Alex Stebner vom Rhein zu Gast an der Elbe

Veröffentlicht von Dicht am Fisch. In der Kategorie 2012
Tags / Schlagworte: : , , , ,

Veröffentlicht am November 18, 2012 , derzeit Keine Kommentare

Elbtour im Herbst 2012

Montag war es mal wieder so weit, die nächste Tour zum Zanderangeln an der Hamburger Elbe stand für unseren Kumpel Alex Stebner an. Es ist bereits die dritte Tour in den Norden für Alex in den letzten 12 Monaten. Diesmal hat ihn noch sein Kumpel Dimitrij Braun begleitet. Durch die beiden vorherigen Touren konnte Alex schon viele wertvolle Erfahrungen über das Fischen an der Elbe sammeln.

Petri zum 80er!

Montag ging es dann auch gleich an die Buhnen im Elbhauptstrom. Fisch war genug da, doch leider nicht der Zielfisch. Es gab viele Fischkontakte und sieben blieben auch hängen, doch leider alles Brassen. Da die Jungs aber auf Zander aus waren, wechselten sie mit der einsetzenden Dämmerung den Spot. Jetzt wurde ein eher ruhiger Bereich der Elbe befischt und kurze Zeit später wurde der Spotwechsel auch belohnt. Alex konnte in der Dunkelheit einen schönen 80er Elbstachelritter fangen, für ihn ein neuer Elbe-PB! Dickes Petri noch mal von unsere Seite zu den schönen Fisch. Ansonsten tat sich an den Abend nichts mehr und die beiden machten Feierabend.

So sah der Durchschnitt aus

Dienstag ging gleich morgens wieder an die Buhnen im Hauptstrom, um dick eingepackt in Rusty Hook Kleidung den Zandern nachzustellen. Es gab wieder ordentlich Fischkontakt und diesmal waren es auch die gesuchten Stachelritter. So konnten die beiden einige bis zum Mittag einige mittlere Zander fangen. Jetzt ging es nach Hamburg, wo die beiden zusammen mit Sören einige Spots in der Hamburger Hafencity befischten. Auch hier gab es wieder für jeden Fisch, aber alles auch eher kleine bis mittlere Zander.

Hafenzander

Mittwoch gesellten sich dann ein paar bessere Stachelritter zwischen die zahlreichen Halbstarken. Als äußerst fängig erwies sich der Fin-S-Fish von Lunker City, den die beiden an ihren von Alex selbst aufgebauten Ruten fischten. Rutenbau ist neben dem Angeln auf Raubfisch Alex zweites großes Hobby.

einer der Besseren

Donnerstag hatte die Elbe zwei kleine Überraschungen für Alex parat. Neben ein paar kleineren Zandern konnte Alex einen schönen Elbbutt, der ganz regulär am Stringer hing und einen feisten Elbhecht, fangen. Beides eher Fänge die nicht alltäglich sind.

Feister Elbhecht

Am Freitag ging es dann für die beiden wieder Richtung NRW in ihre Heimat. Es war wiedermal eine schöne Zeit für Alex an der Hamburger Elbe, die nächste Tour ist schon fest geplant.

Tight lines Euer DAF-Team

Keine Kommentare

Noch gibt es keine Kommentare bei Alex Stebner vom Rhein zu Gast an der Elbe. Möchtest Du ein Kommentar hinzufügen Wir freuen uns!

Hinterlasse ein Kommentar