Angel-News

News: Update zum Touristenfischereischein und dicke Lachse aus Island

Touristenfischereischein – neues aus Schleswig-Holstein

schöner Strand bei Boltenhagen
schö­ner Strand bei Bol­ten­ha­gen

Wie wir berich­te­ten, hat­ten die Bun­des­län­der Meck­len­burg-Vor­pom­mern und Schles­wig-Hol­stein die Angel­schei­ne für Tou­ris­ten ein­ge­führt. Auf die­sem Weg soll­ten Tou­ris­ten, die kei­nen Fische­rei­schein besit­zen, in den Genuss kom­men, wäh­rend ihres Urlaubs angeln zu dür­fen. Aus dem nörd­lichs­ten Bun­des­land gibt es nun ein Update der Rege­lun­gen, wich­tigs­te Neue­rung: Der Urlau­ber­fi­sche­rei­schein wird in Zukunft nur noch zwei­mal pro Jahr für jeweils maxi­mal 28 Tage aus­ge­ge­ben (bis­her drei­mal). Alles zu die­sem The­ma und die wei­te­ren Neue­run­gen fin­det Ihr hier: Tou­ris­ten­fi­sche­rei­schein

Dicht am Fisch verschenkt Gutscheine und Köder!

Und es ist mal wie­der ganz ein­fach: Die Gut­schei­ne für den Angel­shop JimFish.de erhält jeder, der den Akti­ons­code im Web­shop ein­tippt, alle Infos dazu hier: 10€ Gut­schein für Ang­ler

Und bei face­book machen wir es noch ein­fa­cher: Grö­ße eines Bar­sches tip­pen und Köder gewin­nen. Der Gewin­ner erhält dann ein Kunst­kö­der­pa­ket aus dem Hau­se Seft­ack! Hier geht es zu dem Gewinn­spiel.

Unglück in Hamburg: Toter Angler aus Alster-Kanälen geborgen

Ein 53-jäh­ri­ger Mann ist am ver­gan­ge­nen Mon­tag den 8. Juli 2013 in einem Sei­ten­ka­nal der Als­ter in Ham­burg gefun­den wor­den. Im Stadt­teil Eims­büt­tel wur­de der Leich­nam im Ise­bek­ka­nal gefun­den. Da der Mann Angel­pa­pie­re bei sich trug und  auch wei­te­re Angel­aus­rüs­tung in der Nähe gefun­den wor­den sind, geht die Poli­zei davon aus, dass der 53 Jah­re alte Mann beim Angeln ver­un­glückt ist. Die Lei­che wird nun in der Gerichts­me­di­zin unter­sucht. Die Woche zuvor wur­de ein 38-jäh­ri­ger Mann tot an den Lan­dungs­brü­cken gefun­den. Die­ser war kein Ang­ler, wur­de jedoch von einem Ang­ler gefun­den.

Island: Lachse sind da

Die Lach­se sind in den Flüs­sen Islands ange­kom­men. Täg­lich errei­chen uns Fang­mel­dun­gen von Ice­land Angling Tra­vel. Stja­ni Ben (Gui­de bei I.A.T.) kann von vie­len und und sehr kapi­ta­len Fischen berich­ten. Am Husey­jark­visl wer­den die Atlan­ti­schen Lach­se per Hitch-Tech­nik gefan­gen. In Kür­ze fol­gen hier bei „Dicht am Fisch“ aus­führ­li­che Berich­te mit vie­len Fotos, eines schon mal vor­ab.

Salmon
98cm Lachs aus Island

Update zu vergangenen Angelnews

In den Angel­news der ver­gan­ge­nen Woche berich­te­ten wir unter ande­rem von einem Rekord­fang. Der Fisch soll­te nach ers­ten Mel­dun­gen 200 Jah­re alt sein. Dies wur­de nun berich­tigt: Der Fisch soll 64 Jah­re alt gewe­sen sein. Hier geht es zu der gan­zen Sto­ry um den „200 Jah­re Fisch“

Angelvideo der Woche: Megalops “A Tarpon Experience in Cuba”

Viel Spaß bei die­sem Video der Woche. Flie­gen­fi­schen auf Tar­pon in Kuba. “In der Kari­bik gibt es einen Fisch, der schon so man­chen Ang­ler, der ihn fan­gen woll­te, in den Wahn­sinn getrie­ben hat. Ein uri­ger Fisch, der kolos­sa­le Aus­ma­ße errei­chen kann. Er ist der König des war­men Was­sers mit gepan­zer­tem Maul, der auch die schärfs­ten und moderns­ten Haken alt aus­se­hen lässt. Wenn die­ser Fisch die Flie­ge aber mal spürt, die ihn über­lis­ten soll, schraubt er sei­nen gigan­ti­schen Kör­per aus dem Was­ser in die Luft. Die Erstel­ler die­ses Vide­os waren in Kuba unter­wegs, um eben die­sen Fisch zu fan­gen, den Tar­pon. Auf Latein: MEGALOPS ATLANTICUS. Viel Spaß bei die­sem Video der Woche. Flie­gen­fi­schen auf Tar­pon in Kuba.”

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Redaktion

Unter dem Namen Redaktion haben wir vornehmlich ältere Artikel abgelegt, bei denen eine Zuordnung des Autors schwierig ist oder es einmalige Beiträge waren.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close