Hornhechte 2014 – Tipps, Spots und Fangmeldungen

Veröffentlicht von Dicht am Fisch. In der Kategorie Saisonales
Tags / Schlagworte: : , , ,

Veröffentlicht am April 28, 2014 , derzeit 9 Kommentare

Hornhechtangeln 2014

Des einen Freud des anderen Leid: die Hornhechte sind da! Für die Meerforellenangler endet die heißeste Zeit des Jahres mit dem Eintreffen der Hornhechte, die sich in Schaaren an der Küste tummeln. Die Hornfische, Alulatten oder Arbeiteraal genannten Silberpfeile sind im Schnitt einfach deutlich schneller am Köder als die Meerforelle. Wer gezielt auf Hornhechte angelt, der hat fast eine Fang- und Spaßgarantie. Im Folgenden nun ein paar Tipps und Spots zum Hornhechtangeln. Natürlich könnt Ihr Euch auch untereinander helfen, in dem hier Fangmeldungen, Tipps oder Fragen in die Kommentare postet.

Daniela mit einem schönen Hornhecht auf Fliege

Daniela mit einem schönen Hornhecht auf Fliege

Köder zum Hornhechtangeln

Detaillierte Gedanken über den Köder muss man sich beim Hornhechtangeln eigentlich nicht machen, da die Hornfische sich gefühlt auf alles stürzen was sich bewegt, blinkt und ins Maul passt. Mit schlanken Blinkern zum Beispiel im Herings- oder Sandaaldesign bis 18gr. seid Ihr definitiv auf der sicheren Seite. Ein Versuch lohnt sich auch mit schlanken Wobblern die bis 10cm lang sein sollten. Sehr erfolgreich ist auch das Sbirolinoangeln. Wer er passiv angeln möchte, dem ist das Angeln mit Wasserkugel und Naturködern wie Seeringlern und vor allem schlank geschnittenen Heringsfetzen empfohlen. Letztgenanntes ist vermutlich die effektivste Art des Hornhechtangelns. Um mit den Silberpfeilen richtig Spaß zu haben, solltet Ihr das Gerät nicht zu grob wählen, Ruten bis 30gr. Wurfgewicht mit einer 3000er Rolle sind vollkommen ausreichend. Weitere Details findet Ihr im Bereich Hornhechtangeln.

Spots zum Hornhechtangeln

Sascha mit einem schönen Hornhecht

Sascha mit einem schönen Hornhecht

Hornhecht kann eigentlich an der gesamten Ostseeküste gefangen werden, die bekanntesten Plätze, die nicht umsonst bekannt sind, werden sicher auch 2014 wieder viele Hornhechte aus den Fluten bringen.

Der Bodden und die Region um Rügen: Die Strände sind ein Topp-Revier für alle Hornhechtangler. Die Bodden sind auch ein erklärtes Laichgebeit der pfeilschnellen Hornfische, so dass die Schwärme hier alljährlich einziehen.
Wohlenberger Wiek: Das Wiek in der Nähe Boltenhagens wird auch als die Brutstätte der Hornhechte an der Ostseeküste bezeichnet. Auch werden hier meist die ersten “Hornis” gefangen.
Lübecker Bucht / Ostholstein: Die Strände Sierksdorf und andere sind ebenso gute Fanggründe für Hornhechte. Wenn der Raps im Schleswig-Holstein blüht, kann man hier die Hornhecht angeln.
Fehmarn: Die Strände rund um Fehmarn eignen sich hervorragend zum Hornhechtangeln. Die Strände im Süden Strukkamp und Flügge sind hierbei hervorzuheben, hier werden jedes Jahr schöne Fische gefangen. Auch vom Boot kann super auch Hornhecht gefischt werden, einfach im Sund vor den Stränden treiben lassen!
Kieler und Flensburger Förde: Auch hier sind die flachen Strandabschnitte einfach zu beangeln und bringen während der Hornhechtsaison gute Fische an den Haken. Auch kann hier immer mal wieder eine Meerforelle als gern gesehener Beifang an den Köder gehen, denn die Köder beim Hornhechtangeln sind dieselben, die auch beim Meerforellenangeln gefischt werden.

Wie erwähnt, schreibt bitte Eure Erfahrungen von der Hornhechtsaison 2014 in die Kommentare, andere Angler freuen sich.

Bei Youtube findet Ihr mit dem Suchbegriff Hornhechtangeln auch diverse nützliche Videos, hier eins vom Blinker:


Und ein weiteres schönes Video von den Junganglern aus 2014 „Angeln auf Hornhecht“:

9 Kommentare

Noch gibt es 9 Kommentare bei Hornhechte 2014 – Tipps, Spots und Fangmeldungen. Möchtest Du ein Kommentar hinzufügen Wir freuen uns!?

  1. Weiß einer ob man in der Nähe von Rostock oder Kühlungsborn
    erfolgreich Hornis angeln kann?

    Danke im voraus!

  2. Moin Lange,

    also der Küstenabschnitt unterhalb des Hansaparks eignet sich bestens zum Hornhechtfischen! Mit Glück kannst du nebenbei sogar noch ne Meerforelle fangen. Die Heringszeit ist so langsam zu Ende. Wenn die Primetime ist, kann man ganz gut Heringe im Hafen von Neustadt fangen, dort kannst du auch gut Boote mieten. Vom Boot aus solltest du noch Chancen auf Heringe haben, sowie Dorsch und Platte und natürlich auch Hornis. Brandungsangeln ist in der Ecke eher schwierig, du könntest Pelzerhaken oder Bliesdorf antesten, das ist immerhin noch in der Nähe.

    Gruß und Petri
    Sascha

  3. habe ende april 20 hornis am vormittag gefangen hat echt spaß gemacht.

  4. Hallo zusammen
    bin gerade in sierksdorf paar Tage im Urlaub und habe oben gelesen das hier vom Strand was auf Hornis gehen soll!
    Kann mir jemand ne spezielle Stelle empfehlen?
    Und gibt es auch jetzt gerade Hornis?
    Oder habe ich sogar jetzt ne Chance irgendwo auf Heringe!
    Auch über gute Brandungsangeln Stellen wehre ich sehr Dankbar!
    Sieht sehr flach und sandig hier alles aus!
    Wohne auf höhe der Panoramic Anlage! wenn das weiter hilft!
    Danke schon im voraus!!

  5. Hey Neustädter,
    im Artikel haben wir doch einige Spots genannt. Ist davon was in deiner Nähe? Wo wohnst du?

  6. Vielen Dank :-)

  7. kennt jemand stellen, wo man vom land aus hornis fangen kann. muss ja auch für leute ohne boot was gehen…

  8. Moin Tom,
    müsste langsam an der gesamten Küste rund gehen! Vor Rügen kommen auf jeden Fall schon welche raus!

  9. Hallo ich wollte mal fragen, ob schon einer was von den Hornis gesehen hat???

Hinterlasse ein Kommentar