2012

Kapitaler Zander aus der Elbe

Überraschung beim abendlichen Spinnfischen

Kapi­ta­ler Zan­der

Ges­tern Abend war ich zum Angeln auf Zan­der an der Elbe unter­wegs. Ich hab noch nicht sehr vie­le Erfah­run­gen auf dem Gebiet sam­meln kön­nen, da ich erst seit kur­zem einen Angel­schein habe, aber ein paar Zan­der bis knapp über 60cm konn­te ich in die­sem Jahr schon fan­gen. Am Was­ser ange­kom­men fing es schon leicht an zu däm­mern. Ich fische zunächst mit 8cm gro­ßen Kopy­tos, aber als sich eine hal­be Stun­de lang nichts tat, mon­tiert ich ein­fach mal einen 15cm gro­ßen Kopy­to. Beim ca. fünf­ten Wurf dach­te ich, dass ich einen Hän­ger hät­te, doch dann beweg­te sich der Hän­ger auf ein­mal und es waren mas­si­ve Kopf­schlä­ge zu spü­ren.

Mein Herz fing an zu rasen und ich wur­de rich­tig zit­te­rig, ich wuss­te sofort, dass da was Gro­ßes am Haken sein muss. Zum Glück saß der Jig­ha­ken bom­ben­fest und ich konn­te den Zan­der nach einem har­ten Drill sicher lan­den. Ein Ver­mes­sen ergab dann 87cm! Ich war fas­sungs­los, mit so was hab ich nicht gerech­net, die­ser Abend wird mir noch lan­ge im Gedächt­nis blei­ben.

Dickes Petri zum 87er!

Ich möch­te mich auch noch mal bei Sören und vor­al­lem mei­nen Cou­sin Sascha für die zahl­rei­chen Tipps über das Zan­der­an­geln bedan­ken, DANKE Jungs!

Gruß Mar­cel

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Redaktion

Unter dem Namen Redaktion haben wir vornehmlich ältere Artikel abgelegt, bei denen eine Zuordnung des Autors schwierig ist oder es einmalige Beiträge waren.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close