DAF ArtikelRobin
Trending

Tipps für gute Angelfotos

Angelfotos: Kamera, Selbstauslöser, Unterwasserbilder & Co.

Lan­ge habe ich, zumin­dest hier im DaF-Blog, nichts von mir hören las­sen. Das lag mit Sicher­heit nicht dar­an, dass ich hier­auf kei­ne Lust mehr habe. Mehr lag es dar­an, dass ich durch mei­ne begon­ne­ne Aus­bil­dung zeit­lich extrem ein­ge­bun­den bin. Den kom­plet­ten Win­ter habe ich mit der Nase in den Büchern ver­bracht und konn­te mich mit klei­nen Tack­le­ein­käu­fen gera­de so über Was­ser hal­ten. Nach der letz­ten Prü­fung und Ablau­fen der Forel­len­schon­zeit war ich um jede Minu­te froh, die ich am Was­ser ver­brin­gen konn­te.

Nun freue ich mich einen Arti­kel nie­der­zu­schrei­ben, der sein Dasein schon seit über einem hal­ben Jahr vor­ge­schrie­ben auf mei­nem Schreib­tisch ver­bringt. Das The­ma Catch & Release liegt mir sehr am Her­zen und ich hof­fe hier­mit eine klei­ne Lücke fül­len zu kön­nen, bzw. den C&R‑Gedanken mal etwas wei­ter zu füh­ren.

Catch and Release — Fotosessions

Catch&Release ist viel­leicht eines der am meis­ten dis­ku­tier­tes­ten aktu­el­len The­men in der Angel­welt, des­halb möch­te ich zur „Pro­/­Con­tra-Debat­te“ auch gar nicht mei­nen Senf dazu geben. Peter hat an ande­rer Stel­le schon einen schö­nen Arti­kel zum C&R, dem Umgang mit Fischen geschrie­ben.

Was ich mit die­sem Arti­kel bezwe­cken möch­te, ist es euch zu bit­ten, wenn Catch & Release dann bit­te rich­tig! C&R beinhal­tet nicht nur das stump­fe Zurück­set­zen, damit ist es nicht getan. Ver­nach­läs­sigt wer­den hier­bei immer wie­der die Foto­ses­si­ons!

Forelle unter Wasser
Forel­le auf dem Weg nach Hau­se

Fische alleine am Wasser fotografieren

Allei­ne am Was­ser, bedeu­tet auch immer: Allei­ne einen Fisch zu foto­gra­fie­ren. Und hier gibt es die größ­ten Pro­ble­me.

Ein No-Go sind für mich Bil­der, bei denen der Fisch im Sand, Gras oder auf ande­rem Unter­grund abge­legt wird. Mit ver­letz­ter Schleim­haut und lan­gem Ent­zug des Was­sers wird das Bild mit dem Kom­men­tar „Fisch schwamm gesund und fit wie­der weg“ gepos­tet.
Schal­tet bit­te mal euren Ver­stand ein. Wie hoch sind die Chan­cen, dass sich hier­bei ein Fisch eine Pilz­in­fek­tio­nen oder sons­ti­ge Schä­den zuzieht und im nach­hin­ein elen­dig zu Grun­de geht. Kein Ele­ment, kein Unter­grund ist mit Was­ser ver­gleich­bar, des­halb soll­te der Fisch mög­lichst auch dort blei­ben. Klar, ich mache von schö­nen Fischen auch ger­ne mal ein „Poser-Bild“. Aller­dings soll­te man hier­bei einen Fisch höchs­tens 10 Sekun­den aus dem Was­ser heben. Natür­lich ist es ein Muss, dass der Fisch wäh­rend die Kame­ra auf­ge­stellt wird, im Kescher im Was­ser liegt!

In den nach­fol­gen­den Absät­zen möch­te ich euch ein paar Tipps und Anre­gun­gen geben, um auch allei­ne am Was­ser ansehn­li­che und vor allem scho­nen­de Bil­der zu knip­sen.

Tipps für Angelfotos mit dem Selbstauslöser

Angelfotos mit Smartphone auf Stativ

In der heu­ti­gen Zeit hat wirk­lich fast jeder ein Smart­pho­ne dabei. Und mal ehr­lich, die Bild­qua­li­tät ist mit Sicher­heit nicht die schlech­tes­te. Ich habe mei­ne Fotos auch lan­ge Zeit mit mei­nem Smart­pho­ne geschos­sen, wenn ich allei­ne am Was­ser war. Hier­zu eig­net sich ein Mini-Sta­tiv sehr gut. Es kos­tet nicht viel, passt in jede Tasche und ist mit zwei Hand­grif­fen hin­ge­stellt. Das prak­ti­sche an neue­ren Smart­pho­nes ist ihre Sprach­steue­rungs­funk­ti­on. In den Kame­ra­ein­stel­lung kann man die Aus­lö­sung über Sprach­be­feh­le akti­vie­ren.

Angelfoto mit Smartphone
Han­dy + Sta­tiv

Kame­ra mit Sta­tiv auf­ge­stellt, Fisch aus dem Kescher geho­ben, 2–3x „Foto“ gesagt und schon kann der Fisch wie­der zurück ins Was­ser. Das gan­ze dau­ert kei­ne Minu­te und mit etwas Übung habt ihr im Anschluss ein schö­nes Foto mit dem Wis­sen, dass der Fisch ohne Schä­den zurück in sei­nem Ele­ment ist.

