BiologieSteven

Beeindruckende Fischrekorde

Rekorde: Die größten, schwersten, schnellsten Fische

Fische sind schon erstaun­li­che Tie­re, die beein­dru­cken­de Rekor­de auf­wei­sen kön­nen. Im Fol­gen­den fin­det Ihr eine Über­sicht zu ver­schie­de­nen Rekord­fi­schen, unter ande­rem die schnells­ten, schwers­ten und größ­ten bekann­ten Fische. Viel Spaß beim Stau­nen.

Für Ang­ler ist vor allem der unters­te Teil die­ser Lis­te inter­es­sant, in dem Ihr Welt­re­kor­de und Deut­sche Rekor­de zu Fischen fin­det, die man in hei­mi­schen Gewäs­sern fan­gen kann. (Bevor sich jemand wun­dert, das Anzei­ge­bild des Arti­kels ist ein kapi­ta­ler Hecht von Nils G., aller­dings kein Rekord­fisch)

Die “Übergewichtigen” — die schwersten Fische

Schwers­ter Knor­pel­fisch  Wal­hai 15–20 t
Schwers­ter Rochen Rie­sen­man­ta 3 t
Schwers­ter Kno­chen­fisch Mond­fisch 2 t
Schwers­ter Stör Euro­päi­scher Hau­sen 1,476 t
Schwers­ter Karp­fen Rie­sen­bar­be 300 kg
Schwers­ter Wels Mekong-Rie­sen­wels 293 kg
Schwers­ter Aal Meer­aal 110 kg
Schwers­ter Ang­ler­fisch See­teu­fel 50 kg

Die “Riesen” — die größten Fische der Welt

Längs­ter Fisch Wal­hai 12,65 m
Längs­ter Kno­chen­fisch Rie­men­fisch 11–16 m
Längs­ter Raub­fisch Wei­ßer Hai 6 m
Längs­ter Rochen Rie­sen­man­ta 5–9 m
Längs­ter Aal Rie­sen-Del­ta­mu­rä­ne 4 m
Längs­ter Karp­fen Rie­sen­bar­be 3 m
Längs­ter Kugel­fisch Rie­sen-Drü­ck­er­fisch 75 cm
Längs­ter Gold­fisch Gold­fisch von Joris Gijs­bers 47,4 cm
Längs­tes See­pferd­chen Hip­po­cam­pus  abdo­mi­na­lis und Hip­po­cam­pus  blee­ke­ri 35 cm

Die “Zwerge” — die kleinsten Fische

Kleins­ter Raub­fisch Zwerg-Later­nen­hai 15–20 cm
Kleins­ter Kugel­fisch Zwerg-Kugel­fisch 22 mm
Kleins­tes See­pferd­chen Deni­se-Zwerg­see­pferd­chen 1,35 cm
Kleins­ter Fisch Ang­ler­fisch 6,2 mm
Kleins­ter Karp­fen Pae­do­cy­pris pro­ge­ne­ti­ca 7,9 mm

Die “Sprinter” — die schnellsten Fische der Meere

1 Fächerfisch/Segelfisch Speer­fi­sche 75–110 km/h
2 Schwert­fisch Schwert­fi­sche 100 km/h
3 Kurz­flos­sen-Mako Makre­len­haie 70–80km/h
4 Wahoo Makre­len und Thun­fi­sche 70–80 km/h
5 Roter Thun Makre­len und Thun­fi­sche 60–70 km/h
6 Blau­hai Requi­em­haie 70 km/h

Die “Schnecken” — die langsamsten Fische

1 Zwerg­see­pferd­chen See­na­deln 0,016 km/h
*nach­fol­gend alle ande­ren Arten der See­pferd­chen

Die längsten “Wanderer” (Wanderung vom Lebensraum bis zum Laichplatz)

