fbpx
Ausrüstung / TackleMeerforelle

Wathosen zum Angeln

Worauf man beim Kauf einer Wathose achten sollte

Bevor es in die­sem Bei­trag  all­ge­mei­ne Infos und Tipps zu Wat­ho­sen gibt, möch­te ich ein paar Erfah­rungs­wer­te mit Euch teilen:

Mei­ne ers­te Wat­ho­se, die ich haupt­säch­lich zum Meer­fo­rel­len­fi­schen in den kal­ten Mona­te nut­ze kos­te­te 80,- €, war aus Neo­pren und leis­te­te mir meh­re­re Jah­re zuver­läs­si­ge Diens­te. Beson­ders kom­for­ta­ble war sie aller­dings nicht und so stieg ich auf eine recht güns­ti­ge atmungs­ak­ti­ve Wat­ho­se um, die deut­lich beque­mer und natür­lich viel leich­ter war. Lei­der muss­te ich die­se Wat­büx bereits nach weni­gen Mona­ten umtau­schen, da Näh­te undicht wur­den. Das neue Modell war auch nicht bes­ser: Bei einem mei­ner bes­ten Meer­fo­rel­len Tage ever (sehr vie­le und auch gro­ße Fische, die von mor­gens bis abends bis­sen), muss­te ich je Stun­de für 15 Minu­ten aus dem Was­ser, die Wat­ho­se aus­zie­hen und mich kurz auf­wär­men, da ich einen kom­plet­ten Was­ser­ein­bruch hat­te und ich durch das 6 Grad kal­te Was­ser regel­mä­ßig Krämp­fe bekam. 

Für die nächs­te Wat­ho­se gab ich 350,- € aus und war mir ziem­lich sicher, das die­ses Modell mich über eini­ge Jah­re beglei­ten wird. Pus­te­ku­chen, da auch die schnell undicht wur­de. Ich schick­te ich sie an den Her­stel­ler zurück und kauf­te mir das Modell auf­grund der ein­dring­li­chen Emp­feh­lung des Ver­käu­fers ein zwei­tes Mal, da ein DaF Mefo Event in Däne­mark anstand und ich zwin­gend eine Wat­ho­se brauch­te. Sowohl die vom Her­stel­ler repa­rier­te, als auch das zwei­te Modell, waren bin­nen kür­zes­ter Zeit wie­der am Schritt kaputt. Da ich kei­ne Lust mehr auf Expe­ri­men­te hat­te und end­lich ein zuver­läs­si­ges Pro­dukt woll­te, gab ich die bei­den Hosen in Zah­lung und leg­te noch ein paar hun­dert Euro für eine Simms G4 (ein Link zu ADH) drauf. Die­se leis­tet mir seit über 3 Jah­ren bes­te Dienste. 

Wathose für Angler
Mit einer guten Wat­ho­se fängt man defi­ni­tiv mehr Fische

Anschei­nend grenzt es Rake­ten­wis­sen­schaft eine atmungs­ak­ti­ve Wat­ho­se aus Poly­es­ter her­zu­stel­len, die bezahl­bar ist und einen über vie­le Angel­ta­ge beglei­tet. Mei­ne per­sön­li­che Mei­nung ist mitt­ler­wei­le daher, das man sich je Häu­fig­keit und Inten­si­tät der Nut­zung, Grö­ße des Geld­beu­tels etc. ent­we­der für eine sehr hoch­wer­ti­ge atmungs­ak­ti­ve Wat­ho­se ent­schei­det (da gibt es gefühlt nur 2 Her­stel­ler) oder eine güns­ti­ge Neo­pren Wat­ho­se kauft, mit dem Wis­sen, das sie nicht so kom­for­ta­ble ist und ver­mut­lich auch recht regel­mä­ßig ersetzt wer­den muss.

Im Fol­gen­den fin­det Ihr grund­sätz­li­che Infos zu Wat­ho­sen, die Euch evtl. die Ent­schei­dung beim Kauf ein­fa­cher machen.

Was ist eine Wathose?

Bei der Wat­ho­se han­delt es sich um eine was­ser­dich­te Hose, die mit Füß­lin­gen oder Stie­feln ver­bun­den ist. Sie geht meis­tens bis zur Brust und wird mit Schul­ter­gur­ten fixiert, dass ein her­un­ter­rut­schen ver­mie­den wird. Mit ihr kann man im Was­ser lau­fen ohne Nass zu wer­den. Gera­de beim Angeln, kann man dadurch erfolgs­ver­spre­chen­de Stel­len errei­chen, die man vom Ufer aus nicht bean­geln kann. Somit ist sie ein Hilfs­mit­tel, um sei­ne Chan­cen auf einen guten Fang zu steigen.

Welche Materialien gibt es?

