Angel-News

News: Fischereireform der EU rückt näher — Angelmessen 2013 und mehr

Fischereireform in der EU rückt immer näher

Die Über­schrift hät­te auch “Schluss mit Bei­fang” lau­ten kön­nen, denn dies ist einer der Kern­punk­te der wohl ambi­tio­nier­tes­ten Reform der Fische­rei, die die Welt je gese­hen hat. Lan­ge haben NGOs und Natur­schutz­ver­bän­de gekämpft und Mas­sen an Men­schen in Euro­pa akti­viert. Das Erg­b­nis ist nun offi­zi­ell vom Rat der Euro­päi­schen Uni­on beschlos­sen wor­den. Nun ste­hen “nur” noch lang­wie­ri­ge Ver­hand­lun­gen mit dem EU-Par­la­ment an, das der Reform noch zustim­men muss. Har­te und lan­ge Dis­kus­si­ons- und Ver­hand­lungs­run­den wer­den erwar­tet, denn die Ver­hand­lungs­füh­re­rin Ulri­ke Rodust (SPD) erar­bei­te­ten Reform­vor­schlä­ge über­stei­gen den jetzt gefun­de­nen Kom­pro­miss bei wei­tem.

Hin­ter­grund die­ser Reform ist unter ande­rem der schier unglaub­li­che Umfang mit Bei­fang, also Fischen, die nicht gefan­gen wer­den wol­len, da die­se unver­käuf­lich sind oder einen zu gerin­gen wirt­schaft­li­chen Wert besä­ßen. So lan­den der­zeit rund 40% der gefan­gen Mee­res­tie­re (allein in Euro­pa unge­fähr 1.900.000 Ton­nen) tot oder nicht über­le­bens­fä­hig im Meer, da die­se nicht erwünsch­ten Fän­ge ein­fach wie­der über Bord gehen. Die deut­sche Fische­rei sieht den Vor­schlä­gen posi­tiv ent­ge­gen, denn durch das Rück­wurf­ver­bot kön­ne man künf­tig die tat­säch­li­che Fang­men­ge exakt fest­stel­len. Durch genaue­re Wer­te sei­en dann auch deut­lich aus­sa­ge­kräf­ti­ge­re Bestands­pro­gno­sen und dem­nach dann auch höhe­re und gerech­te­re Fang­quo­ten mög­lich, sag­te der Mat­thi­as Kel­ler, Geschäfts­füh­rer des Fisch-Infor­ma­ti­ons­zen­trums in Ham­burg. Doch noch sind nicht alle offe­nen Fra­gen geklärt, ein Bei­spiel: Was geschieht mit dem unge­wünsch­ten Bei­fang, der dann ange­lan­det wer­den muss? In der Erklä­rung der Rats­prä­si­dent­schaft hieß es, dass ein Teil des Bei­fangs für wohl­tä­ti­ge Zwe­cke ver­wen­det wer­den sol­le. Die Eini­gung wer­de “die Art, wie Euro­pa Fisch fängt, ver­än­dern”, sag­te der Ver­hand­lungs­lei­ter, Irlands Fische­rei­mi­nis­ter Simon Cove­ney nach den Ver­hand­lun­gen. Nur ein Staat Euro­pas hat­te gegen die­se Reform gestimmt: Schwe­den.

[all_in_one_bannerRotator settings_id=‘11’]

Messe für Angler: Die Aqua-Fisch 2013

Die Mes­se für Lieb­ha­ber des Angelns und Fischens aber auch Aqua­ris­tik­freun­de wer­den die­se Mes­sen zu schät­zen wis­sen: Die Aqua-Fisch 2013 in Fried­richs­ha­fen am Boden­see. Mit Attrak­tio­nen wie zum Bei­spiel einem Schau­be­cken bestückt mit dem Fisch des Jah­res 2012, der Forel­le, und vie­le wei­te­re High­lights war­ten auf die Besu­cher. Die Mes­se geht vom 8. bis 10. März. Wer Mes­sen in sei­ne Nähe sucht, fin­det hier eine Über­sicht der Ver­an­stal­tun­gen im Jahr 2013: Angel­mes­sen 2013

Angel-Video der Woche: Angeln in Südafrika — Gangsters of the flat

Einer der vie­len Glanz­punk­te der “SFA SA Fly Fishing Film & Pho­to­gra­phic Com­pe­ti­ti­on 2012”. Der Film über das Flie­gen­fi­schen in den Flats Süd­afri­kas mit atem­be­rau­ben­den Küs­ten­ab­schnit­ten und nicht min­der Oscar­ver­däch­ti­gen Drills! Mehr fin­det Ihr hier: Angel­vi­de­os

Angelspruch der Woche

Das Wich­tigs­te beim Angeln sind lan­ge Arme, damit man zei­gen kann, wie groß der Fisch war”
… zu wei­te­ren Sprü­chen für Ang­ler

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Redaktion

Unter dem Namen Redaktion haben wir vornehmlich ältere Artikel abgelegt, bei denen eine Zuordnung des Autors schwierig ist oder es einmalige Beiträge waren.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!

Close
Back to top button
Close
Close