Ausrüstung / TackleKöder / BaitsNico

Ein Jahr Einzelhaken bei Wobblern

Wobbler mit Einzelhaken — Vorteile, Nachteile und andere Erkenntnisse

Heut­zu­ta­ge gibt der Köder­markt unzäh­li­ge Köder­ty­pen her. Einen gro­ßen Teil davon neh­men die Wob­bler ein, die es allen Far­ben als klei­ne Kunst­wer­ke zu kau­fen gibt. Aller­dings wer­den so ziem­lich alle Wob­bler die es auf dem Markt gibt mit Dril­lin­gen aus­ge­stat­tet und selbst wenn ein­mal Ein­zel­ha­ken in der Ver­pa­ckung bei­gelegt sind, sind die­se von der Qua­li­tät so schlecht, dass man sie nicht fischen soll­te.

auf Einzelhaken umgerüstete Wobbler
auf Ein­zel­ha­ken umge­rüs­te­te Wob­bler

Nachteile von Drillingen — Verletzungsgefahr für Fisch und Mensch

Schon lan­ge stö­ren mich Dril­lin­ge an Ködern. Dafür gibt es meh­re­re Grün­de.

Da ich am liebs­ten auf Forel­len in klei­nen Bächen fische, die­se Ange­lei und die Fische von klein auf lie­ben gelernt habe, weiß ich, wie agil die­se Fische sind. An den klei­nen Bächen drillt man einen Fisch nicht müde, son­dern lan­det ihn schnell per Hand­lan­dung oder Kescher, daher sind die Fische meist noch vol­ler Kraft und hal­ten kaum still. Dann ist es schnell pas­siert, dass ein Dril­ling im Fin­ger bau­melt und am ande­ren noch der Fisch hängt. Sicher­lich kei­ne ange­neh­me Sache für bei­de Sei­ten.



Ein wei­te­rer Grund ist ein­fach die Scho­nung der Fische. Fische wie der Barsch picken meist in meh­re­ren Stück­zah­len nur aus Fut­ter­neid auf den Köder ein, obwohl er viel zu groß ist. Irgend­wann pas­siert es dann, dass ein Fisch hän­gen bleibt. Oft­mals seit­lich oder es hakt wäh­rend des Drills der zwei­te Dril­ling irgend­wo an der Fisch­haut ein. Noch schlim­mer ist es, wenn die klei­nen Fische sich die Mäu­ler mit allen drei Haken­flan­ken des Dril­lings zu tackern und man Mühe hat, den klei­nen Barsch zu lösen, ohne ihm die dün­ne Haut­par­tie am Maul ein­zu­rei­ßen.

Hybrida-Wobbler mit Einzel
Hybri­da-Wob­bler mit Ein­zel

So ziem­lich das Sel­be ist es bei Forel­len. Forel­len atta­ckie­ren oft den Köder aggres­siv von der Sei­te. Da pas­siert es schnell mal, dass sie dann seit­lich an der Flan­ke oder im schlimms­ten Fall am Auge hän­gen blei­ben. Jeder Forel­len­ang­ler weiß wie emp­find­lich die­se Fisch­art ist. Ich habe schon öfters erlebt, dass wenn auch der Haken­bo­gen nur in dem Kie­men­bo­gen liegt, die Forel­le kom­plett aus­blu­tet und inner­halb von ein bis zwei Minu­ten dar­an stirbt. Dar­um ist es abso­lut sinn- und ver­ant­wor­tungs­los Forel­len, die blu­ten zurück zu setz­ten!

Forellen_Angeln_Einzelhaken
Bach­fo­rel­le am Ein­zel­ha­ken — knapp gehakt und sicher gelan­det

Wobbler auf Einzelhaken umrüsten — Welche Haken und Größe

Aus obi­gen Grün­den habe ich für das Jahr 2013 fast alle Wob­bler unter 8cm auf Ein­zel­ha­ken umge­rüs­tet. Die Gama­katsu LS 3423 Ein­zel­ha­ken kann ich guten Gewis­sens wei­ter­emp­feh­len. Für Köder über 6cm kommt die Grö­ße 4 zum Ein­satz. Mit jeder Zen­ti­me­ter Köder­grö­ße weni­ger, nimmt man ein­fach 2 Haken­num­mern klei­ner.

Vergleich Einzelhaken statt Drilling

Nun aber zu den Fak­ten. Ein Jahr habe ich jetzt Forel­len- und Bar­schwob­bler mit Ein­zel­ha­ken statt Dril­lin­ge gefischt und habe dabei vie­le Erfah­run­gen sam­meln kön­nen.
Anfangs war ich der Sache noch etwas skep­tisch gegen­über und es fällt einem echt schwer, wenn ein gro­ßer Fisch aus­steigt die Schuld nicht auf den Ein­zel­ha­ken zu schie­ben, aber wenn ich jetzt auf das gesamt Jahr zurück­bli­cke, bin ich posi­tiv über­rascht. Ganz klar, Ein­zel­ha­ken brin­gen mehr Fehl­bis­se. Aller­dings sind das genau die Fische, die man auch nicht fan­gen soll­te, näm­lich die Unter­ma­ßi­gen. Wie schon oben erwähnt atta­ckie­ren Forel­len den Köder oft von der Sei­te und so fängt man deut­lich weni­ger klei­ne Fische, da die ein­fach nur auf den Köder picken. Gro­ße neh­men ihn meis­tens so, dass die­se dann auch wirk­lich sicher hän­gen. Bei der Zahl der Dril­l­aus­stei­ger konn­te ich zwi­schen Dril­ling und Ein­zel­ha­ken über die­ses Jahr kaum einen Unter­schied fest­stel­len.