Neopren:

Wat­ho­sen aus Neo­pren sind unter Ang­lern sehr beliebt. Sie bie­ten gera­de in käl­te­ren Jah­res­zei­ten eine gute Wär­me­iso­la­ti­on, sodass man län­ge­re Zeit im kal­ten Was­ser ver­brin­gen kann. Das Mate­ri­al ist zwi­schen 4 und 8 Mil­li­me­ter stark. Wenn du eher im Win­ter unter­wegs bist emp­fiehlt sich eine dicke und im Som­mer die dün­ne­re Variante.

Hier eine güns­ti­ge Neo­pren Wat­ho­se, die einen gutem Ruf hat:

Best­sel­ler Nr. 1
Behr Neo­pren — Wat­ho­se 4mm Wat­stie­fel (L — 47/48) 86–19004
  • Wat­ho­sen­stil: Brust-Wathose
  • Eigen­schaf­ten: Lang, Rutsch­fes­te Soh­le, Stie­fel, Ther­mo- & Wär­me­ho­se, Verstellbare…
  • Geschlecht: Uni­sex Erwachsene

PVC (Polyvinylchlorid):

PVC ist das Mate­ri­al, mit dem alles begann. Wat­ho­sen die dar­aus gefer­tigt sind haben innen einen Gewe­be­stoff, der von außen mit PVC ver­sie­gelt ist. Sie sind nicht atmungs­ak­tiv, und haben eine gerin­ge Wär­me­iso­la­ti­on. Somit sind sie gera­de in den käl­te­ren Jah­res­zei­ten nicht zu emp­feh­len, es sei denn, du trägst dar­un­ter geeig­ne­te Ther­mo-Unter­wä­sche. Heut­zu­ta­ge wer­den die­se Model­le eher in der Fisch­zucht und Berufs­fi­sche­rei verwendet.

PE (Polyester):

Wat­ho­sen aus Poly­es­ter haben eini­ge Vor­tei­le. Durch sei­ne Mate­ri­al­ei­gen­schaf­ten hat es ein gerin­ges Gewicht, ist schnell trock­nend und sehr wet­ter- und form­be­stän­dig. Des­halb haben gute Wat­ho­sen aus PE oft­mals auch ihren Preis, der sich aber wegen der Funk­tio­na­li­tät recht­fer­tigt. Sie wer­den ger­ne von Ang­lern benutzt, die schon ihre Erfah­run­gen mit den ande­ren Mate­ria­li­en gemacht haben.

Atmungs­ak­ti­ve Wat­ho­sen fin­det Ihr beim größ­ten Angel­shop der Welt oder beim Fach­händ­ler, wie zum Bei­spiel ADH. Hier der Bestel­ler von Amazon:

Best­sel­ler Nr. 1
Pink­pum Wat­ho­se Ang­ler­ho­se Wat­stie­fel Watt Fisch Teich Gum­mi PVC Nylon Wat­ho­se mit Stie­feln käl­te­be­stän­dig Watt­ho­sen Teich Hose Fisch… 
  • Wat­ho­se Ang­ler­ho­se: Unse­re Angel­ho­se besteht aus hoch­wer­ti­gem PVC-Mate­ri­al. Das…
  • 100% Was­ser­dicht: Die Wat­ho­se Ang­ler­ho­se hat eine her­vor­ra­gen­de was­ser­dich­te Wirkung.…
  • Ver­stell­ba­rer Schul­ter­gurt: Ang­ler­ho­se mit wird mit einem ver­stell­ba­ren Schultergurt…

Wofür verwende ich eine Wathose?

Die Wat­ho­se wird ver­wen­det, um an Angel­spots zu kom­men die man vom Ufer aus nicht errei­chen kann. Meis­tens geht es hier­bei um das Spinn- und Flie­gen­fi­schen, jedoch nut­zen auch Karpfen­ang­ler die­ses Hilfs­mit­tel, um die Mon­ta­gen bes­ser an einem Fut­ter­platz able­gen zu kön­nen. Wei­te­re Ein­satz­ge­bie­te sind in der Fisch­zuckt, z.B. um Teich­an­la­gen abzu­fi­schen oder abzu­las­sen. Man kann sie aber genau­so zum Rei­ni­gen der hei­mi­schen Pool­an­la­ge nut­zen. Zusam­men­fas­send kann man sie über­all da ein­set­zen wo gewöhn­li­che Gum­mi­stie­fel nicht mehr aus­rei­chen, um die Füße tro­cken zu halten.

