AngeltripsForellenguiding im SchwarzwaldNico

Guiding auf Bachforellen im Schwarzwald mit Nico und Marcel

Zwei unvergessliche Guidingtage für Marcel

So lie­be Dicht am Fisch Com­mu­ni­ty, ich muss nun ein­fach mei­ne Erleb­nis­se vom Gui­ding mit Nico in Wor­te fas­sen, um Euch dar­an teil­ha­ben zu las­sen.

Am Sams­tag­mor­gen mach­te ich mich auf die Rei­se in den Nord­schwarz­wald, um Nico an sei­nen bei­den Bächen zu besu­chen. Nach zwei Stun­den Fahrt wur­de ich von Nico herz­lich begrüßt und nach einem klei­nen Plausch ging es schon an sei­nen Bach, um mit dem Gui­ding zu star­ten. Nach einer klei­nen Ein­wei­sung in Sachen Tack­le, Köder und Füh­rung began­nen wir zu fischen. Gleich der ers­te Spot zeig­te was der klei­ne Bach an Poten­zi­al für dicke Forel­len hat, doch lei­der konn­te ich den ers­ten Biss des Tages nicht ver­wer­ten, weil ich ein­fach nicht dar­auf gefasst war. Aber kur­ze Zeit spä­ter konn­te ich die ers­te Bach­fo­rel­le des Tages lan­den.

Nico mit einer schönen 40+
Nico mit einer schö­nen 40+

So zeig­te mir Nico jeden Spot genau und erklär­te mir, wie man die­sen am bes­ten befischt und anlau­fen muss, um bei den Forel­len kein Miss­trau­en zu erwe­cken. So konn­ten wir im Lau­fe des Tages zusam­men ca. 15 Fische bis 42cm lan­den. Vie­le wei­te­re stie­gen lei­der im Drill, wegen feh­len­der Fähig­kei­ten mei­ner­seits, aus. Was aber nix zur Sache tat, weil Nico an die­sem Tag mir so viel Wis­sen in Sachen Bach­fo­rel­len über­mit­tel­te, wel­ches er sich über Jah­re ange­eig­net hat­te.

Marcel abhaken einer Forelle
Mar­cel beim abha­ken einer Forel­le

Den Abend lie­ßen wir gemüt­lich beim Bear­bei­ten der Bil­der und Vide­os mit einem küh­len Bier aus­klin­gen. Denn am nächs­ten Tag stand das High­light des Gui­dings an: Ein Traum­bach wie man in wohl kaum woan­ders in Deutsch­land fin­det. Hier hieß es das Erlern­te vom Vor­tag umzu­set­zen und das gelang mir sehr gut. Hier kam Fisch nach Fisch ans Band was schon unglaub­lich war und auch die Grö­ße war anschau­lich.

jetzt läufts auch bei Marc wie am Schnürchen
jetzt läufts auch bei Mar­cel wie am Schnür­chen

So zeig­ten sich gera­de wegen der per­fek­ten Was­ser­trü­bung auch die grö­ße­ren Forel­len in Beiß­lau­ne und wir konn­ten eini­ge dicke Forel­len über­lis­ten. Mei­ne größ­te Bach­fo­rel­le maß stol­ze 48cm und lie­fer­te einen hef­ti­gen Drill gegen den Strom. Auch Nico hat­te eini­ge Fische und die größ­te sogar stol­ze 50cm.

die GoPro ist auch immer mit am Start
die GoPro ist auch immer mit am Start

Ich kam ein­fach aus dem Stau­nen nicht mehr her­aus. Trotz­dem hat­te Nico immer noch Tipps und Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge für mich, die mir noch mehr Fisch brach­ten. So konn­ten wir an einem traum­haf­ten Tag mit per­fek­tem Wet­ter vie­le tol­le Fische mit einem guten 40er Schnitt fan­gen.

Marc mi einer tollen Schwarzwald Bachforelle
Mar­cel mit einer tol­len Schwarz­wald Bach­fo­rel­le

Zum Schluss möch­te ich mich hier noch ein­mal bei Nico für die­se zwei wun­der­ba­ren Tage bedan­ken, denn wir hat­ten es immer lus­tig und das Fischen hat rich­tig Spaß gemacht. Das mit dem Gui­ding macht er sehr pro­fes­sio­nell und gibt sein gan­zes Wis­sen wei­ter, damit mög­lichst vie­le Fische an den Haken kom­men. Also wer dicht an den Fisch will und sich viel­leicht auch nütz­li­che Tipps zum Forel­len­fi­schen am Bach für sein Gewäs­ser holen möch­te, soll­te ein Gui­ding bei Nico buchen.

In die­sem Sin­ne,
Mar­cel

Hier noch ein Video der Tour:

Wenn Ihr auch ger­ne mal ein Gui­ding mit Nico erle­ben wollt, fin­det Ihr hier alles wich­ti­ge für die Anmel­dung und Co.

Hier könn­te Ihr Euch wei­te­re tol­le Fang­be­rich­te von Nico anschau­en.

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!

Close
Back to top button
Close
Close