Ausrüstung / Tackle

STROFT – Angelschnüre der Extraklasse

STROFT — Hintergründe und Details

Der Name setzt sich aus drei Buch­sta­ben des Wor­tesSTRONG und den letz­ten drei Buch­sta­ben des Wor­tes SOFT zusam­men und ist bereits in 40 Län­der geschützt. Hin­ter der STROFTSchnur steht die WAKU GmbH, wel­che in Reinfeld (Deutsch­land) ansäs­sig ist. WAKU hat sich auf den Bereich der Angel­schnü­re spe­zia­li­siert, mit dem Unter­neh­mens­ziel der Tech­no­lo­gie­füh­rung, wel­che bereits durch zahl­rei­che Schnur-Tests bestä­tigt wur­de. So schreibt der Blin­ker: „Der Sie­ger steht ein­deu­tig fest. Es ist die STROFT GTP von WAKU”. Das ame­ri­ka­ni­sche Flie­gen­fi­scher Maga­zin „Fly Fisher­man“  schreibt: „Der abso­lu­te „Trag­kraft­sie­ger“ aller getes­te­ten Mono­fi­le ist die STROFT GTM“. 35 Jah­re kon­ti­nu­ier­li­cher Ent­wick­lungs­ar­beit mit bes­ten Ver­bin­dun­gen in For­schung und Ent­wick­lung in der Kunst­stoff- und Mono­fil­tech­nik, haben STROFT zur welt­wei­ten Num­mer Eins ver­hol­fen. Die kon­ti­nu­ier­li­che Ver­bes­se­rung der Angel­schnü­re ist bei der WAKU GmbH ein wesent­li­cher Bestand­teil der Unter­neh­mens­phi­lo­so­phie, so gibt es von der mono­fi­len GTM bereits die 37te ver­bes­ser­te Auf­la­ge und von der gefloch­te­nen GTP die 19te.

Und wer steckt hinter der WAKU GmbH?

Der Fir­men­grün­der, Walter Kumme­row ist eben­falls begeis­ter­ter Ang­ler und 24-facher Cas­ting-Welt­meis­ter. Wal­ter Kum­me­row arbei­te­te nach sei­nem Maschi­nen­bau- und Wirt­schafts­stu­di­um als Lei­ter der For­schungs- und Ent­wick­lungs­ab­tei­lung bei DAM (der­zeit Euro­pas größ­ter Angel­ge­rä­te­her­stel­ler).

1983 grün­det er als Allein­ge­sell­schaf­ter die WAKU GmbH in Ber­lin und über­nimmt kur­ze Zeit spä­ter mit der STROFT GTM laut TÜV Mün­chen die Füh­rung unter den mono­fi­len Angel­schnü­ren. 1992 zieht die WAKU GmbH aus Platz­grün­den nach Reinfeld um. Im fol­gen­den Jahr kom­men die mono­fi­len Angel­schnü­re STROFT N, STROFT FLUOR, STROFT ABR (aus Poly­amid), sowie STROFT FC1 und STROFT FC2 (aus 100% Fluo­ro­car­bon) auf den Markt, sowie die STROFT GTP in den Typen R und S (aus jeweils 100% Peak UHMWPE Fasern) in der Pro­dukt­klas­se der gefloch­te­nen Angel­schnü­re. 2011 wird das GTM-Flie­gen­vorfach­sys­tem vor­ge­stellt, wel­ches aus 44 ver­schie­de­nen, kno­ten­los degres­siv ver­jüng­ten Flie­gen­vor­fä­chern besteht.

STROFT — Die Produktpalette

Waku ver­fügt über eine ste­tig wach­sen­de Pro­dukt­pa­let­te, wel­che wir in der nach­fol­gen­den Tabel­le mit ihren wesent­li­chen Eigen­schaf­ten zusam­men­ge­fasst haben.

Übersicht der STROFT Angelschnüre
Über­sicht der STROFT Angel­schnü­re

STROFT N
Angel­schnur der obe­ren Mit­tel­klas­se, geeig­net für alle Angel­ar­ten vom Hob­by­ang­ler bis zum preis­be­wuss­ten Sport­fi­scher. Die Trag­kraft der 0,25mm STROFT N beträgt 4,7 kg.

STROFT super
Eine Mono­fi­le Angel­schnur der obe­ren Qua­li­täts­klas­se, wel­che eben­falls für alle Angel­ar­ten geeig­net ist. Die Trag­kraft der 0,25mm Schnur beträgt 5 kg.

STROFT FLOUR
Die­se Angel­schur fin­det Anwen­dung, bei Angel­ar­ten, bei denen eine sehr gut sicht­ba­re Angel­schnur erfor­der­lich ist. Im Ver­gleich zu den ande­ren STROFT Mono­fi­len hat sie wegen des Farb­stoff­an­teils eine gerin­ge Knot­en­trag­kraft, aber im Ver­gleich zur Kon­kur­renz hat sie mit Anstand die Nase vorn was die Zug­fes­tig­keit und Knot­en­trag­kraft betrifft. Die Trag­kraft der 0,25mm FLOUR beträgt 6 kg.