Bevor man das Code­wort sagt, soll­te man 3s war­ten, um dem Han­dy eine Chan­ce zum Fokus­sie­ren zu geben. Aller­dings erfor­dert die Prä­sen­ta­ti­on etwas Übung zu Hau­se, um einen guten Bild­aus­schnitt und Ent­fer­nung zur Kame­ra zu bekom­men. Hat man das drauf, bekommt man mit gerings­tem zusätz­li­chen Bal­last qua­li­ta­tiv gute Bil­der.

Alleine am Wasser - Fotos machen
Foto via Selbst­aus­lö­ser

Spiegelreflexkamera, Stativ, Selbstauslöser

Wer Wert auf qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Angel­bil­der legt, wird frü­her oder spä­ter mit dem Gedan­ken an eine Spie­gel­re­flex­ka­me­ra spie­len. Es ist nicht die güns­tigs­te Vari­an­te Bil­der zu schie­ßen. Es lohnt sich aller­dings wirk­lich!

Cam für Angler
Wirk­lich gute Bil­der gelin­gen nur mit der Spie­gel­re­flex

Da ich meis­tens allei­ne am Was­ser bin habe ich mir extra eine Spie­gel­re­flex­ka­me­ra (SLR) mit dreh- und schwenk­ba­rem Dis­play zuge­legt. In Zusam­men­spiel mit einem klei­nen, fle­xi­blen Sta­tiv und einem Fern­aus­lö­ser schafft man es, super Fotos aus ver­schie­de­nen Win­keln zu machen. Durch das Dis­play sieht man immer genau im Vor­aus wie das Bild zum Schluss aus­schaut und kann so Hal­tung und Fokus­sie­rung durch den Selbst­aus­lö­ser bestim­men.

Das gan­ze geht ähn­lich schnell wie mit dem Han­dy­sta­tiv. Sta­tiv­kopf und Fern­aus­lö­ser soll­ten bereits ange­schlos­sen und Ein­stel­lun­gen der Kame­ra im Vor­aus getrof­fen sein. Aller­dings schleppt man immer eine extra Tasche (außer man packt sie in den Ruck­sack) mit. So ergibt sich ein zu tra­gen­der Bal­last und die Anschaf­fung einer SLR ist nicht güns­tig. Dafür wird man mit schar­fen Bil­dern belohnt.

Gute Fotos per Selbstauslöser
Schö­ner Fisch, schar­fes Foto

Releasebild / Unterwasserfoto (UW)

Ein Release­bild hat immer etwas ganz beson­de­res. Ein Foto vom Heim­weg des Fisches, mit dem Han­dy, Spie­gel­re­flex oder Action­cam. Natür­lich kann man mit den meis­ten Action­cams noch ein Stück wei­ter gehen und ein Unter­was­ser­fo­to machen.

Angler-foto-wasser
Release it!

Moderne Kunst“, andere Blickwinkel oder einfach fish waterpictures

Es muss nicht immer das Poser-Foto sein. Ich mache lie­bend ger­ne Nah­auf­nah­men (Clo­se-Ups), Fotos im Kescher oder mal aus ganz ande­ren unkon­ven­tio­nel­len Blick­win­keln. Frei nach dem Mot­to: Schön ist, was gefällt. Es gibt kei­ne Gren­zen, also lasst eurer Fan­ta­sie frei­en Lauf. Bei sol­chen Fotos geht oft die wah­re Grö­ße des Fisches ver­lo­ren, aber mal im Ernst: Bei sol­cher Art Foto spielt die Grö­ße auch gar kei­ne Rol­le. Dazu muss und soll­te man nicht immer dem übli­chen höher, schnel­ler, wei­ter der Gesell­schaft fol­gen. Der Fisch bleibt die gan­ze Zeit im Was­ser, scho­nen­der geht es defi­ni­tiv nicht! Soll­te der Fisch ein­mal anfan­gen sich zu win­den, fin­det er den Weg aus dem Kescher, in den Gum­pen von ganz allei­ne.

Fischfoto unter Wasser
Schö­nes Bild und scho­nend für den Fisch

Mit einer Spie­gel­re­flex klap­pen hier wun­der­ba­re Bil­der. Ein net­tes Fea­ture besitzt mei­ne SLR: Sie hat ein Touch­dis­play über wel­ches sich auch Fokus­sie­ren lässt. So muss ich nicht mit mei­nem Kopf knapp über der Was­ser­ober­flä­che hän­gen, son­dern kann ganz gemüt­lich per Fin­ger­druck ein schö­nes Bild machen.

Alternative Angelfotos
Bach­fo­rel­le in ihrem Ele­ment

Extra zu die­sem Anlass habe ich eine FB-Page Namens ‘fish water­pic­tures’ erstellt. Wer sich Inspi­ra­ti­on holen oder sein eige­nes Bild tei­len möch­te, kann ger­ne mal hier vor­bei­schau­en.

Bit­te teilt die­sen Arti­kel bei face­book & Co., wenn Ihr der Mei­nung seid, dass Ihn mög­lichst vie­le Leu­te lesen soll­ten!

Viel Spaß beim Knip­sen, Robin.

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. Guter Arti­kel mit sehr schö­nen Fotos. Ich wer­de mei­ne Lei­den­schaft für die Foto­gra­fie mit mei­nem über Jahr­zehn­te sträf­lich ver­nach­läs­sig­ten Hob­by Angeln ab heu­er ver­bin­den und hof­fe auch auf so schö­ne Auf­nah­men wie dei­ne. Beson­ders die Detail­auf­nah­men gefal­len mir gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!

Close
Back to top button
Close
Close