Angel-News

Angelnews der Woche

Angel News aus aller Welt KW 33 mit Angelvideo

Angler schießt mit Fischfutter auf Nacktbader

Das geht ja auch nicht… Ein Ang­ler (15) angel­te an einem See, als er einen Nackt­ba­der ent­deck­te. Der jun­ge Mann fühl­te sich in der Aus­übung sei­nes Hob­bys der­art gestört, dass er den Nackt­ba­der kur­zer­hand mit Boi­lies unter Beschuss setz­te. Die­ser wur­de zum Glück nicht ver­letzt, erstat­te­te jedoch Anzei­ge bei der Schwein­fur­ter Poli­zei. Der Nackt­ba­der hielt die zu Wurf­ge­schos­sen umfunk­tio­nier­ten Angel­kö­der für Stei­ne. Der Ang­ler wur­de wegen ver­such­ter schwe­rer Kör­per­ver­let­zung ange­zeigt, gegen den Schwim­mer wird wegen des dort ver­bo­te­nen Nackt­ba­dens ermit­telt.

Ostsee: Berufsfischer fangen deutlich weniger als erwartet

Die Dorsch­be­stand der Ost­see hat sich zwar gut erholt, den­noch ging den Fischern auf der Ost­see nur etwa die Hälf­te der erlaub­ten Fang­quo­te in die Net­ze. Der Grund läge nach Mei­nung dar­in, dass im ver­gan­ge­nen Win­ter unge­wöhn­lich viel sauer­stoff­rei­ches Was­ser die Ost­see geströmt sei. Die­se gro­ßen Was­ser­men­gen haben die Tie­fen­be­cken der Ost­see auf­ge­mischt, die sonst unter Sauer­stoff­man­gel lei­den. Hier hal­ten sich die Dorsch nun in für die Schlepp­net­ze der Fischer uner­reich­ba­ren Tie­fen. Der Bestand sei nun der­art groß (man schätzt den Dorsch­be­stand der Ost­see auf 350.000 Ton­nen), dass eini­ge Tie­re unter Futer­man­gel lei­den wür­den. Die Platt­fisch­fi­sche­rei hin­ge­gen ver­lau­fe sehr gut. Der Bestand an laich­rei­fen Platt­fi­schen (Schol­le, But­te etc.) habe sich seit 2004 nahe­zu ver­drei­facht. 

Was fehlt unseren Gewässern? Antwort: Stör, Aal und Karasuche

Die in der Ver­gan­gen­heit sehr häu­fig vor­ge­kom­me­nen Stö­re sind fast ganz ver­schwun­den, der Euro­päi­sche Aal ist bedroht und die Karau­sche ist in Deutsch­land auf dem Rück­zug. Die Karau­sche kämpft vor allem mit den immer weni­ger wer­den­den pflan­zen­rei­chen Klein­ge­wäs­sern, in denen sie sich am bes­ten ent­wi­ckeln kön­nen. Zum Glück wird viel für den Erhalt und die Erho­lung die­ser bedroh­ten Arten getan, jedoch kaum genug. Der Mensch greift immer wie­der in die Öko­sys­te­me ein, die dann für die dort hei­mi­schen Arten kei­nen opti­ma­len Lebens­raum mehr dar­stel­len. Am deut­lichs­ten ist dies in Nord­ame­ri­ka zu sehen: Ende 2010 waren in Nord­ame­ri­ka 1.213 Fisch­ar­ten bekannt, damit sind 3,2% der Arten im unter­such­ten Gebiet ver­schwun­den. Bis 2050 wird erwar­tet, dass wei­te­re 53 bis 86 Fisch­ar­ten ver­schwin­den wer­den. Damit nimmt Nord­ame­ri­ka eine trau­ri­ge Spit­zen­po­si­ti­on ein.

Das Patriarchat Angeln — es war einmal

Angeln war qua­si immer eine rei­ne Män­ner­do­mä­ne. Frau­en, die angeln, sind immer noch so exo­tisch wie Schwarz­meer­grun­deln im Rhein. Doch lang­sam wan­delt sich die Sze­ne der Ang­ler in Deutsch­land. Zur Zeit, so wird geschätzt, sind von den 3,3 Mil­lio­nen Ang­lern in Deutsch­land 6% weib­li­chen Geschlechts. Also fast 200.000 Ang­le­rinn­nen, die den Män­nern die Fische weg­fan­gen. Und es wer­de ste­tig mehr, wei­ter so, sagen wir dazu!

Gewinne, Gewinne, Gewinne

Bei “Dicht am Fisch” gibt es jeden Monat etwas zu gewin­nen! Mit­ma­chen ist ein­fach, zumin­dest für Ang­ler. Denn jeder, der einen Angel­be­richt an info@dicht-am-fisch.de sen­det, nimmt auto­ma­tisch an der monat­li­chen Ver­lo­sung teil. Daher: Angeln, Fotos machen, Bericht tip­pen und ab in den Post­aus­gang damit!

Anglerspruch der Woche

Angeln ist das, wo ein Verück­ter da sitzt und hofft, dass ein ande­rer Verück­ter am ande­ren Ende der Schnur beißt!

Angelvideo der Woche

FLY-FOCUS Trai­ler
http://www.youtube.com/watch?v=veMIfsPQBGo

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Redaktion

Unter dem Namen Redaktion haben wir vornehmlich ältere Artikel abgelegt, bei denen eine Zuordnung des Autors schwierig ist oder es einmalige Beiträge waren.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!

Close
Back to top button
Close
Close