Buchtipp: Küsten-Strategie Meerforellen

Veröffentlicht von Dicht am Fisch. In der Kategorie Buch Vorstellungen, Medien

Veröffentlicht am Oktober 30, 2011 , derzeit Keine Kommentare

NORTH GUIDING – Beste Qualität und Hintergrundinformationen für das Meerforellen- und Lachsangeln

KÜSTEN – STRATEGIE MEERFORELLEN

Küsten Strategien Meerforellen

Küsten Strategie Meerforellen

Bei diesem Buch handelt es sich wie schon der Name sagt nicht um einen Angelführer, sondern um ein Strategiebuch. Es wird die Biologie, das Verhalten und die Strategien rund ums Thema Meerforellenangeln an der Küste genauestens beschrieben. Auch auf die einzelnen Angeltechniken Fliegen-, Spinn- oder Sbirolinofischen wird detailliert eingegangen.

Das erste Kapitel dreht sich um die Biologie der Meerforelle. Hier wird der Lebenszyklus mit der Laichwanderug, die Verbreitung und die Lebensräume der Meerforelle beschrieben. Was sehr sinnvoll ist, es werden auch die genauen Begriffsbestimmungen wie Parr, Smolt, Grönländer, Blankfische, Überspringer, Auf- und Absteiger mit dazu gehörigen Fotos erklärt, was gerade für den Einsteiger in die Meerforellenangelei sehr von Vorteil ist.

Das zweite Kapitel handelt von der Nahrung der Meerforelle. Die einzelnen Nahrungstiere von Fischen, über Würmer, Garnelen, Tangläufer bis hin zu Fluginsekten werden mit Fotos aufgeführt, was uns Anglern natürlich ermöglicht, unsere Köder bestens auf die Nahrung der Meerforelle abzustimmen. Es werden auch Tipps gegeben, an welchen Küstenabschnitten welche Nahrungstierchen am häufigsten vorkommen und somit auf dem Speiseplan der dort lebenden Meerforellen Silberbarren stehen.

Im Kapitel drei werden die Strategiekomponenten der Meerforellenangelei erklärt. Es wird erklärt, wie sich die Meerforellen in den verschiedenen Jahreszeiten verhalten und anhand der Erfahrungen werden Tipps für das Angeln auf Meerforellen speziell für jede Jahreszeit gegeben. Es wird auch erklärt welche Rolle die Wassertemperatur, der Salzgehalt des Wassers, das Wetter, die Strömungen und Gezeiten für Einflüsse auf das Angeln auf Meerforellen an der Küste haben.

Kapitel vier handelt von der Strategieumsetzung. Wie verhalte ich mich in einen neuen Angelrevier? Welchen Platz sollte ich befischen? Welche Köder sollte ich verwenden und wie sollte ich sie führen? Zu all diesen Fragen werden hilfreiche Tipps weitergegeben. Klar liegt es immer noch an dem Angler selbst, was er daraus macht! Wichtig ist, dass man mit einem guten Selbstvertrauen an die Sache ran geht. Wer das nicht hat, sollte über ein professionelles Guiding nachdenken.

Das fünfte Kapitel beschäftigt sich mit der gezielten Angelei auf große Fische. Es werden Reviere genannt, wo immer wieder kapitale Meerforellen gefangen werden, wie z.B. Rügen oder Bornholm . Es wird erklärt, wann die meisten großen Fische in Wurfweite der Angler ziehen. Ein gute Unterwasserstruktur mit Riffen, Tangwäldern und Strömungsrinnen sowie leicht auflandiger Wind mit angetrübten Wasser und ein reichhaltiges Nahrungsangebot(meistens Sandaale und Heringe) steigert die Chance eine kapitale Meerforelle zu fangen.

Im Kapitel sechs werden die Angeltechniken und deren Ausrüstung erklärt. Von Fliegen-, über Spinn- bis hin zu Spirolinofischen werden alle Angeltechniken zum Meerforellenfischen an der Küste mit deren dazu gehörigen Tackle genauestens erklärt. Von Rute über Rolle bis hin zur Schnur und Ködern, nichts kommt zu kurz. Es werden auch sinnvolle Tipps gegeben, wie man sich im Drill und bei der Landung einer Meerforelle verhalten soll und auch das Thema „Catch and Release“ wird angeschnitten.

Kapitel sieben behandelt Bekleidung und dem Zubehör beim Meerforellenangeln. Watschuhe, Watjacke, Wathose und der Watkescher spielen eine wichtige Rolle. Die Frage „was gehört in eine Watjacke“ wird ebenfalls beantwortet.

Das achte Kapitel gibt wichtige Tipps zum Waten und Sicherheit. Die bewatenden Untergründe werden in verschiedene Schwierigkeitsgrade unterteilt von 1. leicht = Sandgrund bis 6. nicht möglich = Felsenküste, steile tiefe Kanten. Es wird auch genauestens beschrieben, wie man sich verhalten soll, wenn man mal ausrutscht, ins Wasser fällt und die Wathose voll Wasser läuft.

Im Kapitel neun geht es um das Photographieren an der Küste. Ein sehr schönes Kapitel, wo Tipps weitergegeben werden, die einen ermöglichen bessere Fotos zu schießen. Sei es das Foto einer gefangenen Meerforelle, Makro-Fotos, Aktions-Fotos, Tackle-Fotos oder Landschafts-Fotos.

Im Kapitel zehn werden die schönsten Revieren im Ostseeraum beschrieben. Djursland/Ostjüdland, Südjütland/Kleiner Belt, Bornholm, Südschweden und Rügen werden hier von den Autoren genannt und kurz erläutert.

Kapitel elf beschäftigt sich zu guter letzt mit den Schutzzonen, Schonzeiten und der Angelerlaubnis.
Alles wissenswertes zu diesem Thema wird für Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Dänemark und Süd-Schweden aufgeführt und erklärt.

Fazit: Wie diese kurze Zusammenfassung zeigt: Ein schönes und umfangreiches Buch, das gerade Einsteigern einen perfekten Einstieg in die Meerforellenangelei ermöglicht. Auch erfahrende Meerforellenangler finden für sich noch den ein- oder anderen neuen Tipp und können ihr vorhandenes Wissen vertiefen. Man kann auch sehr viel über den gesamten Lebenszyklus der Meerforelle dazu lernen. Die zahlreichen Fotos und Zeichnungen runden den positiven Gesamteindruck bestens ab. Wir können dieses Buch weiterempfehlen und gerade Neusteigern nahe legen, es für sich zu nutzen.

Wir möchten uns auch noch mal recht herzlich bei unserem Kollegen Michael Zeman von Meerforelle – Angelführer & Co. – North Guiding.com bedanken, der uns dieses Buch zu Verfügung gestellt hat. Über www.north-guiding.com kann dieses Buch zum Preis von 24,95 € zzgl. Versandkosten bestellt werden. Hier gehts´s direkt zum Buch im Webshop von Northguding

Küsten-Strategie Meerforellen 199 Seiten

ISBN 978-3-942366-00-7

Copyright 2010 by
NORTH GUIDING.COM Verlag GmbH
Michael Zeman
Behringstr. 28a, 22765 Hamburg

Keine Kommentare

Noch gibt es keine Kommentare bei Buchtipp: Küsten-Strategie Meerforellen. Möchtest Du ein Kommentar hinzufügen Wir freuen uns!

Hinterlasse ein Kommentar