Meerforellensaltimbocca mit Rosmarinkartoffelwürfeln und Salbeibutter

Zuta­ten: für 4 Per­so­nen

4 Meer­fo­rel­len­fi­lets ohne Haut (à 250g)
500g Kar­tof­feln
8 Schei­ben  Par­ma­schin­ken
1 Bund Sal­bei
2 gro­ße Zwei­ge Ros­ma­rin
½ Zitro­ne
ca. 50g But­ter
Öl
Salz
Pfef­fer

Zube­rei­tung:
Die Meer­fo­rel­len­fi­lets waschen, tro­cken tup­fen, mit dem Zitro­nen­saft beträu­feln, sal­zen, pfef­fern, mit jeweils 3 Blät­tern Sal­bei je Filet bele­gen und mit jeweils 2 Schei­ben Par­ma­schin­ken je Filet umwi­ckeln. Dann in einer Pfan­ne mit ca. 2 Ess­löf­feln Öl bei mitt­le­rer Hit­ze ca. 4min von jeder Sei­te bra­ten.

Für die Ros­marin­kar­tof­fel­wür­fel die Kar­tof­feln in Salz­was­ser 20min kochen.
Abgie­ßen, kalt abschre­cken, schä­len und in mund­ge­rech­te Wür­fel schnei­den. Jetzt in einer geöl­ten Pfan­ne zusam­men mit den gehack­ten Ros­ma­rin gold­gelb bra­ten, zum Schluss noch mal mit Salz und Pfef­fer abschme­cken.




Für die Sal­bei­but­ter, But­ter in einem klei­nen Topf zerlau­fen las­sen, übri­ge Sal­bei­blät­ter dar­in leicht anbra­ten und sal­zen.

Zube­rei­tungs­zeit: ca. 40min

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close