Ausrüstung / TackleDAF Artikel

Kleidung und Schuhe für Angler

Beim Angeln frieren — Tackle für 1000,- € in der Hand

Wie auf dem fol­gen­den Bild zu sehen ist, habe ich in der Ver­gan­gen­heit nicht immer den größ­ten Wert auf adäqua­te Klei­dung bezie­hungs­wei­se Schu­he beim Angeln gelegt. Vor allem wenn man nur mal schnell für ein bis zwei Stünd­chen zum Zan­der­an­geln fährt, kann es auch durch­aus mit Turn­schu­hen und Jeans auf die Stein­pa­ckung der Elbe gehen. Beson­ders bei län­ge­ren Angel­trips, bei denen Aus­dau­er gefragt ist, und der Tra­ge­kom­fort der Schu­he und Angel­klei­dung mit ent­schei­dend ist, ob man “durch­zieht” und noch län­ger am Was­ser bleibt als die Mit­ang­ler, bringt die rich­ti­ge Aus­rüs­tung oft mehr Fisch ans Band.

Angelschuhe
Offen­sicht­lich nicht das rich­ti­ge Schuh­werk 😉

Angelkleidung im Winter

Der schlimms­te Feind der Angel­zeit, wenn sie einem denn zur Ver­fü­gung steht, ist sicher­lich die Käl­te. Auch wenn man eher Ergeb­nis ori­en­tiert fischt und auf die Zäh­ne bei­ßen kann, macht das Angeln ein­fach kei­nen Spaß, wenn man über einen län­ge­ren Zeit­raum friert. Hoch­wer­ti­ge Angel­klei­dung für den Win­ter scha­det natür­lich grund­sätz­lich nicht, wenn man etwas impro­vi­sie­ren muss und kei­ne Unsum­men für Klei­dung von namen­haf­ten Her­stel­lern aus­ge­ben möch­te, dann ist das Zwie­bel­prin­zip wärms­tens zu emp­feh­len, eine gute Erklä­rung dazu habe ich bei Sport­scheck gefun­den. Natür­lich ist jede Lage hier­bei wich­tig, für mich ist aller­dings gute Funk­ti­ons­un­ter­wä­sche die ent­schei­den­de Basis, die nicht mehr kos­tet als ein bis zwei gute Hard­baits. Beim Zan­der­an­geln im Win­ter, Ihr wisst schon, dann wenn man wenig Bis­se bekommt aber dafür bes­se­re Chan­cen auf einen kapi­ta­len Fisch hat, ist gute Unter­wä­sche für mich das Wich­tigs­te. Auch wenn die Freun­din schmun­zeln mag, aber aus­nahms­wei­se darf es dann auch mal eine lan­ge Unter­ho­se sein.

Anziehen mit dem Zwiebelprinzip
Das Zwie­bel­look von oben

Stichfeste Kleidung gegen Mücken

Ein schö­nes Bei­spiel für gut inves­tier­tes Geld, gab es letz­tes Jahr bei einem Angel­trip in Lapp­land. Nach­dem man den gan­zen Tag bei nass­kal­tem Wet­ter in Wat­ho­se durch die Tun­dra fisch­te, war man froh sich abends der Wat­klei­dung zu ent­le­di­gen, sich mög­lichst nah ans Feu­er zu set­zen und war­me oder wär­men­de Geträn­ke in leich­ter Klei­dung zu genie­ßen. Leich­te Klei­dung ist in Kom­bi­na­ti­on mit tau­sen­den von Mücken, die eben­falls Lust auf einen war­men Drink haben, aller­dings äußerst pro­ble­ma­tisch.

Anti Mücken Kleidung für Angler
Falsch ange­zo­gen kön­nen sie rich­tig ner­ven!

Gera­de wenn Angel­rei­sen und Geld spär­lich gesät sind, will man sich die Tage in der Natur sicher­lich nicht durch ste­chen­de Insek­ten ver­mie­sen las­sen. Im Vor­feld der Rei­se infor­mier­te ich mich über stich­fes­te Klei­dung und stieß auf die Mar­ke Craghop­pers, eine Out­door-Mar­ke aus UK, die eine Rei­he von stich­fes­ten Kla­mot­ten auf den Markt gebracht hat, die äußerst leicht sind und so höchs­ten Tra­ge­kom­fort bie­ten. Am Mor­gen nach dem Auf­ste­hen wur­de zwar täg­lich jemand aus­ge­lacht, der ein bis sie­ben Mücken­sti­che auf der Stirn hat­te, am Kör­per oder an den Bei­nen hat­te ich aller­dings nicht einen, purer Luxus.

