Angel-NewsMedien, Artikel

Angel-News der Woche

DAF Wochenrückblick – Angel News aus aller Welt KW 44/2011

DAF Gewinnspiel November

Auch im Novem­ber wird es ein Gewinn­spiel geben! Mit­ma­chen ist ganz ein­fach: Schickt uns einen Fang­be­richt von Eurem Fang im Novem­ber mit Foto und schon nehmt Ihr an der Ver­lo­sung teil. Zu gewin­nen gibt es tol­le DVDs aus dem Hau­se wideopen.dk sowie sehr infor­ma­ti­ve Angel­füh­rer von North-Gui­ding! Also mit­ma­chen, sen­det Eure Berich­te mit Foto an info@dicht-am-fisch.de

Lebendige Alster: Kies schippen für Forelle und Otter

Im Zuge des Pro­jekts “Leben­di­ge Als­ter” ver­tei­len Jugend­li­che 170 Ton­nen klei­ne Stei­ne in der Als­ter, um mehr Lebens­raum für die Tier­welt zu schaf­fen. Kies­bän­ke sind für Forel­len wich­ti­ge Laich- und Stand­plät­ze. Auch vie­le Klein­tie­re ver­ste­cken sich im Kies. Die Als­ter (Fluss in Ham­burg, der in die Elbe mün­det) soll auf die­sem Wege rena­tu­riert wer­den.

Lachs: Größter Anstieg der Erntemenge seit 1996

Die Ern­te­men­gen des Atlan­ti­schen Lachs sind im drit­ten Quar­tal 2011 welt­weit um 19,1 Pro­zent auf etwa 378.000 Ton­nen ange­stie­gen. “Trotz der star­ken Nach­fra­ge-Dyna­mik beim Atlan­ti­schen Lachs hat der Men­gen­an­stieg zu erheb­li­chen Preis­sen­kun­gen geführt ver­gli­chen mit dem drit­ten Quar­tal 2010″, schreibt Mari­ne Har­vest. In vie­len Märk­ten wur­de die Nach­fra­ge beim Ver­brau­cher durch Preis­sen­kun­gen ange­kur­belt. Die Folgen:Überangebot. Die Lachs­pro­du­zen­ten der Welt kämp­fen mit dem Preis­ver­fall. Gewinn­ein­bruch trotz grö­ße­rer Men­ge. Die Nor­we­ger stel­len sich drauf ein. Weni­ger Jung­fi­sche wer­den besetzt und die Inves­ti­tio­nen zurück­ge­fah­ren.

Raubfischsaison 2011: Hecht und Zander sind bissig

Die Zan­der in der Elbe bei Ham­burg sind wei­ter­hin bis­sig. In der Elbe vor Ham­burg sowie im Ham­bur­ger Hafen wur­de vie­le und teils kapi­ta­le Zan­der gefan­gen. Auch kapi­ta­le Bar­sche gehen als Bei­fang beim Fischen der Fau­lenz­er­me­tho­de an den Haken.

Ostseesaison 2011 – Dorsche in guten Größen dicht unter Land

Über­all an der deut­schen Ost­see­küs­te kann man zur Zeit sehr gut Dor­sche fan­gen. Die bes­ten Erfol­ge wer­den vom Klein­boot aus in Tie­fen um die 5 – 10m erzielt. Schlepp­fi­schen mit Wob­blern und leich­tes bis mit­tel­schwe­res Fischen mit dem Gum­mi­fisch sind dabei die bes­ten Tech­ni­ken. Auch vom Land kann man jetzt super Erfol­ge erzie­len. Wäh­rend sich die Bran­dungs­ang­ler noch immer mit sehr vie­len unter­mas­si­gen Dor­schen abär­gern müs­sen, wer­den beim Wat­fi­schen vie­le gute Dor­sche um die 50 – 70cm gefan­gen. Sehr auf­fäl­lig ist, dass die Dor­sche schon nach­mit­tags auf die Meer­fo­rel­len­blin­ker knal­len. Ega­lo konn­te sogar letz­tes Wochen­en­de mit­tags einen 62cm gro­ßen Dorsch auf einen 20g schwe­ren rot/schwarzen Snaps fan­gen.

Video der Woche

Pike Secrets Spin fishing 1

Zitat der Woche

Wer all­zeit angelt, dem nim­mer man­gelt“

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!
Tags

Redaktion

Unter dem Namen Redaktion haben wir vornehmlich ältere Artikel abgelegt, bei denen eine Zuordnung des Autors schwierig ist oder es einmalige Beiträge waren.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!

Close
Back to top button
Close
Close