Meerforellensaltimbocca mit Rosmarinkartoffelwürfeln und Salbeibutter

Zutaten: für 4 Personen

4 Meerforellenfilets ohne Haut (à 250g)
500g Kartoffeln
8 Scheiben  Parmaschinken
1 Bund Salbei
2 große Zweige Rosmarin
½ Zitrone
ca. 50g Butter
Öl
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Die Meerforellenfilets waschen, trocken tupfen, mit dem Zitronensaft beträufeln, salzen, pfeffern, mit jeweils 3 Blättern Salbei je Filet belegen und mit jeweils 2 Scheiben Parmaschinken je Filet umwickeln. Dann in einer Pfanne mit ca. 2 Esslöffeln Öl bei mittlerer Hitze ca. 4min von jeder Seite braten.

Für die Rosmarinkartoffelwürfel die Kartoffeln in Salzwasser 20min kochen.
Abgießen, kalt abschrecken, schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Jetzt in einer geölten Pfanne zusammen mit den gehackten Rosmarin goldgelb braten, zum Schluss noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Salbeibutter, Butter in einem kleinen Topf zerlaufen lassen, übrige Salbeiblätter darin leicht anbraten und salzen.

Zubereitungszeit: ca. 40min