DVD Vorstellungen

Plastic DVD Review

Ein Film übers Spinnfischen in Spanien auf Hecht, Zander, Schwarzbarsch, Forelle, Wels und Thunfisch mit Freddy Harbort und Oliver Schier

Als Fred­dy mir mit leuch­ten­den Augen erzählt hat, dass er eine DVD pro­du­ziert hat und die jetzt fer­tig ist, habe ich an sei­ner Begeis­te­rung und sei­nem Stolz schon gemerkt, dass das kei­ne nor­ma­le Angel-DVD sein kann. Was mich an dem gan­zen Pro­jekt begeis­tert hat, bevor ich die DVD gese­hen habe, war ers­tens Fred­dys Eupho­rie wenn er davon erzählt hat und zwei­tens die Inten­ti­on, war­um die­se Plastic DVD ent­stan­den ist.

Plastic DVD: Spinn­fi­schen auf Hecht, Zan­der, Thun­fisch, Wels, Forel­le und Schwarz­barsch in Spa­ni­en.

Plastic DVD: Entstehung / Hintergrund

Fred­dy und Oli hat­ten kei­ne Spon­so­ren im Rücken und kei­nen kom­mer­zi­el­len Grund die­sen Film zu pro­du­zie­ren — sie hat­ten zusam­men in Spa­ni­en ein­fach eine so unglaub­lich gei­le Zeit beim Fischen, dass sie der Mei­nung waren, man müs­se das doku­men­tie­ren und den Leu­ten die Viel­falt der Mög­lich­kei­ten in Spa­ni­en zei­gen und die Zuschau­er auf ihre abge­fah­re­ne Rei­se durchs Land mit­neh­men.

Fred­dy Har­b­ort und Oli­ver Schier prä­sen­tie­ren ihre DVD

Fan­gen wir vor­ne an: Fre­drik Har­b­ort hat eini­ge Jah­re in Spa­ni­en gelebt und stu­diert. Jemand wie Fred­dy stellt natür­lich nicht für ein Stu­di­um sei­ne Ruten zuhau­se in den Kel­ler son­dern nimmt gleich sein Boot mit nach Spa­ni­en. Dort ist er auf Oli­ver Schier getrof­fen, der in Mequi­nen­za das bekann­te Angel­camp “Urlaub nach Maß” betreibt. Die bei­den sind über die Jah­re dicke Freun­de gewor­den und zu einem gut funk­tio­nie­ren­den Team zusam­men gewach­sen. Für die ein­zel­nen Tou­ren durch Spa­ni­en haben sie Felix Pine­do als Kame­ra­mann ver­pflich­tet, der am Ende auch die DVD pro­du­ziert hat. Aus­gangs­ort ihrer Tou­ren ist das Camp von Oli in Mequi­nen­za — dort star­tet auch der Film und es geht, wie soll­te es auch anders sein, erst­mal mit der Spinn­ru­te auf Wels. Danach geht’s dann quer durchs Land.

Fred­dy Har­b­ort mit einer sta­bi­len Forel­le aus einem Fluss in Spa­ni­en

Die Metho­den sind viel­sei­tig, die Loca­ti­ons unglaub­lich schön und die Fische über­durch­schnitt­lich groß

Meinung zur DVD

Der Clou an der DVD ist, wie der Name schon ver­rät, dass sie aus­schließ­lich mit der Spinn­ru­te unter­wegs sind und nur mit Kunst­kö­dern fischen. Ledig­lich im Forel­len-Part sind die Jungs kurz­zei­tig mit Flie­gen­ru­ten zu sehen, die aber auch schnell gegen Spinn­ru­ten getauscht wer­den. Im Lau­fe des Films wech­seln sie die Loca­ti­ons und Fisch­ar­ten. Vom drif­ten­den Boot auf Wels, übers Forel­len­an­geln im Fluss mit Wat­ho­se übers Schwarz­barsch- und Hecht­fi­schen vom Boot, ver­ti­kal angeln auf Zan­der vom Bel­ly­boot bis hin zur Jagd nach Thun­fi­schen auf dem Meer. Die Metho­den sind viel­sei­tig, die Loca­ti­ons unglaub­lich schön und die Fische über­durch­schnitt­lich groß. Selbst die Bach­fo­rel­len sind alle von anstän­di­gem For­mat.

