BarschHechtKöder / BaitsMethodenTechnik, Tackle, KöderZanderZielfisch

Cranken und Crankbaits

Um was geht es eigentlich beim cranken? Und was sind Crankbaits?

Crank­baits

Ganz ein­fach: Was für uns in Deutsch­land Wob­bler sind, wird in ande­ren Län­dern fei­ner unter­teilt.
Crank­baits sind Wob­bler mit Tauch­schau­fel mit recht bau­chi­ger Form wie zum Bei­spiel der Fat Rap von Rapa­la. Das Gegen­teil sind die Min­nows, die sehr schlan­ken Wob­bler, die eben­falls jeder kennt.
Wie bei jedem neu­en Kunst­kö­der den man hat, soll­te man bevor man ihn fischt, kurz die Lauf­ei­gen­schaf­ten im fla­chen Was­ser tes­ten. Erst dann weiß man, wie der spe­zi­el­le Köder am bes­ten zu füh­ren  ist, um die Raub­fi­sche zum Biss zu ver­füh­ren.

Köderführung: Cranken

Die Köder­füh­rungs­tech­nik “cran­ken” ist die wohl ein­fachs­te Köder­füh­rungs­me­tho­de, die es gibt: Der Wob­bler bzw. der Crank­bait wird gleich­mä­ßig ein­ge­holt, so dass der Köder sei­ne eige­ne Akti­on, sein nor­ma­les Lauf­ver­hal­ten aus­spie­len kann. Crank­baits eig­nen sich auch her­vor­ra­gend zum Schlepp­an­geln. Man kann die Ein­hol­ge­schwin­dig­keit vari­ie­ren, den Wob­bler auf dem Boden auf­schla­gen las­sen (Bot­ton-Boun­cing) oder auch Pau­sen ein­le­gen, die­se Vari­an­ten erhö­hen die Attrak­ti­vi­tät des Köders und sind oft der auschlag­ge­ben­de Imp­lus zum Anbiss!

Kurzer Überblick zum Thema Cranken:

Crank­bait: Wob­bler mit Tauch­schau­fel, meist bau­chi­ge Form
Cran­ken: Gleich­mä­ßi­ges Ein­ho­len des Wob­blers, so dass die­ser sei­nen ganz eige­nen Lauf aus­spie­len kann.

Eine schö­ne Aus­wahl von Crank­baits fin­det Ihr unter die­sem Link.

Die­se Vide­os ver­an­schau­licht noch den Umgang mit Crank­baits:




Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Redaktion

Unter dem Namen Redaktion haben wir vornehmlich ältere Artikel abgelegt, bei denen eine Zuordnung des Autors schwierig ist oder es einmalige Beiträge waren.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!

Close
Back to top button
Close
Close