Angel-News

News: Schonzeitende, Taka 2.0 etc.

Countdown in Hamburg

In Ham­burg ste­hen die Raub­fisch­ang­ler in den Start­lö­chern. Nach­dem in eini­gen Bun­des­län­dern die Raub­fisch­schon­zeit schon am 01.05 geen­det ist, endet die Zeit des kal­ten Ent­zugs in der Han­se­stadt am nächs­ten Frei­tag, dem 16.05. So wie es aus­sieht schei­nen die Sta­chel­rit­ter in der Elbe auch all­mäh­lich mit ihrem Laich­ge­schäft durch zu sein. Wir haben zwi­schen­durch ein­mal das Zan­der­an­geln in Nie­der­sach­sen, wo die Schon­zeit am 01.05 ende­te, ange­tes­tet. Dort waren kei­ne dunk­len Laich­zan­der in Sicht. Auch der dies­jäh­ri­ge mil­de Win­ter soll­te dazu bei­getra­gen haben, dass die Zan­der bedeu­tend frü­her mit ihrem Laich­ge­schäft durch sind als im letz­ten Jahr. Aber mög­lich ist alles, daher soll­tet Ihr, falls Ihr dunk­le Böcke fangt, das Angeln ein­stel­len und ande­re Spots auf­su­chen. Wir wün­schen Euch allen einen tol­len Start in Sai­son 2014!

zanderangeln_hamburg
Zan­der­an­geln in der Elbe

Passion Makes No Borders 2.0

Die meis­ten von Euch wer­den es ja sicher­lich letz­tes Jahr mit­be­kom­men haben, dass Taka­to­shi Mura­se eine „Pas­si­on Makes No Bor­ders Tour“ quer durch Euro­pa, mit einem lan­gen Auf­ent­halt in Deutsch­land mach­te. Jetzt, knapp ein Jahr spä­ter, hat Sascha von City-Ang­ler zusam­men mit Jens von Lieb­lings­kö­der und der Unter­stüt­zung von eini­gen Blog­gern eine tol­le Akti­on ins Leben geru­fen, um Taka eine erneu­te Tour durch Deutsch­land in die­sem Herbst zu ermög­li­chen. Die Jungs haben sogar einen neu­en Gum­mi­fisch ent­wi­ckelt und in das Sor­ti­ment von Lieb­lings­kö­der auf­ge­nom­men. Mit dem Ver­kauf des neu­en „Wasa­bi“ wer­den pro ver­kauf­ter Packung 1 Euro für die Finan­zie­rung des Flug­ti­ckets für Taka zur Sei­te gelegt. Wir wer­den Euch wei­ter auf dem Lau­fen­den hal­ten, wie sich die Sache ent­wi­ckelt!

Sören und Taka beim Streetfishing
Sören und Taka beim Street­fi­shing

Aal-Besatz

Die Fische­rei-Pacht­ge­mein­schaft Weser IV hat rund 400.000 Aale an ver­schie­de­nen Stel­len in der Aller, Weser und Eyter aus­ge­setzt. Mit den Besatz­maß­nah­men soll der stark gefähr­de­te Bestand des euro­päi­schen Aals erhal­ten wer­den. Das Land Nie­der­sach­sen hat in die­sem Jahr zuge­si­chert, die Besatz­maß­nah­men über Mit­tel aus dem Euro­päi­schen Fische­rei­fonds mit 200.000 Euro zu unter­stüt­zen. Der stark geschun­de­ne Aal­be­stand ist laut Exper­ten­schät­zun­gen in den ver­gan­ge­nen drei Jahr­zehn­ten um 90 Pro­zent zurück­ge­gan­gen. Dafür gibt es vie­ler­lei Ursa­chen wie zum Bei­spiel der maß­lo­se Fang von Glas­aa­len, die in Asi­an als Deli­ka­tes­se gel­ten, ver­bau­te Gewäs­ser, Was­ser­kraft­wer­ke , der Kli­ma­wan­del usw.

Video der Woche: Nordic Sea Angling goes Paradise Fishing Lodge

In die­sem Film neh­men Erik Axner und Jim­my Anders­son von Nor­dic Sea Angling uns auf ein Angel­aben­teu­er der Extra­klas­se an einem der bes­ten Angel­spots der Welt mit.

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!

Redaktion

Unter dem Namen Redaktion haben wir vornehmlich ältere Artikel abgelegt, bei denen eine Zuordnung des Autors schwierig ist oder es einmalige Beiträge waren.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close