DVD VorstellungenMedien, Artikel

Seatrouts in Rivers – Spinnfischen auf Meerforellen in Auen und Flüssen

Ein tol­ler Film aus dem Hau­se „wideopen out­door Film Productions“.

Es geht dies­mal um die Ange­lei auf Meer­fo­rel­len in Flüs­sen und Auen. Tho­mas Mos­gard ist nicht nur lei­den­schaft­li­cher Ang­ler son­dern auch Bio­lo­ge, zwei Eigen­schaf­ten, die ihm hel­fen, das Ver­hal­ten der Meer­fo­rel­len unter die Lupe zu neh­men um dar­aus Ablei­tun­gen zu erhal­ten, wann, wie und wo man am bes­ten auf Meer­fo­rel­len fischen kann. Der Film zeich­net sich wie alle wideopen Pro­duk­tio­nen nicht nur durch fan­tas­ti­sche Auf­nah­men Unter- wie Über­was­ser aus, son­dern wird auch hier wie­der auf alle wich­ti­gen Aspek­te ein­ge­gan­gen, um eine Meer­fo­rel­le in den Flüs­sen und Auen zu fangen.

Tak­tik, Stra­te­gie und Tech­nik wer­den genau­es­tens erklärt. Wie kann ich das Gewäs­ser lesen, wo sind die ver­mut­li­chen Hot­spots? Genau die­se Fra­gen wer­den erklärt. Es reg­net, der Fluss schwillt an, nun ist es an der Zeit ans Was­ser zu gehen. Doch was ist zu tun, wenn ich am Was­ser ste­he? Wie soll­te ich die Spots abfi­schen, um nicht Fische zu ver­scheu­chen? Alle Aspek­te der Ange­lei auf Meer­fo­rel­len wer­den geklärt: Wann soll­te ich wo fischen? Bei wel­chen Bedin­gun­gen soll­ten wel­che Köder ver­wen­det wer­den und mit wel­cher Tak­tik soll­te ich mei­ne Köder fischen?

Es wird auf alle Bedin­gun­gen ein­ge­gan­gen, denn es scheint, als unter­schei­de sich die Ange­lei auf Meer­fo­rel­le grund­sätz­lich bei sich ändern­den Bedin­gun­gen. Tho­mas Mos­gard erklärt, war­um er bei unter­schied­li­chen Tages­zei­ten und wech­seln­dem Wet­ter ande­re Tech­ni­ken benutzt und in der Regel wer­den die­se Theo­rien dann auch in tol­len Auf­nah­men an wun­der­schö­nen Gewäs­sern ein­drucks­voll bewie­sen: Mit gro­ßen und kampfstra­ken Meerforellen.

Abschlie­ßend wird noch ein­mal genau auf die ver­wen­de­te Aus­rüs­tung ein­ge­gan­gen: Rute, Rol­le, Schnur und Köder wie Spin­ner, Wob­bler und Co., die Tho­mas fischt, wer­den genau gezeigt.

Und auch für Über­ra­schun­gen ist gesorgt, denn neben den Meer­fo­rel­len lau­ern noch ande­re, noch grö­ße­re Fische in den Auen und Flüs­sen: Lach­se.

Fazit: Stim­mungs­vol­le Auf­nah­men und span­nen­de Drills machen die­sen Film genau­so ein­zig­ar­tig wie die ver­ständ­li­chen und durch­dach­ten Erläu­te­run­gen zu der einen Fra­ge: Wie fan­ge ich die gro­ße Meerforelle.

Sprachen/Untertitel: Deutsch, Eng­lisch, Dänisch

 

Wir möch­ten uns auch noch mal recht herz­lich bei unse­rem Kol­le­gen Niels Ves­ter­gaard von wideopen.dk bedan­ken, der uns die­se Fil­me zur Ver­fü­gung gestellt hat. Über www.wideopen.dk kann die­ser Film und ande­re DVDs bestellt werden.

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!

Redaktion

Unter dem Namen Redaktion haben wir vornehmlich ältere Artikel abgelegt, bei denen eine Zuordnung des Autors schwierig ist oder es einmalige Beiträge waren.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close