1 Euro­päi­sche Aal (katadrom) Anguil­li­dae 6000 km
2 Königs­lachs (anadrom) Lachs­fi­sche bis 4000 km
3 Weiß­lachs (anadrom) Lachs­fi­sche 2700–2800 km
4 Meer­fo­rel­le (anadrom) Lachs­fi­sche über 2000 km
5 Atlan­ti­scher Lachs (anadrom) Lachs­fi­sche über 2000 km
6 Ket­alachs (anadrom) Lachs­fi­sche bis 2000 km
7 Sil­ber­lachs (anadrom) Lachs­fi­sche über 1600 km
8 Rot­lachs (anadrom) Lachs­fi­sche über 1500 km

Die “Alten” — die ältesten Fische der Welt

1 Nis­hi­ki­goi, „Koi“ Karp­fen 226 Jah­re
2 Fel­sen­barsch Wolfs­bar­sche 200 Jah­re
3 Wei­ßer Stör Stö­re 154 Jah­re
4 See-Stör Stö­re 152 Jah­re
5 Hoplos­t­ethus atlan­ti­cus, „Kai­ser­fisch“ Säge­bäu­che ca.150 Jah­re

 Die “Kurzlebigen”

1 Evio­ta sig­il­la­ta Grun­deln ca. 59 Tage
2 Noto­bran­chi­us fur­ze­ri Not­ho­bran­chiidae weni­ge Mona­te

 Die “Tieftaucher”

1 Bart­männ­chen Bart­männ­chen bis 8370 m
2 Psue­do­li­pa­ris amblys­to­m­op­sis Schei­ben­bäu­che bis 8143 m (Maria­nen­gra­ben)
3 Fang­zahn­fi­sche 200‑5000 m
4 Tief­see-Ang­ler­fi­sche 1000–4000 m
5 Wal­kopf­ar­tig­te über 3500 m
6 Dorn­rü­cken­aa­le 125‑3500 m
7 Peli­ka­naal Eury­pha­ryngi­dae 1400–2800 m
8 Gespens­ter­fi­sche 400‑2500 m
9 Schwarz­köp­fe 300–2000m
10 Kra­gen­hai Kra­gen­haie über 1200 m
11 „Blob­fisch“, Psy­chrolu­tes mar­ci­dus Dick­kopf-Grop­pen 600‑1200 m

Die “Bissigen”

1 Wei­ßer Hai Makre­len­haie 17640 N
2 Pan­zer­fisch (aus­ge­stor­ben) Pla­co­der­mi ca. 5300 N
Schwar­zer Piran­ha Säge­salm­ler 30-fache Kraft (320 N) sei­nes Gewichtes*im Ver­hält­nis zur Kör­per­grö­ße höchs­te    Beiß­kraft über­haupt

 Die “Giftigen”

1 Kugel­fi­sche (Fugo) Kugel­fi­sche 1 μg töd­lich
2 Stein­fisch (Sta­cheln) Stein­fi­sche 60% inner­halb von 8 Std. tot (ohne Behand­lung)
3 Sta­chel­ro­chen (Sta­chel) Stech­ro­chen Tod mög­lich
4 Gro­ßer Roter Dra­chen­kopf Skor­pion­fi­sche Tod mög­lich
5 Peter­männ­chen (Sta­cheln) Peter­männ­chen i.d.R. nicht töd­lich
6 Pazi­fi­scher Rot­feu­er­fisch Skor­pion­fi­sche i.d.R. Nicht töd­lich

 Die “Geladenen”

1 Zit­ter­aa­le (1Art) 800 V
2 Zit­ter­wel­se (2Arten) 350–450 V
3 Zit­ter­ro­chen (38 Arten) 220V
4 Him­mels­gu­cker (weni­ge elektr. Arten) 5V
5 Rochen, Raji­dae (ca. 100 Arten) 4V
6 Nil­hech­te (ca. 190 Arten) 1–5V
7 Mes­ser­aa­le (über 100 Arten) 1V

