Angel-News

Aal im Penis und Lachse sollen Taxi bekommen…

Mini-Aal im Penis…

Die klei­nen Aale sind eigent­lich teil einer „Beau­ty-Behand­lung“. Die klei­nen Aale wer­den in Becken und Wan­nen gesetzt. Dort sol­len sie dann Horn­haut und alte Haut­schich­ten von den Pati­en­ten weg­knab­bern. Was nor­ma­ler­wei­se immer gut aus­geht, hat­te nun fata­le Fol­gen: Ein Aal ent­schied sich für einen ande­ren Weg und stieg in den Penis einen Man­nes auf. Ein ste­chen­der Schmerz war dann die Fol­ge. Der Vor­fall ereig­ne­te sich in Chi­na. In Deutsch­land sind die­se Behand­lun­gen nicht mög­lich, da der Tier­schutz die­se Nut­zung von Lebe­we­sen sehr kri­tisch sieht. In ande­ren Län­dern ist die­se Form des Pee­lings sehr beliebt und häu­fig zu sehen.

LachsUW
ein Atlan­ti­scher Lachs wird released

Rhein: Lachse sollen Taxi bekommen

In Basel ist für die meis­ten Lach­se der­zeit Schluss mit dem Auf­stieg, denn Was­ser­kraft­wer­ke ver­hin­dern den wei­te­ren Auf­stieg zu den Laich­plät­zen. Die Kraft­wer­ke der fran­zö­si­schen Rhein­sei­te ver­hin­dern es, dass die in der Schweiz gebo­re­nen Lach­se zurück zu ihren Laich­plät­zen gelan­gen kön­nen. Lau­rent Roy, fran­zö­si­scher Direk­tor für Was­ser und Bio­di­ver­si­tät, hat nun einen spek­ta­ku­lä­ren Plan aus­ge­heckt: Der Lachs soll am Rhein ein Taxi-Shut­tle erhal­ten. Die Fische sol­len mit einem Lock­strom in einen Käfig, qua­si eine Fal­le, gelockt wer­den. Die­ser wird dann geschlos­sen und rhein­auf­wärts gezo­gen und dann im Alt­rhein bei Brei­sach wie­der ent­leert wer­den. Den Taxi­ser­vice soll dann ein Schiff über­neh­men, wel­ches den Käfig zieht. Der WWF hofft hin­ge­gen eher auf Fisch­trep­pen, die den Fischen den Auf­stieg ermög­li­chen sol­len. Zwar kön­ne man so zügig eine Popu­la­ti­on im Alt­rhein för­dern, die Fische wür­den auf die­se Art jedoch einem gro­ßen Stress aus­ge­setzt. Außer­dem hat der eben erwähn­te WWF auch wie­der eine Lis­te der Fisch­ar­ten ver­öf­fent­lich, die beden­ken­los ver­zehrt wer­den kön­nen. Pro­duk­te mit den Sie­geln MSC, Bio­land und Natur­land sei­en grund­sätz­lich emp­feh­lens­wert. Auf Rot­barsch, Aal und Schwert­fisch sowie tro­pi­sche Gar­ne­len sol­le man ver­zich­ten. Hering und Dorsch aus der öst­li­chen Ost­see sei­en emp­feh­lens­wert. Auch der Lachs aus dem Ost-Pazi­fik kann wei­ter­hin mit gutem Gewis­sen ver­spie­sen wer­den. Für Ang­ler gilt daher auch, dass das Dorsch­an­geln in der Ost­see wei­ter­hin mit gutem Gewis­sen zu betrei­ben ist.

Angler im See ertrunken

Auf dem Ossia­cher See kam es zu einem tra­gi­schen Unfall. Vater und Sohn (86 und 63 Jah­re alt) bra­chen mor­gens zum Angeln auf dem See auf. Von einem klei­nen Boot fisch­ten sie. Spa­zier­gän­ger beob­ach­te­ten wie das Boot dann ken­ter­te. Wäh­rend sich der 86-jäh­ri­ge an dem Rumpf des geken­ter­ten Boo­tes fest­hal­ten konn­te, ertrank der 63-jäh­ri­ge Sohn. Der Sohn habe wohl ver­sucht, in dem kal­ten Was­ser (12° Cel­si­us) an das Ufer zu schwim­men, lei­der schaff­te er es nicht.

Drill eines Marlins
Mar­lin im Drill — kör­per­li­che Fit­ness ist unab­ding­bar für sol­che Kämp­fer

Angelurlaub immer beliebter

Angel­rei­sen lie­gen im Trend. Die Buchungs­zah­len stei­gen ste­tig von Jahr zu Jahr. Die Mag­de­bur­ger Mee­res­an­gel­ta­ge steht voll und ganz im Zei­chen Angel­ur­laub! Die Mes­se fin­det jähr­lich in Mag­de­burg statt. Auch im kom­men­den Jahr wird die Angel­mes­se 2014 wie­der statt­fin­den. Neben Vor­trä­gen wer­den vie­le teils auch exo­ti­sche Rei­se­zie­le für Ang­ler vor­ge­stellt.

Video der Woche: Far Out — Popping The Laccadives

25 Minu­ten Angeln auf die gro­ßen und extrem kampf­star­ken GT´s! Action und tol­le Bil­de sind garan­tiert. Viel Spaß!

<!–Ads1->

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Redaktion

Unter dem Namen Redaktion haben wir vornehmlich ältere Artikel abgelegt, bei denen eine Zuordnung des Autors schwierig ist oder es einmalige Beiträge waren.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!

Close
Back to top button
Close
Close