Insektenschutz: Stichfeste Kleidung
Stich­fes­te Klei­dung: Purer Luxus in der Natur

Im Som­mer sieht es in hei­mi­schen Gefil­den mit den sur­ren­den Pla­ge­geis­tern natür­lich nicht viel anders aus, daher macht stich­fes­te Klei­dung von Craghop­pers natür­lich auch bei uns in Deutsch­land Sinn. Ein wei­te­rer Tipp, um sich im Kopf­be­reich und an den Hän­den gegen Mücken zu schüt­zen ist übri­gens 50%iges Care Plus Deet. Im Ver­gleich zu dem was man so in deut­schen Dro­ge­rie­märk­ten und Apo­the­ken fin­det, funk­tio­niert es rich­tig gut.

Die richtigen Schuhe zum Angeln

Auch wenn es ein ziem­li­cher Kon­trast zum ers­ten Foto ist und das typi­sche Kli­schee eines Ang­lers bedient, muss ich zuge­ben, dass ich mitt­ler­wei­le in einer gewis­sen Regel­mä­ßig­keit mit Gum­mi­stie­feln Angeln gehe.

Gummistiefel von Le Chameau beim Angeln
Här­te­test in Irland

Ich war eigent­lich nie ein Freund von die­sen gum­mi­er­ten Stie­fe­let­ten für Män­ner und fand erst reicht kei­ne eini­ger­ma­ßen gut aus­se­hen­den Stie­fel in Schuh­grö­ße 48,5 bis mir ein Jäger von Le Cha­meau erzähl­te. Die fran­zö­si­sche Mar­ke bie­tet hoch­wer­ti­ge Gum­mi­stie­fel die durch­aus Stil haben, auch wenn ich sie nicht mit einem Air Max 90 in Rela­ti­on set­zen möch­te, den man auf der Stein­pa­ckung schnell einsaut oder kaputt macht. Die Le Cha­meau Stie­fel kos­ten zwar mehr als die nor­ma­len Gum­mi­stie­fel aus dem Angel­la­den ums Eck, bie­ten dafür aber auch diver­se Vor­tei­le. So fin­det man zum Bei­spiel die ver­schie­dens­ten Soh­len für den jewei­li­gen Unter­grund auf dem man sie am häu­figs­ten nutzt. Außer­dem kann man sich, wenn man einen spe­zi­el­len Fuß und Unter­schen­kel hat, sogar die die exak­ten Grö­ßen, Wei­ten auf den Laib schnei­den las­sen. Auch wenn ich schon als Kind auf der Stein­pa­ckun­gen der Buh­nen an der Elbe rum­turn­te, gab es durch­aus schon die eine oder ande­re brenz­li­ge Situa­ti­on, in der es fast geknackt hät­te. Die Wahr­schein­lich­keit habe ich nun mit den Stie­feln mit bestimm­ten Soh­len, die extra für einen nas­sen, rut­schi­gen Unter­grund gedacht sind, deut­lich redu­ziert. Im Ver­gleich zu Turn­schu­hen & Co. haben die Gum­mi­stie­fel aller­dings auch einen ganz ein­fach Vor­teil: Nach Hoch­was­ser kom­me ich an der Elbe schnel­ler auf die Buh­nen und kann so län­ger in der hei­ßen Pha­se angeln.

Richtige Kleidung zum Fischen
Mit der pas­sen­den Klei­dung kann man ein­fach län­ger Angeln

Mit der rich­ti­gen Aus­rüs­tung, in die­sem Fall Beklei­dung, fängt man lang­fris­tig defi­ni­tiv mehr Fische. Wenn Ihr das nächs­te Mal vor der Hard­bait-Wand im Angel­la­den steht, dann über­legt ruhig mal das Geld doch bes­ser in die rich­ti­ge Klei­dung zu inves­tie­ren, auch wenn die Ent­schei­dung sicher­lich schwer fällt. Wenn Ihr bestimm­te Tipps zu Angel­klei­dung & Co. habt, dann pos­tet sie ger­ne in die Kom­men­ta­re.

Bei uns im DaF Shop fin­det Ihr natür­lich die rich­ti­gen Angels­hirts:

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Sören

Ich habe 2009 den DaF Blog bzw. 2014 den Shop gestartet und seit dem habe ich viel Zeit und Liebe in "mein Baby" gesteckt. Die Zeiten mit einer dreistelligen Anzahl an Angeltagen im Jahr sind vorbei, aber natürlich bin ich noch so häufig wie möglich am Wasser, um Süß- und Salzwasserräuber zu ärgern.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!

Close
Back to top button
Close
Close