Tests
Trending

Daiwa Certate LT – Erster Eindruck und Test

Testbericht: Daiwa Certate LT 2500 S

Erst im Janu­ar die­ses Jah­res haben wir einen aus­führ­li­chen Lang­zeit­test der Dai­wa Cer­ta­te 2016 ver­öf­fent­licht, nun gibt es den nächs­ten Test einer Rol­le der Cer­ta­te Fami­lie aus dem Hau­se Dai­wa, das Modell für 2019: Die Dai­wa Cer­ta­te LT

Daiwa Certate
DAIWA Cer­ta­te LT2500s

Daiwa Certate LT: Technische Neuerungen & Features

Das eben­falls in vie­len ande­ren 2019er Model­len von Dai­wa ver­wen­de­te LT Kon­zept („Light & Tough“)erhielt nun auch bei der Neu­auf­la­ge der Cer­ta­te Ein­zug, woher sich der Name Cer­ta­te LT ablei­tet. Das LT Kon­zept ver­spricht laut Dai­wa eine erhöh­te Sen­si­bi­li­tät und zeit­gleich Power, was durch ein ver­grö­ßer­tes Tough Digi­Ge­ar Getrie­be erreicht wer­den soll. Die­ses ist bei der Cer­ta­te LT erst­mals  in einem Mono­co­que Gehäu­se inte­griert. Die­ses aus einem Stück her­ge­stell­te Gehäu­se, spart durch das Feh­len von Schrau­ben und deren Fas­sun­gen deut­lich merk­bar Platz ein, wodurch mehr Raum für das grö­ße­re Getrie­be-Antriebs­rad, im zeit­gleich klei­ne­ren Rol­len­kör­per, ent­steht. Zusätz­lich ver­spricht Dai­wa, dass der Anlauf­wi­der­stand im Ver­gleich zum Vor­gän­ger­mo­dell um 15% redu­ziert wur­de. Die bewähr­te MagSea­led Tech­no­lo­gie ist natür­lich eben­falls in der neu­en Cer­ta­te LT am Start und wur­de laut Dai­wa wei­ter ver­bes­sert.

Test Daiwa Certate
Unse­re Rol­le für den Test: Die Cer­ta­te LT2500s

Der Voll­stän­dig­keit hal­ber hier eine Auf­lis­tung aller in der neu­en Cer­ta­te LT ver­bau­ten Fea­tures:

  • LT (Light & Tough)
  • Mono­block Alu­mi­ni­um­ge­häu­se
  • MAGSEALED® Body Kon­struk­ti­on
  • 10 „CRBB®“ Kugel­la­ger
  • ZAION® AIR ROTOR®
  • CNC gefräs­tes TOUGH DIGIGEAR® Alu­mi­ni­um-Getrie­be
  • ATD™ Brems­sys­tem
  • Infi­ni­te Anti-Rever­se® Rück­lauf­sper­re
  • Cross Wrap™ Schnur­ver­le­gung
  • ABS® Weit­wurf­spu­le
  • AIR BAIL® Rol­len­bü­gel
  • Twist Bus­ter® II Schnur­lauf­röll­chen
  • Made in Japan

Daiwa Certate LT – Erster Eindruck

Der ers­te Ein­druck und Test der Cer­ta­te LT bestä­ti­gen bereits vie­le Ver­bes­se­run­gen der neu­en Fea­tures. So wirkt der klei­ne­re Rol­len­kör­per im Ver­gleich zum Vor­gän­ger­mo­dell stil­voll fili­gran und das von außen ange­deu­te­te ver­grö­ßer­te Getrie­be-Antriebs­rad sticht eben­falls direkt ins Auge. Der ver­rin­ger­te Anlauf­wi­der­stand macht sich sofort posi­tiv bemerk­bar und wird beglei­tet von einem extrem run­den und sei­den­wei­chen Lauf des Getrie­bes. Wer sich noch an den Test der Dai­wa Cer­ta­te 2016 erin­nert weiß, dass der etwas schwe­re­re Anlauf­wi­der­stand im Ver­gleich mit der Cer­ta­te 2013 etwas auf­fäl­lig war. Bei der neu­en Cer­a­te LT hat Dai­wa nun wie­der zu die­sem Cer­ta­te-typi­schen, mini­ma­len Anlauf­wi­der­stand zurück­ge­fun­den.

Certate
Wir sind von dem Design begeis­tert, was meint Ihr?

 


Extrem posi­tiv fällt bei der neu­en Cer­ta­te LT auch die hoch­wer­ti­ge Hap­tik und Ver­ar­bei­tung auf.

Eine wei­te­re Ver­än­de­rung die mir auf­fiel, fin­det sich im Bereich der Ober­sei­te der Spu­le, genau­er gesagt, in der Bau­wei­se der Spu­le. Durch eine höhe­re Wan­dung der Auf­nah­me für den Spu­len­de­ckel scheint mir die Brem­se noch bes­ser vor Was­ser geschützt, als dies bei den Vor­gän­gern der Fall war. Auf der Ober­sei­te des Rol­len­kör­pers selbst, also qua­si direkt unter der Spu­le, befin­den sich zudem neue Boh­run­gen. Dies könn­te einer­seits einem ver­bes­ser­ten Abfluss von Was­ser die­nen, ande­rer­seits für eine bes­se­re Belüf­tung und somit Küh­lung sor­gen. Wer dazu genaue­res weiß, oder eben­so wie ich ein­fach spe­ku­lie­ren möch­te, ist natür­lich herz­lich ein­ge­la­den dies in den Kom­men­ta­ren zu tun. Ich bin gespannt.

