Ausrüstung / TackleTests

Testbericht: Erfahrungen mit der Daiwa Certate 2016

Daiwa Certate 2016 im Test

Rol­len vom japa­ni­schen Her­stel­ler Dai­wa sind oft­mals bekannt für ihre Qua­li­tät, Lauf­ru­he und Robust­heit. Wel­che Attri­bu­te wir der 2016er Dai­wa Cer­ta­te nach einem aus­gie­bi­gen Lang­zeit­test zuord­nen kön­nen, erfahrt ihr im fol­gen­den Testbericht.

Daiwa Certate im Test
Die Dai­wa Cer­ta­te ist schon ein Schmuck­stück

Erfahrungen und technisches zur Certate

Die ers­te Cer­ta­te Rol­le fiel mir bereits 2013 in die Hän­de. Damals war es zwar noch das Vor­gän­ger Modell (Cer­ta­te 2013), aber auch nach gut 3 Ein­sät­zen pro Wochen im sehr sal­zi­gen Mit­tel­meer, über immer­hin fast 2 Jah­re, hat­te die Rol­le nichts an Per­for­mance ein­ge­büßt.

Certate Rollen im Vergleich
Schön, wenn man ver­glei­chen kann 😉

Die neu­en Model­le der Cer­ta­te 2016 tra­fen bei mir also auf gro­ße Erwar­tun­gen. Ins­ge­samt habe ich 3 Model­le der neu­es­ten Cer­ta­te Genera­ti­on auf Herz und Nie­ren getes­tet. Dies waren die 2000er (Cer­ta­te 2004), 2500er (Cer­ta­te 2500) und 3000er (Cer­ta­te 3012) Grö­ße. Die Ein­satz­ge­bie­te waren vom Barsch­an­geln, Meer­fo­rel­len­fi­schen, bis hin zum Zan­der- und leich­ten Hecht­an­geln weit gestreut.

Bewor­ben wird das aktu­el­le Modell der Cer­ta­te mit diver­sen tech­ni­schen Ver­bes­se­run­gen, wie bei­spiels­wei­se dem ATD-Brems­sys­tem, einem Air Rotor und dem Mag Sea­led Prin­zip. Obwohl der Air Rotor von Dai­wa noch­mals im Gewicht redu­ziert wur­de und somit ein ver­bes­ser­tes Dreh­mo­ment ver­spricht, hat­te ich den­noch das Gefühl, dass der Wider­stand beim Dre­hen der Kur­bel mini­mal schwe­rer ist, als bei den jeweils ver­gleich­ba­ren Model­len der 2013er Serie. Wäh­rend die­ser Unter­schied aber wohl nur im direk­ten Ver­gleich auf­fällt, über­zeu­gen die Model­le der 2016er Rei­he mit einem sei­den­wei­chen und abso­lut run­den Lauf.

Die Daiwa Certate im Salzwasser
Sören nutzt die Cer­ta­te regel­mä­ßig zum Meer­fo­rel­len­an­geln

Da das ers­te Modell der 2016er Rei­he nun schon seit über 2 Jah­ren zuver­läs­sig sei­nen Dienst ver­rich­tet, kann ich an die­ser Stel­le auch her­vor­ra­gend die Halt­bar­keit beur­tei­len. Frisch aus dem Kar­ton kur­beln sich schließ­lich vie­le Rol­len sehr gut, wie sieht es also im Lang­zeit­test aus?

Daiwa Rolle zum Barschangeln
Barsch kann die Cer­ta­te natür­lich auch

Langzeittest zur Daiwa Certate 2016

Bei guter Pfle­ge und ver­nünf­ti­gem Umgang läuft mei­ne ers­te Cer­ta­te aus der 2016er Serie noch sprich­wört­lich wie am ers­ten Tag. Ob die­se Bestän­dig­keit mit dem so oft bewor­be­nen Mag Sea­led Prin­zip von Dai­wa zu tun hat, kann ich natür­lich nicht beur­tei­len; die Per­for­mance der Rol­le über­zeugt aber in Punk­to Lauf­ei­gen­schaft auch nach 2 Jah­ren noch abso­lut.

