand online bestel­len

Gummifische zum Zanderangeln in der Elbe und am Rhein (Part II)

Unser ers­ter Arti­kel über Gum­mi­fi­sche zum Zan­der­an­geln ist jetzt schon gut ein Jahr alt, daher haben wir uns dazu ent­schie­den ein klei­nes Update zu ver­fas­sen. Wie Ihr sicher­lich alle wisst, ent­wi­ckelt sich der Kunst­kö­der­markt stän­dig wei­ter, jedes Jahr kom­men etli­che neue Köder auf den Markt. Wir stel­len Euch jetzt unse­re Erfolgs­kö­der aus dem letz­ten hal­ben Jahr vor.

All­ge­mei­ner Arti­kel über Gum­mi­fi­sche.

Am häu­figs­ten haben wir Model­le von Lun­ker City gefischt. Der Shaker, der Swim­Fish und der Fin-S-Fish haben uns vie­le gute Zan­der gebracht. Sehr auf­fäl­lig war, dass gera­de gedeck­te Far­ben wie zum Bei­spiel Ayu, Ale­wi­fe oder Arkan­sas Shi­ner ziem­lich gut an der Elbe und am Rhein lie­fen. Klar gab es auch Tage an denen wir mit Schock­far­ben wie z.B. Lime­treu­se oder Fire Perch gut fin­gen, aber meis­tens hat­ten die gedeck­te­ren Far­ben die Nase vorn.

Zanderangeln – Elbe und Rhein im Vergleich
Gum­mi­fi­sche zum Zan­der­an­geln

Des Wei­te­ren konn­ten wir auch mit dem Zan­der­kant­kau­li und dem Spro Play­boy, die bei­de ziem­lich iden­tisch sind, teil­wei­se gute Fän­ge erzie­len. Hier lie­fen Far­ben wie zum Bei­spiel Klar/Glitter, Gold/Glitter und Grün/Orange sehr gut.

Ab und zu kam natür­lich auch wie­der der gute alte Relax Kopy­to zum Ein­satz, der natür­lich auch sei­ne Fische fing. Aber gera­de der Lun­ker City Swim­Fish hat in der letz­ten Zeit einen gro­ßen Sprung nach vor­ne auf unse­rer Beliebt­heits­ska­la gemacht.

Gummifische zum Zanderangeln in der Elbe (Part I)

An die­ser Stel­le möch­te ich euch mal mei­ne lieb­lings Zan­der­gum­mi­fi­sche für das Angeln auf Zan­der in der Elbe aus 2010 prä­sen­tie­ren. Ich wer­de die in drei Rubri­ken unter­tei­len. Die ers­te ist für strö­mungs­ar­me Berei­che wie z.B. Häfen, Sei­ten­ar­me und Kanä­le, die zwei­te für strö­mungs­rei­che Berei­che wie z.B. der Haupt­strom oder die Strö­mungs­kan­te von Buh­nen­fel­dern und die drit­te für das Ver­ti­kalan­geln mit No-Action Shads an Kai­mau­ern, Pon­tons, Brü­cken und Ste­gen.

In den strö­mungs­ar­men Berei­chen fische ich eigent­lich nur mit RELAX Kopy­to Clas­sic in der Grö­ße 8cm. Mei­ne Lieb­lings­far­ben sind Pink/Schwarz und Weiß/Grünglitter, ich habe aber auch schon mit allen ande­ren Far­ben, die auf den Bild zu sehen sind, Fische gefan­gen. Im Mai/Juni soll­te man eher zu Schock­far­ben wie z.B. Fluogelb,Fluoorange und Fluo­grün grei­fen, im Som­mer eher zu gedeck­ten wie z.B. Bern­stein und Moto­roil und im Herbst/Winter zu pink und weiß Tönen.

In den strö­mungs­rei­chen Berei­chen fische ich ger­ne mit den Lun­ker City Shaker in den Grö­ßen 8,5 und 11cm und RELAX Kopy­to River in der Grö­ße 10cm. Die Farb­wahl ist eigent­lich die glei­che wie bei den Gum­mi­fi­schen für die strö­mungs­ar­men Berei­che. 2 Far­ben will ich jedoch bei den Lun­ker City Shaker beson­ders her­vor­he­ben, das sind die Far­ben Kiwi(Braun/Grün) und Water­me­lon Candy(Grün/Pink/Glitter), die beson­ders im Herbst extrem fän­gig sind.

Zum Ver­ti­kalan­geln benut­ze ich den Lun­ker City Fin-S-Fish in den Grö­ßen 10 und 12,5cm, in den Far­ben Mahi Mahi(Grün/Gelb/Glitter) und Firetiger(Grün/Glitter/Orange) und die Quan­tum Hai­ry Mar­ry in der Grö­ße 10cm in Pink/Weiss.

Die 8cm Kopy­tos fische ich in der Regel mit einen 3/0 Erie­jig in10 bis 21g, die Shaker in 11cm mit einen 4/0 Erie­jig in 14 bis 28g und die No-Action­s­hads mit 4/0 Rund­kopf­jigs in 10 bis 28g je nach Strö­mung, an den Fin-S-Fish mon­tie­re in noch zusätz­lich einen Angst­dril­ling.

Wir wür­den uns freu­en, wenn Ihr die Kom­men­tar­funk­ti­on für Eure eige­nen Erfah­run­gen beim Zan­der­an­geln, Fra­gen oder ähn­li­ches nutzt. Wei­te­re wis­sens­wer­te Infor­ma­tio­nen rund um das Angeln auf Zan­der, sprich Köder­tipps, Tech­ni­ken, Mon­ta­gen usw. fin­det Ihr unter ande­rem hier in der Über­sicht: Zan­der­an­geln.

Hier fin­det Ihr wei­te­re pas­sen­de Links auf DaF:

Die Ent­spre­chen­de Zan­der-Aus­rüs­tung könnt Ihr hier bestel­len:

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Redaktion

Unter dem Namen Redaktion haben wir vornehmlich ältere Artikel abgelegt, bei denen eine Zuordnung des Autors schwierig ist oder es einmalige Beiträge waren.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!

Close
Back to top button
Close
Close