DAF LeserberichteHecht

Leserbericht: Der unerwartete Meterfisch

Unerwarteter Hecht PB in letzter Sekunde

Nach einer anstren­gen­den Arbeits­wo­che sehn­ten wir uns nach dem bevor­ste­hen­den frei­en Wochen­en­de, sogar das Wet­ter spiel­te mit. Am Vor­abend hat­ten wir bereits alles sor­tiert, vor­be­rei­tet und gepackt, und schwe­ren Her­zens den Wecker auf ”viel zu früh” gestellt. Selbst unser Hund woll­te noch nicht aus dem Haus, als wir uns dann end­lich los mach­ten. Zwi­schen­stopp an der Gara­ge, laden­des Echo­lot abge­klemmt, ein­ge­sam­melt und dann auf schnells­tem Wege in Rich­tung Nor­den, inklu­si­ve Früh­stück im Auto. Dort ange­kom­men belu­den wir das Boot und began­nen die Fische zu suchen.

Die ers­te Drift ernüch­ter­te uns sehr, da wir kei­nen Fisch­kon­takt ver­zeich­nen konn­ten, obwohl wir anfäng­lich ziem­lich sie­ges­si­cher waren. Mit der zwei­ten Drift kamen wir lang­sam unse­ren Ziel näher. Es gab eini­ge Anfas­ser, aber immer noch kei­nen gelan­de­ten Fisch. Am Ende der drit­ten Drift gab es dann wie­der einen Fun­ken von Hoff­nung, als ein kräf­ti­ger 80iger Hecht ein­stieg. Ich woll­te den klein­köp­fi­gen, unpro­por­tio­nier­ten Hecht mit dem “Mau­rergriff” lan­den und bemerk­te, dass es mir nicht gelin­gen woll­te, weil der Hecht nicht nur “fetthal­sig” war, son­dern rich­tig gut im Fut­ter stand. Dies ließ uns spe­ku­lie­ren, dass genü­gend Fut­ter­fisch vor­han­den ist und des­we­gen die Beiß­fre­quenz uner­war­tet trä­ge aus­fiel. Ande­rer­seits lock­te die Men­ge an Klein­fisch ver­mut­lich auch vie­le Räu­ber an.

Spä­ter star­te­ten wir eine aller­letz­te Drift. Wie­der gab es ver­ein­zel­te Bis­se, sogar Aus­stei­ger, doch kei­nen gelan­de­ten Fisch. Die fla­che Kan­te kam immer näher und somit ende­te auch der Angel­trip. Auf den letz­ten Metern gab ich noch­mal alles, ver­such­te ver­schie­de­ne Köder­füh­run­gen und ver­trau­te dann doch mei­nen Instinkt. Mein Freund sor­tier­te all­mäh­lich die ver­zwei­fel­te Köder Viel­falt zurück in den Köder­ei­mer. Ich war gera­de gedank­lich voll und ganz bei mei­nem Köder, als es einen kräf­ti­gen Biss gab, ich schlug an und der Fisch saß. “Oh mein Gott, auf den letz­ten Metern wirk­lich noch ein Fisch, das gibt’s doch nicht!” Der Blick auf die Ruten­ak­ti­on ließ mich kurz erstar­ren, gespannt war­te­te ich auf eine Kampf­an­sa­ge und begann den Fisch zu dril­len. Der Fisch blieb wie ange­wur­zelt ste­hen. Hing er im Kraut oder war er quer gehakt? Dann leg­te er los und ver­such­te den Köder abzu­schüt­teln, kräf­ti­ge und ruhi­ge Schlä­ge. Nun war ich mir sicher, dass es defi­ni­tiv ein grö­ße­rer Hecht sein muss­te, als der, den ich vor­ab gefan­gen hat­te. Ich war abso­lut kon­zen­triert und drill­te den Fisch. Die Brem­se lief, der Fisch ver­such­te ins tie­fe­re zu flie­hen, ich schloss die Brem­se etwas und stemm­te mich gegen die Rute und kur­bel­te ihn her­an.

Anglerin mit großem Hecht
Mein neu­er, uner­war­te­ter  PB

Die Brem­se ging noch mal, wäh­rend die Rute sich bis ins Rück­grat krümm­te, doch lang­sam wur­de der Fisch gefü­gig. Wir hiel­ten Aus­schau nach dem Hecht. Mit jeder Wel­le wur­de er sicht­ba­rer und wir konn­ten lang­sam die Aus­ma­ße erah­nen. Wir waren ange­spannt und wag­ten nicht zu reden. Noch­mal pfiff die Brem­se los, der Hecht such­te zunächst Unter­schlupf unter den Boot, füg­te sich dann aber in den Kescher. “Wohooo, eine rie­sen Oma!” Auf der ska­lier­ten Abhack­mat­te mach­te sich der mas­si­ve Fisch rich­tig gut und zeig­te 115 cm an! Unglaub­lich! Meh­re­re Tage erin­ner­te ich mich schmerz­haft, durch Mus­kel­ka­ter in den Schul­tern, an den tri­um­phie­ren­den Erfolg. Ich bin so über­glück­lich. Dan­ke Sebas­ti­an Schlö­tels für ein­fach Alles!

Lie­be Grü­ße, Nico­le

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Redaktion

Unter dem Namen Redaktion haben wir vornehmlich ältere Artikel abgelegt, bei denen eine Zuordnung des Autors schwierig ist oder es einmalige Beiträge waren.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!

Close
Back to top button
Close
Close