BarschHechtKöder / BaitsMethodenTechnik, Tackle, KöderZanderZielfisch

Twitchen und Twitchbaits

Um was geht es eigentlich beim Twitchen? Und was sind Twitchbaits?

Nach­dem das Twit­chen in letz­ten Zeit in aller Mun­de ist, möch­ten wir kurz erklä­ren, was es mit dem Twit­chen auf sich hat. Twit­chen wird aus dem Eng­li­schen mit „zup­fen“ über­setzt und dem­nach ist hier­mit vor­nehm­lich die Köder­füh­rungs­tech­nik namens­ge­bend! Twitch Baits: Haupt­säch­lich wer­den zum Twit­chen schwe­ben­de Wob­bler ver­wen­det, ob aus Plas­tik, Gum­mi oder Holz, das ist gleich. Twit­chen: Beim Twit­chen wird der Twitch­bait nach ein paar beherz­ten Kur­bel­um­dre­hun­gen auf die gewünsch­te Tie­fe beför­dert und dann kann es los­ge­hen. Die Ruten­spit­ze liegt knapp über der Was­ser­ober­flä­che und die Schnur ist unge­spannt, so dass man mit kur­zen „Zup­fern“ (Weg der Ruten­spit­ze ca. 0,3m) dem Twitch­bait Leben ein­hau­chen kann. Die Über­flüs­si­ge Schnur wird dann nach jeden Schlag eingeholt.Vorteil wenn man in die unge­spann­te Schnur schlägt, ist das kon­trol­lier­te Aus­bre­chen des Twitch­baits, wel­ches die Jäger erst so rich­tig wild macht.

Nach­fol­gend noch ein sehr schö­nes Video von Fynn Krau­se über das Twit­chen auf Barsch

http://www.youtube.com/watch?v=_VJxlwv3VoQ&feature=player_embedded

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Redaktion

Unter dem Namen Redaktion haben wir vornehmlich ältere Artikel abgelegt, bei denen eine Zuordnung des Autors schwierig ist oder es einmalige Beiträge waren.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close