2011Fangberichte Salzwasser

Der Baron unterwegs an der Ostseeküste in Ost-Holstein – 64er Meerforelle

Silberne Vorweihnachtsgrüße – 64er Meerforelle

Nach­dem die letz­te Tour an „unse­rem“ Win­ter­spot in Ost-Hol­stein schon recht erfolg­reich war, ent­schlos­sen Mar­kus und ich uns, dem Spot noch mal einen klei­nen Besuch abzu­stat­ten. Heu­te fisch­te ich mal aus­nahms­wei­se nicht wie üblich mit einem Meer­fo­rel­len­blin­kern, son­dern mit einer Flie­ge am Sbi­ro­li­no. Mar­kus hin­ge­gen fisch­te klas­sisch mit Snaps und Co, teils mit, teils ohne Sprin­ger­flie­ge.

Als ers­tes Flie­gen­mus­ter wähl­te ich eine Red Tag Pal­mer, jenes stellt sich eine knap­pe Stun­de spä­ter als äußerst cle­ve­rer Schach­zug aus. Wie aus dem Nichts bekam ich auf ein mal einen knall­har­ten Biss auf fast vol­ler Wurf­di­stanz. Jetzt ging der Tanz los, die Brem­se fing an zu krei­schen und ich wuss­te sofort, dass da ein sehr guter Fisch am Band sein muss. Nach guten drei bis fünf Minu­ten Drill und eini­gen akro­ba­ti­schen Sprün­gen war die star­ke Meer­fo­rel­le eigent­lich zum lan­den bereit, doch denks­te, den Kescher moch­te sie irgend­wie gar nicht und gab noch mal ordent­lich Gas. Erst beim drit­ten Kescher­ver­such konn­te ich den Sil­ber­bar­ren sicher lan­den. Ich wuss­te sofort, dass das mei­ne neue PB Meer­fo­rel­le sein wird, doch was sagt das Maß­band? 64cm feins­tes Ost­see­sil­ber, da war natür­lich die Freu­de groß und es war auch mein ers­ter Fisch auf eine Flie­ge am Sbi­ro­li­no.

64er Silber
64er Sil­ber

Den Rest des Tages hat­ten wir jeder noch einen Biss. Mar­kus konn­te eine knapp mas­si­ge Meer­fo­rel­le auf einen wei­ßen Snaps, die zum wei­ter­wach­sen geschickt wur­de, fan­gen und mir ist noch eine ca. gleich­gro­ße im Drill aus­ge­stie­gen. Das war wie­der ein schö­ner Tag an der Küs­te.

Bis dem­nächst Euer Baron

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Redaktion

Unter dem Namen Redaktion haben wir vornehmlich ältere Artikel abgelegt, bei denen eine Zuordnung des Autors schwierig ist oder es einmalige Beiträge waren.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close