Podcast

DaF Podcast 004: Auf dem Boden der Tatsachen mit Horst Hennings

Das Portrait einer bodenständigen und sympathischen Legende

Nach unse­rem gran­dio­sen Meer­fo­rel­len-Trip zum Maria­ger Fjord in Däne­mark habe ich mich mor­gens ins Auto gesetzt und bin aus Nord­jüt­land nach Nord­fries­land gefah­ren. Dort durf­te ich den König des Salz­was­sers besu­chen. Unse­re eigent­lich geplan­te Angel­ses­si­on muss­ten wir aus Zeit­grün­den lei­der can­celn, dafür hat­ten wir mehr Zeit zu quat­schen.

Horst und sei­ne Frau haben mich herz­lich emp­fan­gen und nach einer Tas­se Kaf­fee und eini­gen Anek­do­ten sind wir im Angel­kel­ler von Horst ver­schwun­den. Horst hat im Lau­fe sei­ner Kar­rie­re eine beacht­li­che Samm­lung an Tack­le ange­häuft. Im Prin­zip war sein Kel­ler aus­ge­stat­tet wie ein Dorf-Angel­la­den auf 5 Qua­drat­me­tern. Kis­ten­wei­se Wob­bler, Jerk­baits, Ton­nen­wei­se Gum­mi­fi­sche, Posen und fein säu­ber­lich sor­tier­tes Ter­mi­nal­tack­le in beschrif­te­ten Abla­ge­fä­chern. Fer­tig gebun­de­ne Vor­fä­cher (Horst bin­det jeden Haken sel­ber) und vor allem ton­nen­wei­se Eisen. Bei unse­rem Lieb­lings­fisch sind Horst und ich uns einig: Die Meer­fo­rel­le steht ganz weit oben. Da Horst auch einer der ers­ten deut­schen Ang­ler war, der gezielt mit der Spinn­ru­te auf Meer­fo­rel­len gefischt hat, ist auch sein Vor­rat an Blin­kern mehr als beacht­lich. Sei­ne Lieb­lings-Eisen hat er damals sogar kar­ton­wei­se gekauft. 

Auf dem Boden der Tatsachen

Nach klei­nen tech­ni­schen Pro­ble­men und einer schlau­en Lösung von Horst, haben wir es uns in sei­nem Büro bequem gemacht und die Auf­nah­me gestar­tet. Wer jetzt einen lan­gen Angel-Pod­cast erwar­tet, hat natür­lich Recht. Horst redet noch lie­ber als ich und hat vor allem viel zu erzäh­len. Ich war jedoch erstaunt wie wenig wir uns in alber­nen Sprü­chen ver­rannt haben. Horst erzählt von sei­nem Ein­stieg in die Angel­sze­ne, wir spre­chen über sei­ne schöns­ten Fän­ge, die bes­ten Köder und ver­rück­te Geschich­ten die er erlebt hat. Bei unse­rem Tref­fen ist mir immer wie­der auf­ge­fal­len wie unglaub­lich boden­stän­dig und zufrie­den Horst ist. Ich glau­be ich habe noch nie einen Ang­ler getrof­fen, der so wenig Lust auf Schwanz­ver­gleich hat wie Horst Hen­nings: Von den meis­ten sei­ner bes­ten Fän­ge weiss er die Grö­ßen gar nicht rich­tig und vie­le Fische hat er auch nur gewo­gen. Ob er jetzt einen Aal im Gra­ben oder einen Heil­butt im Fjord fängt, ist ihm egal.

Das Leuch­ten in sei­nen Augen hat mir gezeigt, dass er es auch abso­lut ernst meint, wenn er sagt, dass es ihm beim Angeln um alles ande­re geht, als den größ­ten Fisch zu fan­gen. Genau das macht den DAIWA / Cormo­ran Teamang­ler zu so einem authen­ti­schen nord­deut­schen Ori­gi­nal.

Podcast mit Horst Hennings
Pod­cast mit Horst Hen­nings in sei­nem Büro

Nach­dem wir den Pod­cast auf­ge­nom­men hat­ten, muss­te Horst für sei­ne Tour am nächs­ten Tag packen. Es ging wie­der zu Dreh­ar­bei­ten für die NDR Pro­duk­ti­on “Rute raus, der Spaß beginnt”. Die Tage vor­her war er für eine Pro­duk­ti­on in Ber­lin und in Hol­land als Schieds­rich­ter der Fisch & Fang Pro­fi­li­ga unter­wegs. Nach­dem er mir zum Abschied noch eine Hand voll frisch gepflück­ter Bir­nen aus sei­nem Gar­ten ins Auto geschmis­sen hat, habe ich die gan­ze Rück­fahrt über gehofft, dass ich in sei­nem Alter auch noch so fit und aktiv bin und ich mei­nen Ruhe­stand auch mit 2–4 Angel­tou­ren pro Woche genie­ßen kann. 

Hier nun der Pod­cast mit Horst Hen­nings. Viel Spaß beim Anhö­ren! Wir freu­en uns über Feed­back und flei­ßi­ges Tei­len in den Social Media.

EPISODE 004

Jetzt hier anhö­ren oder direkt auf Spo­ti­fyDee­zerGoog­le oder iTu­nes strea­men:

Support für den DaF Podcasts:

Neben finan­zi­el­len Aus­ga­ben für die Pro­duk­ti­on kos­tet uns eine Pod­cast Fol­ge auch eine Men­ge Zeit. Wer das DaF-Angel-Pod­cast-Pro­jekt unter­stüt­zen möch­te, mel­det sich ent­we­der für eine extra Schicht Arbeits­ein­sät­ze am Ver­eins­ge­wäs­ser, sam­melt Plas­tik­müll beim Fischen ein oder wählt eine der fol­gen­den drei Optio­nen:

Links zu den Anbietern des DaF Podcasts:

Angel-Podcast bei Google
DaF Podcast von Anglern
Angel-Podcast von dicht am fisch bei Deezer
Angel-Podcast bei Deezer
Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Christoph

Kaum Zeit zum Angeln, aber trotzdem zu viel am Wasser. Ich komme aus der Nähe von Bremen und bin hauptsächlich mit der Spinnrute auf Raubfische unterwegs. Weit oben in meiner Gunst steht das Meerforellenangeln in der Ostsee.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close