Ausrüstung / TackleZander

Ausrüstung zum Angeln der Faulenzermethode auf Zander im Fluss

Ausrüstung zum Angeln der Faulenzermethode auf Zander z.B. in der Elbe

Ich möch­te Euch hier mei­ne Aus­rüs­tung für die Fau­lenz­er­me­tho­de zum Angeln auf Zan­der in der Elbe vor­stel­len. Als “schwe­re” Rute fische ich eine Shi­ma­no Les­ath DX 270 XH, wel­che eine Län­ge von 2m70 und ein Wurf­ge­wicht bis 84g hat. Das Wurf­ge­wicht hört sich zuerst gewal­tig an, aber die Rute ist per­fekt dafür aus­ge­legt, mit gro­ßen Gum­mi­fi­schen um die 5 bis 7″ und Jig­köp­fen bis 30g zu fischen. Die Rute hat eine super schnel­le Akti­on und ein abso­lut star­kes Rück­rad, was eine opti­ma­le Bis­ser­ken­nung ermög­licht, jeder noch so klei­ne „Tock“ wird super über den dün­nen Blank über­tra­gen. Sie ist fein genug um klei­ne­re Fische sicher ohne Aus­schlit­zen zu dril­len, aber gleich­zei­tig auch kräf­tig genug um pro­blem­los kapi­ta­le Fische zu dril­len.

Der ers­te Fisch mit der Les­ath DX XH, gleich Ü80

Als Rol­le fische ich die Shi­ma­no Stel­la 4000 FJ, bes­pult mit einer gefloch­te­nen Stroft GTP S4 in gelb/grün mit einer Trag­kraft von 10kg, mit einem 1 bis 1,5m lan­gen 0,40mm Fluo­car­bon- oder Mono­vorfach. Man soll­te Rol­len in den Grö­ßen 3000–4000 mit einer Front­brem­se für die Fau­lenz­er­me­tho­de auf Zan­der ver­wen­den. Bei den Schnü­ren hat sich ganz klar die gefloch­te­ne gegen­über der mono­fi­len durch­ge­setzt. Man kann mit einer gefloch­te­nen Schnur viel wei­ter wer­fen und man hat einen viel bes­se­ren Kon­takt zum Köder, was extrem wich­tig für die Bis­ser­ken­nung ist. Es gibt vie­le ver­schie­de­ne gefloch­te­ne Schnü­re, für das Fischen auf Zan­der soll­te man eine Schnur mit einer Trag­kraft um 10kg ver­wen­den. Ich kno­te immer zwi­schen der gefloch­te­nen Haupt­schur und dem Köder ein 0,40mm star­kes Fluo­car­bon- oder Mono­vorfach von ca. 1,5 m Metern, um ers­tens einen Abrieb­schutz vor Muscheln, Stei­nen usw. zu haben und zwei­tens ist das Fluo­car­bon unter Was­ser qua­si unsicht­bar, was sehr hilf­reich ist, wenn man auch sehr miss­traui­sche Fische zum bei­ßen brin­gen will.

Flot­ter knapp 70er Hard­baitz­an­der

Als Köder die­nen Gum­mi­fi­sche, die ich auch schon unter Gum­mi­fi­sche zum Zan­der­an­geln in der Elbe erläu­tert habe. Beson­ders her­vor zu heben sind da die Kei­tech Easy Shi­ner oder FSI, die Lun­ker City Shaker, der Fin-S-Fish, Seas­hads und Co. wel­che ich in den Grö­ßen von ca. 10 — 20cm Fische. Je nach Gewäs­ser­ab­schnitt ( Hafen­be­cken, Haupt­strom etc.) wäh­le ich mei­ne Jig­kopf­ge­wich­te zwi­schen 10 und 30g, die Jig­ha­ken­grö­ße wird der Grö­ße der Gum­mi­fi­sche ange­passt, genau so wie die Ver­wen­dung eines Stin­gers.

Der ers­te gro­ße Zan­der mit der Les­ath DX H

Neben der schwe­ren Kom­bo, die ich zuletzt eher auf Hecht und nur noch ver­ein­zelt im Win­ter, wenn es mit gro­ßen Ködern auf Zan­der ging fisch­te, hab ich mir eine leich­te Zan­der­kom­bo zuge­legt. Jetzt fische ich den größ­ten Teil des Jah­res mit einer Shi­ma­no Leasth DX 270 H mit einem Wurf­ge­wicht bis 56g eben­falls mit der 4000ner Shi­ma­no Stel­la FJ, bes­pult mit einer Stroft GTP S4 in gelb/grün. Die Rute lässt sich per­fekt mit Gum­mis von 4 bis 6“ und Jig­kopf­ge­wich­ten von 10 bis 21g wer­fen und fischen. Zudem kann man auch noch per­fekt mit Hard­baits wie zum Bei­spiel dem Illex Water­mo­ni­tor oder dem Mega­bass FX9 auf Rap­fen fischen und natür­lich ist sie per­fekt zum Zan­der­an­geln mit Hard­baits geeig­net. Die Rute hat auf jeden Fall auch genü­gend Rück­grat, um die ganz gro­ßen Fische sicher zu dril­len, so konn­te ich mit ihr schon Rap­fen bis Ü70cm, Zan­der bis Ende 90cm und Hech­te bis knapp über einen Meter fan­gen.

Grü­ße von der Ham­bur­ger Elbe, Sascha

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Sascha

Quasi seit der ersten Minute mit am Start. Zielfisch Nr.1 ist immer noch ganz klar der Zander. Aber auch Hechte, Meerforellen in der Ostsee, Lachse in DK und Wolfsbarsche in Irland stehen jedes Jahr auf's Neue auf der Liste. Mal schauen was da in der Zukunft noch dazu kommen wird...

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close