Watschuhe: Der Unterschied von Filz- und Gummisohle

Eine nor­ma­le Gum­mi­so­le mit Pro­fil ist gut, wenn man sich mit der Wat­ho­se beim Spot­wech­sel auf befes­tig­ten Wegen oder Stra­ßen fort­be­we­gen will. Hier ist der Vor­teil, dass sie eine hohe Abrieb­fes­tig­keit mit sich brin­gen. Wenn man jedoch im Was­ser ist, weißt die Filz­soh­le der Gum­mi­so­le klar die Gren­zen auf. Die Gum­mi­soh­le ist im Ver­gleich deut­lich rut­schi­ger als die Filz­soh­le. Gera­de wenn man in Gewäs­sern mit rut­schi­gen Stei­nen unter­wegs ist, geht die Emp­feh­lung klar zur Filz­soh­le. Der Nach­teil ist die Halt­bar­keit, wenn man auch mal eine Stra­ße zum nächs­ten Spot ent­lang­lau­fen muss. Hier ist die Filz­soh­le deut­lich anfäl­li­ger und nutzt sich schnel­ler ab. Mitt­ler­wei­le kann bie­ten eini­ge Her­stel­ler auch die Mög­lich­keit sich Spikes in die Soh­le zu schrau­ben. Erfah­rungs­wer­te habe ich hier­mit lei­der noch nicht.

Welche Größe ist empfehlenswert?

Egal wel­che Wat­ho­se du für dich in Fra­ge kommt, nimm sie eine Num­mer grö­ßer als dei­ne nor­ma­le Schuh­grö­ße. Es ist unan­ge­nehm, wenn Du im kal­ten Was­ser unter­wegs bist und die Schu­he drü­cken. Außer­dem wer­den die Füße viel schnel­ler kalt, da kein Platz für eine wär­men­de Luft­schicht bleibt. Aus eige­ner Erfah­rung kann ich sagen, dass das abso­lut an die Sub­stanz geht. Gera­de in der kal­ten Jah­res­zeit ist es auch zu emp­feh­len dicke­re Socken und Ther­moun­ter­wä­sche zu tra­gen. Hier soll­tet Ihr defi­ni­tiv über lan­ge Meri­no Unter­wä­sche nachdenken!

Die Best­sel­ler bei Amazon:

Ange­botBest­sel­ler Nr. 1
Odlo Her­ren Unter­ho­se SUW Bot­tom Pant NATURAL 100% MERINO WARM, black, L, 110832 
  • Natür­li­cher Temperaturausgleich
  • Her­vor­ra­gen­des Feuchtigkeitsmanagement
  • Wei­ches Material
Ange­botBest­sel­ler Nr. 2
Odlo Her­ren BL Bot­tom long ACTIVE X‑WARM Unter­ho­se, black, L 
  • Die leich­te und funk­tio­nel­le Acti­ve X‑Warm Ther­mo­ho­se von ODLO eig­net sich ide­al für…
  • Das Poly­es­ter­ma­te­ri­al ist atmungs­ak­tiv, schnell­trock­nend und unter­stützt den…
  • Dank der “Effect by ODLO”-Technologie wird die Ver­meh­rung von Bak­te­ri­en gestoppt und…

Was ist bei der Pflege zu beachten?

Wat­ho­sen sol­len nach dem Gebrauch von Ver­un­rei­ni­gun­gen gesäu­bert wer­den. Hier­für nimmt man kla­res Was­ser und reibt den Schmutz und die Fle­cken mit einem Schwamm oder einer wei­chen Bürs­te gründ­lich ab. Anschlie­ßend muss sie getrock­net wer­den, am bes­ten hängt man die Hose dafür an den Stie­feln an einer Wäsche­lei­ne auf. So kann auch das evtl. ein­ge­tre­te­ne Was­ser gut ablau­fen und die Hose von innen trock­nen. Wenn die­se Schrit­te getä­tigt wur­den, ver­staut man die Wat­ho­se an einem tro­cke­nen und bes­ten­falls dunk­len Ort bis zum nächs­ten Ein­satz auf.


So ziehst du dich im Win­ter rich­tig an: Mul­ti­funk­ti­on­s­klei­dung und das Zwiebelprinzip 

close

10% Rabatt im DaF Shop 🎣

Trage dich für unseren Newsletter ein und bekomme 10% Rabatt auf deinen Einkauf im DaF Shop.

Wir sen­den kei­nen Spam! Erfah­re mehr in unse­rer Daten­schutz­er­klä­rung.

Tags

Felix

Es gibt fast keine heimische Fischart, die ich noch nicht beangelt habe. In den letzten Jahren waren es jedoch fast ausschließlich die Raubfische, die ich fokussierte. Da DaF schon vor Jahren meine Aufmerksamkeit geweckt hat und durch die nachhaltige Ausbildung und Sensibilisierung von Anglern beeindruckt, bin ich stolz, der erste DaF-Praktikant zu sein. Auf die anschließende Zusammenarbeit mit diesem großartigen Team ein dickes Petri!

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close