Weltrekordfische

Welt­re­kord (inof­fi­zi­ell) Deut­scher Rekord (inof­fi­zi­ell)
Aal (Euro­päi­scher) 8,250 kg, 14,000 kg*→ kein Beleg 6,040 kg
Äsche 4,300 kg 3,175 kg
Aland 5,500 kg, 10,000 kg*→ kein Beleg 5,100 kg, 68 cm
Bach­fo­rel­le 19,100 kg, 111 cm, 30,000 kg*→ kein Beleg 9,700 kg
Bach­saib­ling 6,580 kg 2,480 kg
Bar­be 9,605 kg, 90 cm, 25,000 kg→ kein Beleg 8,500 kg
Barsch/Flussbarsch 4,000 kg, 7,000, 68 cm (1944, Eder­see)*→ kein Beleg 3,75 kg, 58 cm (Ste­phan Gockel)7,000, 68 cm (1944, Eder­see)*→ kein Beleg
Bras­sen 10,320 kg, 16,40 kg*→ kein Beleg 8,200 kg
Flun­der 3,500 kg 3,500 kg
Döbel 6,25 kg, 10,000 kg→ kein Beleg 5,523 kg
Dorsch 47,000 kg, 160 cm 47,000 kg
Gie­bel 4,840 kg, 5,400*→ kein Beleg 3,200 kg
Gras­karp­fen 40,500 kg, 145 cm 60,00 kg→ kein Beleg 36,000 kg
Güs­ter 2,130 kg, 2,250 kg*→ kein Beleg 1,860 kg
Hasel 1,100 kg 0,950 kg
Hecht 32,660 kg, 155 cm 48,000 kg*→ kein Beleg 25,000 kg
Hering 1,7 kg 0,420 kg, 38 cm
Huchen 58,000 kg, 70,000 kg*→ Tot­fund 29,000 kg
Hund­s­hai 43,500 kg 43,500 kg
Karau­sche 3,950 kg, 53 cm 3,640 kg
Karp­fen 48,000 kg, 125 cm 69,600 kg*→ kein Beleg 41,450 kg
Klies­che 1,700 kg 1,700 kg
Knurr­hahn (Roter) 2,120 kg 2,120 kg
Lachs (Atlan­ti­scher) 35,890 kg 22,500 kg
Makre­le 3,474 kg, 71 cm 2,350 kg
Mar­mor­karp­fen 69,1 kg 53,425 kg
Meer­fo­rel­le 22,230 kg, 117 cm 15,2 kg
Nase 3,460 kg 3,460 kg
Quap­pe 8,650 kg 5,26 kg
Rap­fen 10,540 kg,  30,000 kg*→ kein Beleg 10,300 kg
Ren­ke 6,250 kg 6,250 kg
Rot­au­ge 3,130 kg 3,130 kg
Rot­fe­der 3,130 kg 2,700 kg
Schell­fisch 7,413 kg, 88 cm 6,800 kg
Schleie 7,540 kg, 10,000 kg*→ kein Beleg 5,600 kg
Schol­le 2,600kg 2,600kg
See­fo­rel­le 21,000 kg 21,000 kg
Sil­ber­karp­fen 51,500 kg 48,500 kg
Stein­butt 15,420 kg 12,540 kg
Uke­lei 0,450 kg, 36 cm 0,450 kg, 36 cm
Wels 148,000 kg 95,500 kg
Zan­der 19,000 kg, 120 cm (1959, Starn­ber­ger See) 20,000 kg, 132 cm (Dnjepr)*→ kein Beleg 19,000 kg, 120 cm (1959, Starn­ber­ger See)
Zärt­he 2,325 kg 2,325 kg
Zin­gel 1,230 kg  1,500 kg*→ kein Beleg 0,450 kg
Zobel 0,325 kg 0,325 kg
Zope 3,170 kg 1,250 kg

Hier noch ein amü­san­tes Video von einem Rekord­fisch (Goli­ath Grou­per) vom Kayak:

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close