Montagen / Rigs

No Knot — Verbindung ohne Knoten

Knoten für Angler? Knotenlos Verbinder — die No-Knot Verbindung

Der Schwach­punkt der Angel­mon­ta­ge ist meist der­sel­be: Der Kno­ten der Ang­ler. Eine ein­fa­che, schnel­le und siche­re Ver­bin­dung ist ein Kno­ten, der kei­ner ist. Die kno­ten­los Ver­bin­dung zwei­er Schnü­re zum Angeln, zum Bei­spiel von der gefloch­te­nen zur mono­fi­len Schnü­re, ist die soge­nann­te No-Knot-Ver­bin­dung. Und da es so ein­fach ist, braucht man dazu nicht mehr als einen No-Knot Ver­bin­der! Wenn also jeder Kno­ten beim Angeln die Mon­ta­ge schwächt, ver­bin­den wir die Schnü­re ein­fach mit einem klei­nem Hilfs­mit­tel. Der unschein­ba­re klei­ne Haken aus Stahl ist der soge­nann­te No-Knot Ver­bin­der. Wir zei­gen Euch am Ende ein klei­nes Video, häu­fig hört und liest man von 3–5 Wicke­lun­gen, unse­rer Erfah­rung nach sind es jedoch eher min­des­tens fünf Wicke­lun­gen, damit der Kno­ten, der kei­ner ist, sei­ne opti­ma­le Trag­kraft erhält. Ach soll­te man bei der Wicke­lung der Ver­bin­dung peni­bel dar­auf ach­ten, dass die Schnü­re nicht über­ein­an­der gelegt wird, also kei­ne Kreu­zun­gen auf­tre­ten, denn nur dann las­sen sich bei­na­he 100% der Trag­kraft der Ver­bin­dung erzie­len.

Für vie­le mag sich das nun als der per­fek­te Kno­ten für Ang­ler anhö­ren, auch nut­zen eini­ge Angel­gui­des die­se Ver­bin­dungs­art. Aber man soll­te dabei beden­ken, dass die Mon­ta­ge nun eine neue Soll­bruch­stel­le benö­tigt. Bei einem Hän­ger wür­de es sonst zu einem Riss der Schnur an einer völ­lig unvor­her­seh­ba­ren Stel­le kom­men. Klei­ner Tipp am Ran­de: Wer sich mit Karpfen­ang­lern unter­hält — die No-Knot Mon­ta­ge (auch No-Knot Rig genannt) hat nichts mit die­ser Ver­bin­dung zwei­er Schnü­re gemein. Eini­ge Ang­ler ver­bin­den mit dem klei­nen Hel­fer aus Draht auch Wir­bel, Wob­bler oder ande­res “fes­tes” Angel­zu­be­hör mit der kno­ten­lo­sen Ver­bin­dung. Auch das hält, jedoch ist hier­bei dar­auf zu ach­ten, dass das Spiel des Köders auf­grund des meist zu klei­nen Öhres nicht nega­tiv beein­flusst wird. Leich­te und klei­ne Wob­bler las­sen sich schon wegen eines zu gro­ßen Wir­bels oder Ein­hän­gers nicht mehr opti­mal angeln bezie­hungs­wei­se fischen, hier soll­te man daher wohl eher zur klas­si­schen Ver­bin­dung zwi­schen Schnur und Köder grei­fen.

Anleitung zum Binden — No Knot Knoten für Angler

Kei­ne Angst. Das Gan­ze ist nicht schwer. Das Bin­den der No Knot Ver­bin­dung ist ein­fa­cher als vie­le oder gar die meis­ten Kno­ten. Bei­spiel: Die meis­ten bin­den die­sen “Kno­ten” deut­lich schnel­ler, wenn es um die Ver­bin­dung von Fluo­car­bon und gefloch­te­ner Schnur beim Angeln auf Zan­der geht. Beim Zan­der­an­geln in der Elbe bei Ham­burg von den Buh­nen hat man oft­mals vie­le Abris­se, so dass die­se Metho­de Zeit und Ner­ven spa­ren kann, vor allem wenn man gera­de die vie­len nicht wirk­lich güns­ti­gen Köder für das Zan­der­an­geln ver­lo­ren hat. Viel Petri, Erfolg und Spaß beim Tes­ten der Kno­ten­los-Ver­bin­der, die man eigent­lich bei jedem gut sor­tier­ten Händ­ler fin­den soll­te. Dort könnt Ihr Euch die Tei­le mal genau­er anschau­en und die Ver­käu­fer wer­den Euch auch sicher ger­ne zei­gen, wie das Gan­ze funk­tio­niert.

Hier könnt Ihr die Kno­ten­los-Ver­bin­der bestel­len.

Hier ein Video zur Erklä­rung der No-Knot Ver­bin­dung.


Nutzt Ihr die­se Ver­bin­der? Wel­che Erfah­run­gen habt Ihr mit den No-Knot-Ver­bin­dern gemacht? Wir freu­en uns auf Eure Mei­nung in den Kom­men­ta­ren!

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Redaktion

Unter dem Namen Redaktion haben wir vornehmlich ältere Artikel abgelegt, bei denen eine Zuordnung des Autors schwierig ist oder es einmalige Beiträge waren.

Das könnte Dich auch interessieren

3 Kommentare

  1. Spit­zen­ring und Kno­ten­los­ver­bin­der sind in der Tat kei­ne Freun­de, auf jeden Fall nicht in der Dämmerung/beim Nacht­an­geln.

  2. Moin Jungs.

    Da ich pri­mär mit Fines­se-Rigs den Bar­schen auf­laue­re und nicht sel­ten Fluo­ro­car­bon-Vor­fä­cher mit Über­län­ge nut­ze (> 2m), kom­men Kno­ten­los­ver­bin­der für mich nicht in Fra­ge, bzw. wür­de mir das der Spit­zen­ring übel neh­men 🙂

    Ein­zi­ges Man­ko: Wenn das FC reißt muss wie­der umständ­lich und mit “hohem” Zeit­auf­wand ein kom­plet­te neu­es Vorfach an die Haupt­schnur gebun­den wer­den.

    Lg aus Pots­dam,
    Mar­co

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!

Close
Back to top button
Close
Close