Nico

Anglerischer Jahresrückblick 2012

Von Bachforelle, Barsch, Hecht und Zander — 2012 war ein super Angeljahr für mich

Und schon wie­der ging ein Jahr zu Ende. Angel­tech­nisch, war es auf jeden­fall das bes­te Jahr, dass ich bis jetzt erle­ben durf­te. So vie­le span­nen­de Drills, gro­ße Fische und tol­le Erleb­nis­se mit mei­nen Freun­den am Was­ser gab es die Jah­re zuvor kaum. Aber nun von Anfang an:

Bei mei­ner ers­ten Tour 2012 im Janu­ar knall­te es gleich wie­der rich­tig. Der ers­te Barsch hat­te glat­te 40cm. Bes­ser konn­te das Jahr kaum begin­nen. Dazu folg­ten am sel­ben Tag noch zwei 39er Bar­sche.

super Start in die Saison
super Start in die Sai­son

Am 1. März ging es dann end­lich wie­der am Bach auf Forel­len los. Durch einen Zufall, bekam ich die Mög­lich­keit einen eige­nen Bach mit ca. 4,5km zu pach­ten. Da ich schon sehr lan­ge von einem eige­nen Bach­stück träum­te, erfüll­te ich mir die­sen Wunsch nach einer kur­zen Begut­ach­tung zu Fuß auch, bei der ich schon meh­re­re 40+ Forel­len ende­cken konn­te.

An die­sem Bach und ande­ren in der Umge­bung wer­de ich ab Früh­jahr 2013 Gui­ding anbie­ten. Bei Dicht-am-Fisch.de erfahrt Ihr noch genaue­res. Ein klei­ner Vor­ge­schmack ist die Forel­le auf fol­gen­dem Bild, sowie diver­se Fische an ande­ren Stel­len in mei­nem Blog.

Bei mei­nem ers­ten Kurz­trip von einer Stun­de, war die ers­te Forel­le gleich 45cm groß. Ein unglaub­li­cher Glücks­griff wie sich her­aus­stell­te, da die Durch­schnitts­grö­ße an die 40cm grenz­te und alle Forel­len wun­der­schön gezeich­net waren.

sehr schöne Bachforelle aus dem eigenem Bach
sehr schö­ne Bach­fo­rel­le aus dem eige­nem Bach

2012 erkun­de­te ich aber auch vie­le Gewäs­ser deutsch­land­weit, wie zum Bei­spiel die Mosel, die Blei­loch­tal­sper­re, den Alt­mühl­see und vie­le Bäche in der Regi­on.
Der ers­te Mosel­barsch war gleich ein ganz dicker, der beim Zan­der­jig­gen auf einen Shaker ein­stieg.

noch ein Guter
ein Guter aus der Mosel

Aber auch an den Forel­len­bä­chen hier im Länd­le ging immer die Post ab. Oft­mals wur­den in weni­gen Stun­den über 50 Forel­len über­lis­tet.

ein sehr markanter Fisch
ein sehr mar­kan­ter Fisch

Über den Som­mer stan­den neben den Forel­len, aber auch die Hech­te im Mit­tel­punkt. So konn­te ich vie­le schö­ne Fische lan­den, dar­un­ter eini­ge 80er und die­sen 91cm Hecht.

Meister Esox
Meis­ter Esox

Wäh­rend des Jah­res waren auch immer wie­der Angel­freun­de, wie Johan­nes Die­tel, Juli­an Roess und eini­ge Ande­re zu Besuch am Forel­len­bach. Natür­lich ging nie­mand ohne eine dicke Forel­le nach Hau­se.

sehr gei­le Forel­le

Im Herbst stand dann noch ein­mal ein Besuch in Koblenz auf dem Plan. Die­se Angel­wo­che wer­de ich auf jeden­fall nie mehr ver­ges­sen. Als ers­tes gab es einen 44cm Barsch auf 6″ Sea Shad ohne Angst­ha­ken.

schöne Kulisse, schöner Fisch
schö­ne Kulis­se, schö­ner Fisch

Danach folg­ten ein 70er Zan­der für mich und einen cir­ca 80er für mei­nen Kum­pel. Das Was­ser koch­te an der Ober­flä­che, obwohl die Tem­pe­ra­tur schon unter dem Gefrier­punkt lag.
Zu guter Letzt, kam dann mit­ten in der Nacht mein abso­lu­ter Traum­zan­der mit 90cm nach einem hef­ti­ger Drill zum vor­schein.

mein schönster Zander
mein schöns­ter Zan­der

3 Tage spä­ter zog es mich wie­der bei mir an den Rhein, wo ich durch Zufall die­se 45cm und sehr alte Oma im 30cm tie­fem Was­ser über­lis­ten konn­te.

richtig schöner Moppel!
rich­tig schö­ner Mop­pel!

Auch im Novem­ber und Dezem­ber habe ich mich noch bei Minus­tem­pe­ra­tu­ren an das Was­ser getraut und wur­de mit eini­gen tol­len Bar­schen bis 43cm belohnt.

schönes Ende eines tollen Jahres
schö­nes Ende eines tol­len Jah­res

Ich hof­fe das Jahr 2013 wird genau­so fisch­reich und ich freue mich schon auf packen­de Drills und die tol­len Erleb­nis­se in der Natur und mit Angel­freun­den am Was­ser.
Euch allen wün­sche ich natür­lich auch tol­le Fische, die Zeit zum Angeln, aber auch Gesund­heit und eine schö­ne Zeit mit eurer Fami­lie.

Mit freund­li­chen Grü­ßen
Nico

P.S.: Ab März 2013 könnt Ihr mit mir zusam­men Forel­len in den Bächen im Schwarz­wald nach­stel­len, Infos gibts hier.

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Nico

Ich bin ein Allrounder und versuche so ziemlich jede Fischart zu überlisten. Allerdings hat sich in den letzten Jahren einiges verändert und so ziehe ich fast ausschließlich mit der Fliegenrute los. Dabei ist mir gerade auch die Entspannung und Ruhe in der Natur oder Zuhause am Bindestock die letzten Jahre deutlich wichtiger geworden als ausschließlich das Fische fangen.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!

Close
Back to top button
Close
Close