Ü50 Bachforelle sicher gehakt
Ü50 Bach­fo­rel­le sicher gehakt

Hechtköder mit Einzelhaken — Gummifische ohne Angstdrilling

Für das nächs­te Jahr wer­de ich ver­su­chen noch mehr den Fischen und mir einen Gefal­len zu tun und auch anfan­gen Hecht­wob­bler umzu­rüs­ten und Gum­mi­fi­sche unter 14cm ohne Angst­ha­ken zu fischen.
Ein­zig bei Top­wa­ter­kö­dern habe ich teil­wei­se wie­der auf Dril­lin­ge gewech­selt, da dort die Fehl­biss­quo­te bis jetzt extrem hoch war. Aber da blei­be ich auch wei­ter­hin am Ball.


Ich hof­fe, dass ich mit die­sem klei­nen Bericht Euch ein wenig Mut gemacht habe umzu­rüs­ten. Man muss ein­fach dar­über ste­hen kön­nen, an man­chen Tagen eini­ge Fehl­bis­se mehr zu bekom­men. Die klei­nen Fische wer­den es Euch dan­ken und der gro­ße kommt dann auch bestimmt schnell! Gera­de durch die­se Erfah­rung habe ich wie­der gelernt, dass Angeln viel mehr als maxi­ma­le Biss­aus­beu­te und nur Fische ist, man schaut wie­der mehr auf das was drum her­um am Was­ser geschieht. Und ich fin­de gera­de bei die­sem The­ma könn­ten eini­ge wie­der ein wenig mehr die Augen öff­nen, um das Image der Ang­ler in der Öffent­lich­keit zu ver­bes­sern. Ein Satz von einem Gespräch mit Johan­nes Die­tel hat mich beson­ders gestärkt: (Zitat) „Die Fische kön­nen auch nichts dafür, dass Angeln so Spaß macht“.  Dran blei­ben und noch mehr in die­ser Rich­tung tun!

Ich freue mich über Eure Mei­nung in den Kom­men­ta­ren. Fischt Ihr auch ver­stärkt mit Ein­zel­ha­ken, habt Ihr es vor oder bleibt Ihr doch bei Dril­lin­gen?

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Das könnte Dich auch interessieren

6 Kommentare

  1. Super Sache ich fische schon seit meh­re­ren Jah­ren nur mit Ein­zel­ha­ken und drü­cke den wie­der­ha­ken mit einer Zan­ge an so las­sen sich die Klei­nen Unter­ma­si­gen Fische pro­blem­los abha­ken

  2. Hal­lo lie­be Mit­ang­ler, mit dem Wobler hab ich kei­ne Erfah­rung, dage­gen mit Spin­nern und Blin­ker schon eher.

    Die Blin­ker und Spin­ner von haben alle ohne Auus­nah­me, Ein­zel­ha­ken.

    Der Fisch soll auch die Chan­ce haben sich los zu schla­gen beim Drill.

    Dem Fisch eine Chan­ce zu geben ist das Ziel.

    Zu 95% bin ich außer­dem Flie­gen­fi­scher und fürs Raub­fich­an­geln sind mei­ne Strea­mer fast aus­nahms­los Ein­zel­ha­ken oder Lachs­dop­pel­ha­ken.

    Da ich auch noch sel­ber bin­de, hab ich es in der Hand zu bestim­men was für einen Haken ich benut­ze, das ist Vor­teil eines Flie­gen­bin­ders.

    Das zu erler­nen ist dank you­tube nicht mehr geheim­nis­voll und teu­er.

    Ich fische fast auschlies­lich an der Ost­see an der Howach­ter­bucht auf Meer­äschen, Meer­fo­rel­len und Dor­sche und Horn­hech­te.

    Dazu benut­ze ich Ein­hand­ru­ten und Zwei­hand­ru­ten und zwar die alten Mus­ter mit fast para­bo­li­scher Ack­ti­on, da ich mit den neu­en super­schnel­len Rutenac­tio­nen mich nicht anfreun­den kann.

    Sind mir ein­fach zu steif.

    Und was noch hin­zu­kommt, die ehe­ma­li­gen hoch­prei­si­gen Ruten­mo­del­le frü­he­re Zei­ten sind oft für ein paar Euro zu haben.

  3. Ich bin Anfän­ger und hat­te so oder so kaum Erfol­ge. Da kann ich mich gleich an Ein­zel­ha­ken gewöh­nen und wer­de sicher nichts ver­mis­sen. Dan­ke für den Bericht! Im Übri­gen mei­ne ich, dass Angeln zwar erfolg­reich sein soll­te, aber wer unbe­dingt schnell und garan­tiert Fisch braucht, ist sicher im Fisch­han­del beson­ders erfolg­reich. Dort dann auch ohne Dril­lin­ge… 😉

  4. Zum Forel­len­an­geln wür­de ich nicht auf die Gama­katsu setzen…zu dick, zu wei­ter Haken­bo­gen. Die Haken drin­gen nur recht schlecht in das har­te Maul einer Forel­le und haben dann zu viel Spiel. Van­fook ME-41 MB sind WESENTLICH bes­ser dafür geeignet.…damit stei­gert man die Biss­ver­wer­tung von viel­leicht 90% auf 100% Dril­lings­ni­veau. Ansons­ten kann ich die Mei­nung über Dril­lin­ge nur tei­len, gera­de beim Bafo-Angeln mit Twitch­baits eine ech­te Katastrophe…das soll­te regel­recht ver­bo­ten wer­den.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!

Close
Back to top button
Close
Close