Medien, Artikel

DaF Kochkurs: Es gibt Fisch Baby!

Erster DaF Fischkochkurs in Hamburg

UPDATE: Unser ers­ter Koch­kurs am 1.4.’16 war ein abso­lut gelun­ge­ner Abend und hat allen Betei­lig­ten rich­tig Spaß gemacht! Daher star­ten wir am 1.7.’16 die zwei­te Runde. 

Die Lei­den­schaft des Angeln mit der des Kochens zu kom­bi­nie­ren ist eine groß­ar­ti­ge Sache, die nicht nur bei der bewuss­ten Fischent­nah­me bezie­hungs­wei­se dem gewuss­ten Genuß Gemein­sam­kei­ten hat.

Mit dem Pro­fi Moritz Freu­den­thal von “Kochen mit Freu­de” haben wir mitt­ler­wei­le einen fan­tas­ti­schen Koch in den eige­nen Rei­hen, der uns das Kochen bereits in ver­schie­de­nen Situa­tio­nen näher gebracht hat. Im Herbst 2015 gab es neben dem Angeln eine klei­ne Ein­la­ge sei­ner­seits, bei der er uns zeig­te wie gut man mit ein­fachs­ten Mit­teln in der Natur Essen zube­rei­ten kann. Hier das Video zum Kochen am Was­ser. Kürz­lich konn­te Sören sich auf der Mes­se “boot” in Düs­sel­dorf auch von sei­nen Fähig­kei­ten als Koch­leh­rer über­zeu­gen, da Moritz 9 Tage lang für das Show­coo­king zustän­dig war und so vie­le Besu­cher und deren Gau­men glück­lich machte.

Fisch kochen - Kursus
Es wird rich­tig lecker!

Wir neh­men die gemach­ten, lecke­ren Erfah­run­gen zum Anlass, um ein Koche­vent zu orga­ni­sie­ren, bei dem Ihr sel­ber aktiv wer­den könnt, ein Fisch­koch­kurs im Her­zen Hamburgs.

Beim ersten Event wurde folgendes 4 Gänge Menü kreiert:

Brot und Dip
Selbst­ge­ba­cke­nes Brot mit Dat­tel-Chi­li-Dip vorweg

Vor­spei­se
Tatar von der Eis­meer-Lachs­fo­rel­le im Stru­del­teig geba­cken mit Cur­ry- Kori­an­der­creme und erfri­schen­den Gurkenspaghetti

Sup­pe
Sel­le­rie-Lauch­sup­pe mit gegrill­ten Gar­ne­len und Blätterteig-Baconstix

Haupt­gang
Gebra­te­nes Zan­der­fi­let auf medi­ter­ra­nem Risot­to mit kara­mel­li­sier­ten Kirsch­to­ma­ten und Basilikumpesto

Des­sert
Mari­nier­te Früch­te mit Kokos-Eis­creme und sal­zi­gem Sesamcrumble

DaF Eevnt
Die Loca­ti­on Coo­ko­on. Foto: Bina Engel

Location und Datum des Events

Mit dem Coo­ko­on haben wir das pas­sen­de Ambi­en­te für die Ver­an­stal­tung bereits gefun­den. Das Coo­ko­on liegt im Ham­bur­ger Schan­zen­vier­tel und bie­tet so die bes­ten Vor­aus­set­zun­gen, falls man im Anschluss an das Event noch wei­ter zie­hen möch­te. Adres­se: Stern­stra­ße 109 — 20357 Hamburg

Die Ver­an­stal­tung beginnt am Frei­tag den 1.7.2016 um 18.00 Uhr und endet spä­tes­tens um 24.00 Uhr. Zumin­dest wenn nach dem Essen noch ein gemein­sa­mer Absa­cker ver­nascht wird, das Kochen und Essen an sich wird schon etwas frü­her been­det sein. Des Wei­te­ren wer­den wir für die pas­sen­de Musik sorgen.

Leistung und Preis

Bei der Ver­an­stal­tung han­delt es sich wie erwähnt um einen Koch­kurs, ‑Event bei dem Euer Mit­wir­ken aus­drück­lich erwünscht ist. Selbst­ver­ständ­lich wird Euch Moritz wäh­rend­des­sen diver­se Tipps und Knif­fe rund ums Kochen preis­ge­ben. Neben dem oben erwähn­ten Gän­gen sind auch die beglei­ten­den Wei­ne, Bier und Soft­drinks inklu­si­ve. Preis: € 85,- pro Person

Tickets

Unter fol­gen­dem Link bekommt Ihr eins der limi­tier­ten Tickets für die Ver­an­stal­tung: 2. DaF Kochkurs 

Extra

Für die­je­ni­ge oder den­je­ni­gen, der sich beim Kochen am bes­ten anstellt, haben wir außer­dem eine klei­ne Über­ra­schung parat. Was das ist, wird aller­dings nicht verraten.

Damit wir die Ver­an­stal­tung rea­li­sie­ren kön­nen, ist eine Teil­neh­mer­zahl von 11 Per­so­nen Vor­aus­set­zung. Wir behal­ten uns vor, die Ver­an­stal­tung bei zu gerin­ger Teil­neh­mer­zahl oder aus wich­ti­gem Grund abzu­sa­gen. In die­sem Fall bekommt Ihr selbst­ver­ständ­lich den kom­plet­ten Preis erstat­tet. Eine Stor­nie­rung der Anmel­dung ist bis zum 15.06.2016 mög­lich, danach wird die kom­plet­te Kurs­ge­bühr berechnet.

Ein Teil der DaF Crew wird an die­sem Abend auch vor Ort sein und freut sich auf einen gran­dio­sen Abend mit Euch!

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!

Sören

Ich habe 2009 den DaF Blog bzw. 2014 den Shop gestartet und seit dem habe ich viel Zeit und Liebe in "mein Baby" gesteckt. Die Zeiten mit einer dreistelligen Anzahl an Angeltagen im Jahr sind vorbei, aber natürlich bin ich noch so häufig wie möglich am Wasser, um Süß- und Salzwasserräuber zu ärgern.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!
Close
Back to top button
Close
Close