DRT Tiny Klash 6.6″

95,00 

Lieferzeit: 3-4 Tage

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 19102 Kategorie: Schlüsselworte: , , ,

Tiny Klash von Division Rebel Tackle/ DRT

Der DRT Tiny Klash in 6,6 Inch ist aktu­ell wohl einer der gehyp­tes­ten Köder auf dem welt­wei­ten Angel­markt. Bass Ang­ler in den Staa­ten, Cana­da, Japan & Co. machen ver­rück­te Din­ge, um an die TK’s zu kom­men. So haben wir den Tiny Klash bei eBay schon für 300 USD gese­hen — und zwar im stark gebrauch­ten Zustand!

Abseits des Hypes ist der Tiny Klash ein­fach ein guter Köder, den die hei­mi­schen Räu­ber sicher­lich noch nicht gese­hen haben. Der klei­ne, lang­sam auf­trei­ben­de, Swim­bait ist varia­bel ein­setz­bar und kann durch die aus­tausch­ba­ren Lips und Tails im Lauf­ver­hal­ten ver­än­dert wer­den. Die Ran­ge geht hier von einer aus­ufern­den Rol­ling Action bis zu einem Gli­de Bait, der in sei­nen Bewe­gun­gen nicht vor­her­seh­bar ist. Hier ein paar Optio­nen, um den Tiny Klash zu fischen.

  • Lip in — Tail up:
    Ver­mut­lich die belieb­tes­te Art den Tiny Klash zu fischen. Rol­ling action mit einer aus­ufern­den Bewe­gung. Wie einen Crank­bait geführt, kann man den Köder so über Gras­fel­der oder ande­re Struk­tu­ren fischen.
  • Lip in — Tail down: Ein sehr gleich­mä­ßi­ger Lauf, den die Fische leicht aus­rech­nen kön­nen.
  • Lip out — Tail up: Eine sehr über­schau­ba­re Akti­on, erin­nert an einen Spy­bait. Ver­mut­lich nicht die belieb­tes­te Art den Tiny Klash zu fischen.
  • Lip out — Tail down: So funk­tio­niert der TK wie ein Gli­de­bait, den man mit twit­chen oder zacki­gen kur­beln über die Rol­le zu unvor­her­seh­ba­ren Bewe­gun­gen brin­gen kann. So lässt sich rich­tig trick­sen! Pro­biert es aus.

Tiny Klash — in Kürze

Län­ge: 6,6 Inch | 16,76cm
Gewicht: 2oz | 56,7gr
Haken: Owner ST-46 #1 (vor­ne) — Owner ST-46 #2 (hin­ten) — leicht und extrem scharf!  
Lauf­tie­fe: Sub­sur­face bis 1,5m. Var­riert je nach je nach Lip, Tail, Gewicht und Füh­rungs­stil
Silent?
Nein, Ras­seln
Lip und Tail sind aus­tausch­bar 

For our foreign friends

Having lan­guage pro­blems or the order pro­cess issu­es? Drop us a line  info@dicht-am-fisch.de

Meine erste Erfahrung mit dem Tiny Klash:

Nach­dem mir Viko — Lake Ban­dit — einen Bait zum Tes­ten gab, dau­ert es nicht lan­ge, bis ihn an einem über­fisch­ten Ver­eins­see das ers­te Mal aus­pro­bier­te. Ich fisch­te kurz nach der Sai­son­er­öff­nung in einem recht fla­chen Teil des Sees und bean­gel­te den Bereich mit 3 ver­schie­de­nen Ködern erfolg­los bis der Tiny Klash in der Far­be Bel­la in den Snap kam. Den Tiny Klash konn­te ich deut­lich lang­sa­mer fischen als die Köder zuvor. Als ich den Swim­bait beim 2. Wurf recht lan­ge auf der Stel­le ste­hen ließ, gab es eine fie­se Atta­cke, wie ich sie bei einem 80er Hecht sel­ten erlebt habe. Das Was­ser explo­dier­te, der Fisch hing und der Tiny Klash fei­ert einen Ein­stieg par excel­lence. Kein Wun­der, das die Din­ger auf der gan­zen Welt (fast) immer aus­ver­kauft sind.

Über DRT

DRT ist ein japa­ni­sches Unter­neh­men für Angel­ge­rä­te, das für die Her­stel­lung hoch­wer­ti­ger, inno­va­ti­ver Pro­duk­te bekannt ist. Neben Japan hat es mit sei­nen fokus­sier­ten, aber äußerst effek­ti­ven Pro­duk­ten auch in den USA für Furo­re gesorgt. Die Pro­dukt­pa­let­te reicht von Ruten bis zu Wür­mern, die pri­mär, wie vie­le ande­re Köder und Rigs, die irgend­wann nach Deutsch­land kamen, für das Schwarz­barsch­an­geln gemacht sind.

Laufveränderung durch unterschiedliche Tails, Lips und Gewicht

Gewicht 56 g
Design

DRT Bass, Problue, Lemonade, DRT Craw, Spectre, DRT Shiner, Biwasagi, Queen, Bella, Biwahasu

Das könnte dir auch gefallen …

Back to top button
Close
Close