Medien, ArtikelSchwarzbarsch

Schwarzbarsch Event in Marokko

Black Bass No Kill” Event in Marokko

Vom 14.–16.Oktober ver­an­stal­tet die wach­sen­de Angel­sze­ne Marok­kos ihren ers­ten inter­na­tio­na­len Angel­wett­be­werb namens “Black Bass No Kill”. Eine Ver­an­stal­tung von staat­li­cher Stel­le orga­ni­siert, die für Marok­kos Was­ser­stra­ßen und Wäl­der geschaf­fen wur­de, um den Fische­rei-Tou­ris­mus in Marok­ko auf ein neu­es Level zu hie­ven. Das “Black Bass No Kill Event” fin­det über 3 Tage an zwei Stand­or­ten, dem Mou­lay Abdellah See und Tag­hazout, statt. Die Ver­an­stal­tung bringt die inter­na­tio­na­le Angel­sze­ne und die Tou­ris­mus­in­dus­trie zusam­men. Das Pro­gramm wird von Kunst­aus­stel­lun­gen, Pro­dukt­vor­füh­run­gen, Foto­aus­stel­lun­gen, Dis­kus­sio­nen rund ums “No Kill” abge­run­det.

black bass no kill- Marokko Bass Angeln
Marok­ka­ni­scher Schwarz­barsch

In jüngs­ter Ver­gan­gen­heit gab es in Marok­ko eine gan­ze Rei­he von loka­len Ver­an­stal­tun­gen, um “Catch and Release” zu för­dern, was vor Ort als “No Kill” kom­mu­ni­ziert wird. Die­se Events wur­den als Aus­schei­dungsstur­nie­re genutzt, bei dem sich die bes­ten 20 Ang­ler qua­li­fi­zie­ren konn­ten, um beim renom­mier­ten “Black Bass No Kill” Ereig­nis zu fischen. Kom­plet­tiert wird die Ver­an­stal­tung von 10 marok­ka­ni­schen gela­de­nen Gäs­ten und 10 Inter­na­tio­na­le Besu­chern (dar­un­ter Sören und Mar­ko von DaF).

Die Ver­an­stal­tung wird in Zusam­men­ar­beit mit der COP22, der inter­na­tio­na­len Kli­ma­ta­gung in Mar­ra­kesch im Novem­ber 2016, orga­ni­siert. Das Event beleuch­tet neue Geset­ze, die Arbeits­plät­ze schaf­fen und die Wirt­schaft durch nach­hal­ti­ge Tou­ris­mus­in­itia­ti­ven ankur­beln sol­len. Die Fische­rei soll das Zug­pferd für das Wachs­tum der Wirt­schaft in länd­li­chen Gebie­ten sein. Ande­re Sport­ar­ten wie Moun­tain­bi­king, Wan­dern, Can­yo­ning und ande­re Out­door-Sport­ar­ten wer­den in Kür­ze fol­gen.

Schwarzbarsch Event Marokko
Schi­ckes Schwarz­barsch Gewäs­ser

Ein gro­ßer Teil die­ser Ver­an­stal­tung wird es sein, die Ein­hei­mi­schen über die inter­na­tio­na­le Angel­sze­ne auf­zu­klä­ren. “The Vil­la­ge Pisi­co­le”, mit Sitz in der Nähe von Tag­hazout (der bekann­ten Surf-Desti­na­ti­on in der bei Aga­dir), wird für die Öffent­lich­keit zugäng­lich sein. Es wer­den Bil­der aus dem natio­na­len Foto­wett­be­werb, sowie die neu­es­ten Fang­tech­ni­ken mit hoch­wer­ti­gen Tack­le des Her­stel­lers Saku­ra gezeigt, der seit 2013 ein fes­ter Bestand­teil der marok­ka­ni­schen Sze­ne ist.

Um das “Black Bass No Kill” Event wei­ter auf­zu­wer­ten, wird es eine Kunst Show vom “Lou­vi­ne Collec­tive” geben. Die Künst­ler Peter Perch (Nie­der­lan­de) und Ras­mus Tik­ka­nen (Finn­land) zei­gen ihre Küns­te in ganz Euro­pa und nun auch in Marok­ko. Tik­ka­nen: “Ein Bild kann mehr sagen als tau­send Wor­te, Künst­ler wie wir, sind nicht wie Foto­gra­fen beschränkt. Wir kön­nen kre­ieren was wir wol­len und ein star­kes Bild mit einer star­ken Aus­sa­ge kann weit in die Köp­fe und Her­zen der Men­schen gehen.”

Black Bass Marokko
Bass-Drill im Cover

Das “Black Bass No Kill” Event wird vie­le schö­ne Bil­der und fas­zi­nie­ren­de Vide­os aus die­sem kul­tu­rel­len Wun­der­land her­vor­brin­gen und die Viel­falt Marok­kos zei­gen. Sicher­lich auch, dass es dort vie­le gro­ße Fische gibt, die dar­auf war­ten erkun­det zu wer­den.

Soci­al Media Kanä­le, um das Event zu ver­fol­gen:

www.instagram.com/dicht_am_fisch

www.instagram.com/pechenokillmaroc

Face­book Sei­te: www.facebook.com/pechenokillmaroc

Face­book Event: www.facebook.com/events/1268577169827305

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Sören

Ich habe 2009 den DaF Blog bzw. 2014 den Shop gestartet und seit dem habe ich viel Zeit und Liebe in "mein Baby" gesteckt. Die Zeiten mit einer dreistelligen Anzahl an Angeltagen im Jahr sind vorbei, aber natürlich bin ich noch so häufig wie möglich am Wasser, um Süß- und Salzwasserräuber zu ärgern.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!

Close
Back to top button
Close
Close