Angeln im …

Angeln im…na wo denn? Fischen im Fluss, See oder im Meer

Dem Hob­by oder der Lei­den­schaft Angeln kann man in unter­schied­li­chen Gewäs­sern nach­ge­hen. Hier fin­det Ihr Infos und Bestim­mun­gen zum The­ma Angeln. Ein­fach auf die nach­fol­gen­den Links kli­cken.

Angeln im Fluss

Abendstimmung an der Elbe
Abend­stim­mung an der Elbe

Wer an einem Fluss lebt oder zumin­dest in der Nähe eines Flus­ses, der kann sich glück­lich schät­zen. Die Flüs­se Deutsch­lands beher­ber­gen die gesam­te Palet­te der Fische, auf die Ang­ler gern fischen. Raub­fi­sche wie Zan­der, Hecht und Barsch sind die Herr­scher, nur der Wels kann ihnen die­se Posi­tio strei­tig machen. In eini­gen Flüs­sen hat man dazu noch das Glück, dass die­se von Meer­fo­rel­len und Lach­sen durch­zo­gen wer­den, wenn die­se auf dem Weg zu ihren Laich­plät­zen sind.

Auch die Arten­viel­falt der Fried­fi­sche kommt hier voll zur Erschei­nung. Karpfen­ang­ler freu­en sich über wil­de und kampf­star­ke Karp­fen. Bras­sen, Rot­au­gen, Döbel und ande­re Arten sind auch sehr häu­fig anzu­tref­fen. In den Bächen der Mit­tel­ge­bir­ge und der Alpen aber auch in den eher unschein­ba­ren Bächen in den fla­chen Ebe­nen fin­det man zu dem Bach­fo­rel­len und Äschen. Mehr zum The­ma “Angeln im Fluss

Angeln im See

See in den Alpen

Die gro­ßen Seen wie die Müritz, der Plau­er See, der Boden­see sowie die Seen der Meck­len­bur­ger Seen­plat­te und vie­le ande­re Seen zeich­nen sich teil­wei­se durch her­vor­ra­gen­de Bestän­de an Raub- und Fried­fi­schen aus. Wäh­rend in klei­ne­ren Seen viel durch den Besatz an Karp­fen, Forel­le und Co. erreicht wird, haben eini­ge Seen dies nicht nötig. Durch eine nach­hal­ti­ge Bewirt­schaf­tung sind die Fisch­be­stän­de in der  Lage, sich selbst rezu­pro­du­zie­ren. Nähr­stoff­rei­che Seen wie der Eder­see bzw. vie­le Tal­sper­ren und die gro­ßen Seen der Meck­len­bur­ger Seen­plat­te sind für ihre fan­tas­ti­schen Bestän­de an Hecht, Barsch und Zan­der bekannt. Dies wäre ohne einen eben­so guten Bestand an Fried­fisch nicht mög­lich. Mehr zum The­ma “Angeln im See

Angeln im Meer

schöner Strand bei Boltenhagen
schö­ner Strand bei Bol­ten­ha­gen

Deutsch­land liegt am Meer. Im Wes­ten fin­den wir die Nord­see. Hier las­se sich in den Som­mer­mo­na­ten Makre­len und die belieb­ten und extrem kampf­star­ken Wolfs­bar­sche fan­gen. Das Angeln im Meer hat sei­nen ganz eige­nen Reiz. Das rau­he Kli­ma und die Wei­te, die einem das Meer bie­tet, fin­det man sonst nicht. Die Ost­see hin­ge­gen ist ein ganz ande­res Angel­ge­wäs­ser als die Nord­see. Hier wird neben dem Sai­son­fisch Hering vor allem auf Dorsch, Meer­fo­rel­le und Schol­le bezie­hungwei­se auf Platt­fisch aller Art gean­gelt. Mehr zum The­ma “Angeln im Meer



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close