Fred­dy mit einem Schwarz­barsch aus einem spa­ni­schen Stau­see

Ich will nicht zu viel spoi­lern aber ihr fin­det eine gelun­ge­ne Mischung aus kras­sen Fischen, typi­schem Ang­ler­glück, klas­si­schen Miss­ge­schi­cken und purer, ehr­li­cher Freu­de der Jungs auf dem Was­ser. Mir per­sön­lich hat beson­ders das Ver­hält­nis aus gei­len Angel­sze­nen und rela­tiv wenig Infos zu Ködern und Tech­ni­ken ganz gut gefal­len. Da haben die Jungs auf jeden Fall ein schö­nes Maß gefun­den den Betrach­ter mit nicht zu viel Ges­ab­bel zu lang­wei­len, sie gei­zen aber trotz­dem nicht mit wich­ti­gen Infos z.B. zum pela­gi­schen Angeln oder die Köder­wahl in bestimm­ten Situa­tio­nen. Es wird auch nicht jeder Fisch minu­ten­lang in die Kame­ra gehal­ten, ver­mes­sen und der Köder ange­prie­sen (gefühlt fan­gen sie dafür auch zu viel).

Fred­dy Har­b­ort macht sei­ne, Ruf alle Ehre: Gro­ße Hech­te am lau­fen­den Band

Das Ein­zi­ge, was mir nicht ganz so gut gefällt ist der Ton, der in der Post­pro­duk­ti­on etwas zu wenig Zunei­gung bekom­men hat. Das Gleich­ge­wicht aus Musik und O‑Tönen ist etwas unaus­ge­wo­gen und die O‑Töne oft wesent­lich lei­ser, sodass ich öfter mal die Laut­stär­ke am Fern­se­her nach­jus­tie­ren muss­te. Ich muss aller­dings auch ein gro­ßes Lob an Felix Pine­do aus­spre­chen: Der Schnitt und die Bil­der der DVD sind wirk­lich gelun­gen! Da sind ein Paar ziem­lich geschick­te Auf­nah­men zu sehen, die man bei den klas­si­schen Angel-You­Tubern nicht fin­det, da dort meis­tens die Leu­te selbst damit beschäf­tigt sind zu fischen oder eben zu fil­men. Super ist auch, dass er den Jungs beim angeln immer eine Kame­ra um die Brust geschnallt hat und man von vie­len Fischen schö­ne Live­bis­se aus der Ego-Per­spek­ti­ve sehen kann. Man merkt schon, dass wenn Ang­ler ande­re Ang­ler fil­men, sie ein gutes Gespür für den rich­ti­gen Moment haben. Im Forel­len-Part gibt’s z.B. eini­ge schö­ne Droh­nen-Auf­nah­men von Drills aus der Luft. Es ist halt auch eine DVD und kein 15 Minu­ten You­Tube Clip und den Unter­schied merkt man schon zwi­schen­durch. Man darf gar nicht dar­über nach­den­ken wie viel Arbeit und sicher auch Geld in einem 82 Minu­ten Angel­film ste­cken.

Fred­dy Har­bot und Oli­ver Schier beim pela­gi­schen angeln auf gro­ße Zan­der in Spa­ni­en

Fazit zur Plastic DVD

Also Leu­te, machts wie ich: Macht euch ein Bier auf, schiebt euch ne Piz­za in den Ofen und beglei­tet die Jungs bei einer viel­sei­ti­gen Rei­se durch Spa­ni­en. Es gibt eine Men­ge sta­bi­ler Fische zu sehen und ein Paar schö­ne Sto­rys rund ums angeln zu hören. Es lohnt sich!

Die DVD könnt ihr hier bei Nep­tun Mas­ter bestel­len.

Hier noch der offi­zi­el­le Trai­ler zu Plastic:

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Christoph

Kaum Zeit zum angeln aber trotzdem zu viel am Wasser. Ich komme aus der Nähe von Bremen und bin hauptsächlich mit der Spinnrute unterwegs auf Raubfische und an der Ostsee auf der Suche nach Meerforellen.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!

Close
Back to top button
Close
Close