Daiwa Certate
Eine äußerst ele­gan­te Rol­le!

Extrem posi­tiv fällt bei der neu­en Cer­ta­te LT auch die hoch­wer­ti­ge Hap­tik und Ver­ar­bei­tung auf. Bei die­ser Rol­le fin­det man abso­lut kein Wackeln und Bewe­gen an Stel­len, wo es nicht hin­ge­hört. Hier liegt die neue Cer­ta­te LT in der abso­lu­ten Ober­klas­se aller Seg­men­te und hat mich defi­ni­tiv und trotz mei­ner hohen Mei­nung der Vor­gän­ger die­ser Serie noch­mals über­rascht.

Test Daiwa Certate
Klei­nes, aber pas­sen­des Detail: Das abge­flach­te Hand­le

Optik der Daiwa Certate LT

Als ich ers­te Bil­der der neu­en Cer­ta­te LT gese­hen habe fie­len mir unmit­tel­bar zwei Din­ge auf. Ers­tens, das schon oben erwähn­te, gro­ße Getrie­be-Antriebs­rad. Zwei­tens, dass fast kom­plett auf gol­de­ne Ele­men­te ver­zich­tet wur­de. Waren die­se noch sehr domi­nant bei der 2013er und 2016er Serie, ist jetzt ledig­lich die Abwurf­kan­te der Spu­le, sowie das Schnur­lauf­röll­chen noch in Gold gehal­ten. Bei der Cer­ta­te LT domi­niert das dun­kel gehal­te­ne Mono­block Alu­mi­ni­um­ge­häu­se mit sil­ber­nen Anbau­tei­len und ver­leiht eine sehr stil­vol­le und auf­ge­räum­te Optik. Unter­stützt wird die­ser Ein­druck von der Tat­sa­che, dass Dai­wa fast kom­plett auf Frä­sun­gen in der Spu­le ver­zich­tet hat, die bei den Vor­gän­gern eben­falls noch vor­han­den waren. Auch neu bei der Cer­ta­te LT ist, dass die Außen­sei­te des Hand­les (der Kur­bel) etwas abge­flacht ist; zwar ein klei­nes Detail, optisch aber sehr gut ins Auf­tre­ten pas­send.

Daiwa Certate
Das edle Design über­zeugt uns auf gan­zer Linie!

Fazit zur Daiwa Certate LT

Hät­te man mich im Vor­feld gefragt, was ich von einer dunkel/silbernen Optik für die neue Cer­ta­te LT hal­te, hät­te ich sicher ver­hal­ten reagiert. Das Ergeb­nis ist nun aber abso­lut über­zeu­gend und passt sogar zum LT Kon­zept. Das gro­ße, sil­ber­ne Getrie­be-Antriebs­rad gibt einem beim blo­ßen Anse­hen bereits das Gefühl, den Inhalt des Kon­zepts zu ver­ste­hen; qua­si form fol­lows func­tion.

Die tech­ni­schen Neue­run­gen, ins­be­son­de­re das LT Kon­zept in Ver­bin­dung mit dem Mono­block Alu­mi­ni­um­ge­häu­se, schei­nen nach einem ers­ten Test eben­falls ein Voll­tref­fer zu sein. Die Lauf­ru­he ist abso­lu­te Ober­klas­se und wenn sich der ers­te Ein­druck im Lang­zeit­test bestä­tigt, hat Dai­wa mit der neu­en Cer­ta­te LT einen mehr als wür­di­gen Nach­fol­ger in die­ser Serie ent­wi­ckelt und –ver­bes­sert.

Falls ihr Fra­gen, oder auch Anmer­kun­gen zu die­sem Test habt, kon­tak­tiert uns gern, oder nutzt die Kom­men­tar­funk­ti­on unter die­sem Arti­kel.

Last but not least, alle Model­le der neu­en Dai­wa Cer­ta­te LT auf dem deut­schen Markt:

Die Rol­le fin­det Ihr mit etwas Glück beim loka­len Angel­la­den Eures Ver­trau­en oder unter dem fol­gen­den Link beim „größ­ten Angel­shop der Welt“: 

Vor­stel­lungs­vi­deo zur Cer­ta­te LT auf Eng­lisch:

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Pascal

Seit dem 3. Lebensjahr leidenschaftlicher Angler und vom Stippen, über das Karpfenangeln, Raubfischangeln und Fliegenfischen im Süß- und Salzwasser schon viel Erfahrung sammeln können. Auch in der Produktentwicklung für den Angelsportbereich war ich schon tätig und bin jetzt seit 2018 bei DaF mit an Board...

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. Dan­ke für den tol­len Bericht! Suche zur Zeit eine Spinn­rol­le im höhe­rem Seg­ment und muss die Ent­schei­dung Zwi­schen Twin­power / Cer­ta­te und Exist wäh­len.

    1. Dan­ke Chris­toph. Mei­ne Wahl wür­de auf die Cer­ta­te fal­len. Die Twin­power sehe ich von der Per­for­mance her nicht auf dem Level einer Cer­ta­te, oder Exist. Und die Wahl zwi­schen Cer­ta­te und Exist wie­der­um ist eine Fra­ge, was genau du vor hast. Die Exist ist mir ehr­lich gesagt zu leicht und vie­le Kom­bos wer­den mir dann zu kopf­las­tig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!

Close
Back to top button
Close
Close