DAF Artikel

Thema Laichdorsch – was sagt Dicht am Fisch dazu?

Thema Laichdorsch – was sagt Dicht am Fisch dazu?

All­jähr­lich ent­brennt in den deut­schen Angel­me­di­en immer wie­der die­sel­be Dis­kus­si­on: Ist es in Ord­nung auf Laich­dorsch zu angeln? Hier fin­den sich dann diver­se Mei­nun­gen wie­der, vom Unter­neh­mer, der sei­nen Kut­ter aus wirt­schaft­li­chen Grün­den nicht im Hafen lie­gen las­sen kann, vom Ang­ler, der den Dorsch sei­nes Lebens fan­gen will und von Fischern, die die mit Laich prall gefüll­ten Dor­sche ihr Laich­ge­schäft in Ruhe erle­di­gen las­sen möch­ten. Dicht am Fisch wird im Fol­gen­den kurz auf die Argu­men­ta­ti­on eini­ger Grup­pen ein­ge­hen und im Anschluss, die eige­ne Mei­nung zum The­ma beschrei­ben.

Fan­gen wir mal mit Angel­kut­ter­ka­pi­tä­nen und all den ande­re Grup­pen an, die ihr Geld mit der Ange­lei bezie­hungs­wei­se Fische­rei ver­die­nen:
Klar ist, ein Kut­ter kann nicht mona­te­lang im Hafen lie­gen, das kann kein Kapi­tän bezah­len. Hin­zu­kommt: Ist die Nach­fra­ge nach sol­chen Kut­ter­aus­flü­gen hin zu den Laich­ge­bie­ten da, wird sich immer jemand fin­den, der ent­spre­chen­de Tou­ren anbie­ten wird. Es gibt inzwi­schen eine brei­te Front an Ang­lern, die kom­plett auf die Ange­lei auf Laich­dorsch ver­zich­ten und teils auch aktiv wer­den, indem die­se Initia­ti­ven star­ten oder mit Kut­ter­ka­pi­tä­nen spre­chen, um die­se von alter­na­ti­ven Tou­ren Kut­ter­tou­ren wie z.B. Platt­fisch-Kut­ter-Aus­flü­gen zu über­zeu­gen. Und natür­lich gibt es auch eine gro­ße Mas­se, die ein­fach nur ihren Dorsch des Lebens fan­gen will. An die­ser Stel­le möch­ten wir noch eben auf einen Aus­zug aus der Beschrei­bung Dorsch auf unse­rer Web­sei­te hin­wei­sen: „Auch bei dem The­ma Laich­rei­fe wird wie­der klar, wie sehr die­ser Fisch von Umwelt­fak­to­ren beein­flusst wird: Wird der Dorsch der Ost­see schon bei ca. 40 cm Grö­ße laich­reif, wer­den sei­ne Art­ge­nos­sen in käl­te­ren Regio­nen erst bei ca. 70 cm geschlechts­reif. Die Laich­zeit in deut­schen Gewäs­sern erstreckt sich von Janu­ar bis Mai.“ (Quel­le: Der Dorsch)

Was hier­bei nicht ver­ges­sen wer­den darf: Es han­delt sich um wil­de Tie­re. Ein Dorsch von 1m Län­ge hat ein her­vor­ra­gen­des Gen­ma­te­ri­al; einer­seits hat es die­ser Dorsch geschafft der­art alt zu wer­den, es han­delt sich also aus evo­lu­ti­ons­theo­re­ti­scher Sicht um ein sehr star­kes Indi­vi­du­um. Es wäre also für die Dorsch­be­stän­de und auch für uns Ang­ler von Vor­teil, wenn die­ser Fisch Nach­wuchs zeu­gen kann. Auch zu beach­ten: Zwar kann in der deut­schen Ost­see anschei­nend ein 50cm Dorsch die Laich­rei­fe erlan­gen, die­ser hat jedoch nur ca. 15% so viel Laich in sich, wie ein nur dop­pelt so gro­ßer ande­rer Dorsch.
Klar ist: Man kann bei die­sem The­ma kei­nem Kut­ter­ka­pi­tän einen Vor­wurf machen, da die­ser sich und sei­ne Fami­lie ein­fach nur ernäh­ren möch­te. Man kann nur an den gesun­den Men­schen­ver­stand eines Ang­lers appel­lie­ren und sagen: Lasst die Dorsch in Ruhe lai­chen. Das bringt mehr und grö­ße­re Fische und somit eine nach­hal­ti­ge Fische­rei.
Wir von“ Dicht am Fisch“ ver­zich­ten wie jedes Jahr auf Ange­lei auf Laich­dorsch. An die­ser Stel­le möch­ten wir noch aus dem Sport­fi­sche­rei­schein zitie­ren, den sicher vie­le Sport­fi­scher besit­zen:

Ang­ler, Dein Recht ist: Anteil zu haben an den gro­ßen Schatz den die Fisch­ge­wäs­ser ber­gen.
Dei­ne Pflicht ist: Die­sen Hort zu schüt­zen, zu hegen und zu pfle­gen. Sei allen ein Vor­bild in Dei­ner Lie­be zur Natur und bewei­se sie in Dei­ner Ach­tung vor ihren Geschöp­fen.

Nehmt es Euch zu Her­zen euer Dicht am Fisch Team.

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!

Redaktion

Unter dem Namen Redaktion haben wir vornehmlich ältere Artikel abgelegt, bei denen eine Zuordnung des Autors schwierig ist oder es einmalige Beiträge waren.

Das könnte Dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. Super Sache!!! Auch wenn man zur Laich­zeit sei­nen “Fisch des Lebens” fan­gen kann, soll­te man dar­auf ver­zich­ten. Vie­le Freun­de von mir aus dem Ang­ler­board tei­len zum Glück die­se Auf­fas­sung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close