Das ATD (Advan­ced Tour­na­ment Drag) Sys­tem soll Spit­zen­be­las­tun­gen mini­mie­ren, in dem der Anlauf­wi­der­stand der Brem­se ver­rin­gert wird. Die­ses Fea­ture macht sich defi­ni­tiv bemerk­bar und trägt zu einer opti­ma­len und per­fekt dosier­ba­ren Brems­leis­tung bei. Gera­de bei Her­aus­for­de­run­gen wie auf mei­nem letz­ten Trip nach Däne­mark zum Lachs­an­geln konn­te die Cer­ta­te 3012 einen Teil ihres Poten­zi­als unter Beweis stel­len und die extrem schnel­len Fluch­ten der gro­ßen Sal­mo­ni­den opti­mal abbrem­sen.

daiwa certate 2016 praxis
Wir ste­hen auf das Design! Und Ihr?

Bei all dem berech­tig­ten Lob der Cer­ta­te 2016 bleibt aller­dings ein klei­ner Wer­muts­trop­fen: Das Mag Sea­led Prin­zip, wel­ches das Schnur­lauf­röll­chen, Antriebs­rad und die Haupt­wel­le vor Ver­schmut­zun­gen schützt, benö­tigt laut Dai­wa etwa alle 2 Jah­re eine Auf­fri­schung, wozu die Rol­len ein­ge­schickt wer­den müs­sen.

Zuge­ge­ben ist die bei mei­nen Cer­ta­tes aus der 2013er Serie schon längst über­fäl­lig und ich wer­de dies in der kom­men­den Schon­zeit in Angriff neh­men. Bemerk­bar macht sich dies aller­dings aus­schließ­lich durch ein leich­tes Schleif­ge­räusch des Schnur­lauf­röll­chens. Der Lauf ist auch bei mei­nen alten Cer­ta­tes noch top.

Tech­nisch ist die Cer­ta­te 2016 also ihren Preis, der je nach Modell zwi­schen 330,- und 400,- € liegt, defi­ni­tiv wert und ent­spricht den hohen Anfor­de­run­gen an eine Rol­le in die­sem Preis­seg­ment abso­lut.

Daiwa Rolle zum Barschangeln
Die Rol­le hat schon ein paar Fluch­ten gemeis­tert! Hier ein 45er+ Barsch

Optisch hat sich im Ver­gleich zur Cer­ta­te 2013 vor allem im Bereich der Anbau­tei­le etwas ver­än­dert. Hier wird nun wei­test­ge­hend auf Sil­ber ver­zich­tet, sodass Hand­le und Spu­le bei allem Model­len dun­kel gehal­ten sind. Treu geblie­ben ist man sich hin­ge­gen bei den gol­de­nen Frä­sun­gen an der Spu­le, wenn auch in ver­än­der­ter Form. Mir per­sön­lich gefällt das neue, dunk­le­re Auf­tre­ten der Dai­wa Cer­ta­te 2016 sehr gut und defi­ni­tiv bes­ser, als die vor­he­ri­gen Opti­ken der Cer­ta­te Serie.

Hier erhaltet ihr einen Überblick der verschiedenen Modelle in der Certate 2016 Serie:

cerate modelle in der übersicht

Fazit: Wer auf der Suche nach einer neu­en Sta­tio­när­rol­le ist und sein Bud­get ober­halb der 300€ sieht, der soll­te defi­ni­tiv den Kauf einer Cer­ta­te 2016 in Betracht zie­hen. Bei hun­der­ten von Ein­sät­zen ver­schie­de­ner Model­le der 2016er Serie, unter ver­schie­dens­ten Bedin­gun­gen, habe ich mich immer auf die Per­for­mance die­ser Rol­len ver­las­sen kön­nen. In der­sel­ben Zeit habe ich auch immer wie­der sowohl güns­ti­ge­re, als auch teu­re­re Rol­len gefischt, bin aber letzt­end­lich für vie­le Zwe­cke im Kunst­kö­der­an­geln bei den ent­spre­chen­den Model­len der eta­blier­ten Cer­ta­te-Serie gelan­det.

Falls ihr Fra­ge, oder auch Anmer­kun­gen zu die­sem Lang­zeit­test habt, kon­tak­tiert uns gern, oder nutzt die Kom­men­tar­funk­ti­on unter die­sem Arti­kel.

Die Rol­le fin­det Ihr unter ande­rem hier beim “größ­ten Angel­shop der Welt”:

Noch ein Video zur Dai­wa Cer­ta­te:

Pas­cal

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Pascal

Seit dem 3. Lebensjahr leidenschaftlicher Angler und vom Stippen, über das Karpfenangeln, Raubfischangeln und Fliegenfischen im Süß- und Salzwasser schon viel Erfahrung sammeln können. Auch in der Produktentwicklung für den Angelsportbereich war ich schon tätig und bin jetzt seit 2018 bei DaF mit an Board...

Das könnte Dich auch interessieren

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!

Close
Back to top button
Close
Close