STROFT GTM

Stroft GTM
Stroft GTM

Ist das „Flagg­schiff“ der WAKU GmbH und laut TÜV Mün­chen, Blin­ker und vie­len wei­te­ren unan­ge­foch­ten die Num­mer 1 unter den mono­fi­len Angel­schnü­ren. Die­se Schnur ist für Sport­ang­ler aber auch Hob­by­ang­ler mit höchs­ten Anspü­chen die ers­te Wahl und ver­fügt über ein opti­ma­les Preis­leis­tungs­ver­hält­nis. Der Fokus die­ser Angel­schnur liegt auf der Zug­fes­tig­keit bei gleich­blei­ben­der Geschmei­dig­keit. Sämt­li­che phy­si­ka­li­schen Eigen­schaf­ten wie die Knot­en­trag­kraft, die Gleit­rei­bung, Haft­rei­bung, Ober­flä­chen­här­te, Ober­flä­chen­glät­te, Streck­gren­ze, Bruch­deh­nung, Fein­last­deh­nung, Anhieb­deh­nung, Drill­deh­nung, Sen­si­bi­li­tät, Rück­mel­dung, Memo­ry, Fle­xi­bi­li­tät, etc. wur­den bereits in 40 Neu­auf­la­gen kon­ti­nu­ier­lich ver­bes­sert. Die Trag­kraft der 0,25 mm STROFT GTM beträgt 6,4 kg.

STROFT ABR
Ist ähn­lich der STROFT GTM bezüg­lich der Zug­fes­tig­keit und der Knot­en­trag­käf­te. Ihr Fokus liegt jedoch auf Abrieb­fes­tig­keit für das Angeln an Muschel­bän­ke oder Stein­moh­len. Die ABR ist für den Dau­er­ein­satz bei höch­tes­ten Absprü­chen geeig­net. Die Trag­kraft der 0,25mm STROFT ABR beträgt 6,4 kg.

STROFT FC 1

Stroft FC 1
Stroft FC 1

Die STROFT FC 1 ist die Nr.1 unter den 100% Flou­ro­car­bon­schnü­ren, kei­ne ande­re Flou­ro­car­bon­schnur kann eine ver­gleich­bar hohe linea­re Trag­kraft auf­wei­sen, als die FC 1. Die STROFT FC 1 ist die idea­le Vorfach­schnur für Sport­ang­ler mit höchs­ten Ansprü­chen. Die Trag­kraft der 0,24 mm FC 1 beträgt 5,2 kg.

STROFT FC 2
Die STROFT FC 2 ist der klei­ne, güns­ti­ge­re „Bru­der“ der  FC 1 mit ähn­lich hohen linea­ren Trag­käf­ten, aber etwas gerin­ge­ren Knot­en­trag­kräf­ten. Die Trag­kraft der 0,25 mm FC 2 beträgt 5,3 kg.

STROFT GTP Typ R

Stroft GTP
Stroft GTP

Die STOFT Type R unter­teilt sich in R01R06 und R1R12. Die R01R06 ist eine High­tech­schnur der Extra­klas­se ohne Glei­chen, die auf­grund der Nach­fra­ge noch kei­ne Seri­en­rei­se erreicht hat und dem­entspre­chend teu­er ist. Die Trag­kraft der STROFT GTP Typ R01 beträgt 1,5 kg.

Die R01R12 wird in einem spe­zi­el­len Flecht­ver­fah­ren her­ge­stellt und hat einen nahe­zu kreis­run­den Quer­schnitt. Die Schnur ist geeig­net für höchs­te Ansprü­che und ist der Spit­zen­rei­ter unter den gefloch­te­nen Angel­schnü­ren. Da gera­de die­se Schnur „in aller Mun­de“ ist, möch­ten wir Euch noch mal mit der nach­fol­gen­den Tabel­le einen Über­blick über Pro­dukt­pa­let­te der STROFT GTP Typ R ver­schaf­fen.

Geflochtene Stroft
STROFT GTP Typ R

Wir hof­fen mit die­sem Ark­ti­kel ein wenig “Licht ins Dun­kel” um das The­ma STROFT Angel­schnü­re gebracht zu haben. Einen Erfah­rung­be­richt von uns, der die STROFT GTP Typ R3 und die STROFT FC 1 genau unter die Lupe genom­men hat, fin­det Ihr hier: Stroft GTP Typ 3

Fischt Ihr auch die Stroft? Wie ist Eure Mei­nung zu den Schnü­ren?

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Redaktion

Unter dem Namen Redaktion haben wir vornehmlich ältere Artikel abgelegt, bei denen eine Zuordnung des Autors schwierig ist oder es einmalige Beiträge waren.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close