Marco

Angeln auf Hecht in Nordrhein-Westfalen

Zielfisch Hecht

Wäh­rend die Zan­der-Schon­zeit in man­chen Bun­des­län­dern wie­der auf­ge­ho­ben ist und die Jungs in Ham­burg schon wie­der mäch­tig zuschla­gen, müs­sen wir hier in NRW noch bis zum 01.06 aus­har­ren und uns mit ande­ren Raub­fi­schen beschäf­ti­gen. Genau das habe ich getan. Denn neben dem Zan­der, steht bei mir mitt­ler­wei­le der Hecht an zwei­ter Stel­le. Daher ging es für mich seit Ende der Hecht-Schon­zeit am 01.05, regel­mä­ßig wie­der ans Was­ser. Die ers­ten Anlauf­sta­tio­nen in die­sem Jahr waren eini­ge grö­ße­re Seen in mei­ner Regi­on und ich muss sagen, die ers­ten Tage ver­lie­fen sehr gut!

Hier riecht es förmlich nach Hecht
Hier riecht es förm­lich nach Hecht

Jerk­baits wie der Deps-Bali­song 130 F und klei­ne­re Swim­baits alla Deps-Rea­li­ser brach­ten vie­le Hech­te in den fla­chen Berei­chen der Seen. An den Kan­ten zum tie­fen Was­ser konn­te ich mit gro­ßen Lun­ker City Shakern mei­ne Erfol­ge ver­bu­chen. So ver­ging nun Tag für Tag und die ers­ten Wochen  in die­sem Monat wie im Nu. Mitt­ler­wei­le sind die meis­ten Hech­te nach ihrem anstren­gen­dem Laich­ge­schäft wie­der ins Frei­was­ser gezo­gen, wo sie die gro­ßen Fel­chen­schwär­me auf­su­chen und ihren Hun­ger stil­len.

Einer von vielen...
Einer von vie­len…

Eine hohe Fre­quenz war in der ers­ten Wochen zu ver­zeich­nen. Lei­der muss ich mir ein­ge­ste­hen, dass die gewünsch­ten Meter­mar­ke (bei mir) noch nicht gefal­len ist. Aber das Jahr und die neue Hecht­sai­son haben ja gera­de erst begon­nen, daher gehe ich mit vol­ler Zuver­sicht in die kom­men­den Tage und Wochen, wenn wie­der ans Was­ser zum Hecht­an­geln. Ganz nach dem Mot­to „Never Give Up“. Mei­ne Kol­le­gen Hen­ning (Pike Rules) & Peter (Pool Pro­duc­tions) hat­ten da in den ers­ten Tagen mehr Glück. Hen­ning konn­te die Meter­mar­ke bereits kna­cken. Peter hin­ge­gen konn­te eini­ge gute Hech­te mit der Flie­ge erwi­schen.

Nach die­sen anfäng­li­chen Erfol­gen sind Peter und Ich dann gemein­sam los, um Euch ein paar Ein­drü­cke in einem Video von unse­ren Gewäs­sern zu ver­mit­teln. Das Wet­ter an die­sem Tag war eine ech­te Kata­stro­phe. Wind, Regen, alles das was man zum fil­men nicht wirk­lich braucht und die eige­ne Moti­va­ti­on rich­tig nach unten zieht. Den­noch haben wir das Bes­te dar­aus gemacht! Aber seht selbst.

http://www.youtube.com/watch?v=YtOeHbX-RYE

Bis dem­nächst, Euer Mar­co

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close