HechtMarco

Pike Time: Hecht nach der Schonzeit

Hechtangeln mit Jerks im Flachwasser

Nach­dem ich das Blog­gen in letz­ter Zeit etwas schlei­fen gelas­sen habe, gelo­be ich Bes­se­rung und star­te nun, nach Ende der Hecht-Schon­zeit, mit mei­nem ers­ten Bei­trag für die­ses Jahr.

Esox Fischen Früjahr
Wes­tin in Lau­er­stel­lung

Hecht — Zielfisch Nr. 1 2014

Ziel­fisch Hecht heißt es im Jahr 2014 für mich. Und somit fie­ber­te ich wie vie­le ande­re Petri­jün­ger dem ers­ten Mai und dem Ende der Hecht-Schon­zeit in NRW ent­ge­gen. Da sich die Hecht-Damen zu die­ser Jah­res­zeit, direkt nach ihrem Laich­ge­schäft, noch in den Flach­was­ser­zo­nen auf­hal­ten kön­nen, ver­such­te ich es in den eben ange­spro­che­nen Abschnit­ten mei­ner neu­en Gewäs­ser als Ers­tes.

Jerk­bait & Wat­an­geln auf Hecht mit dem­entspre­chend leich­tem Gerät soll­te mich zu den gewünsch­ten Hech­ten brin­gen. Zum Ein­satz kamen mit­tel­schwe­re Jerk­baits wie der Wes­tin SWIM oder klei­ne­re Bus­ter Jerks die sich her­vor­ra­gend für die­se Art der Fische­rei eig­nen. Paart man das gan­ze noch mit einer geschei­ten Kom­bo für die­se Art der Ange­lei, in mei­nem Fall ist es eine Deps PIT VIPER HGC-58XR & Dai­wa Zil­li­on, kann eigent­lich nichts mehr schief gehen und span­nen­de Drills sind vor­pro­gram­miert.

Hecht_Jerkbait_Flachwasser
Stram­mer Hecht aus dem Flach­was­ser

So war es dann auch. Bereits nach den ers­ten Wür­fen konn­te ich die ers­ten Kon­tak­te ver­zeich­nen und bald dar­auf den ers­ten Hecht in die Han­dy­cam von Alex hal­ten, der mich bei mei­ner ers­ten Tour beglei­te­te. Danach ging an die­sem Spot nichts mehr und wir ent­schie­den uns dafür wei­ter zu waten, was sich im wei­te­ren Ver­lauf des Tages als Gold­rich­tig erwies.

Jerken nach der Schonzeit

Wir erreich­ten einen Gewäs­ser­ab­schnitt der augen­schein­lich etwas tie­fer war als der Rest der Flach­was­ser­zo­ne. Ich den­ke das der eini­ge Meter vor mir lie­gen­de Bereich knapp 2 bis 2,5 m tief gewe­sen sein muss, da ich jetzt bis zu den Hüf­ten im Was­ser stand und mei­ne Jerk­baits vor dem ein­ho­len ein wenig mehr absa­cken las­sen konn­te. Hier tat sich bei den ers­ten Wür­fen nichts, bis plötz­lich der ver­füh­re­ri­sche Lauf mei­nes Wes­tin Swim aprupt gestoppt wur­de und ich star­ke Kopf­schlä­ge ver­spü­ren konn­te. Etwas über­rascht und aus dem Gespräch geris­sen, gelang es mir den­noch die star­ken Fluch­ten die­ser schö­nen Hecht-Dame zu parie­ren, um sie dann nach eini­gen Minu­ten span­nen­den Drills sicher in mei­nen Hän­den zu hal­ten. Nach einer kur­zen Foto­se­rie, dem Köder lösen und ver­mes­sen im Was­ser, ging es dann für die schö­ne Lady, wie in unse­ren Gewäs­sern üblich, zurück in ihr Ele­ment.

Hecht Release
Drill-Catch-Release

Bis dem­nächst und maxi­ma­le Erfol­ge.

Mar­co

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close