Gebackene Meerforelle an Weißwein/Rahmpfifferlingen und Kartoffelstampf

Zuta­ten: für 3 Per­so­nen

1 Meer­fo­rel­le um 60cm
250g Pfif­fer­lin­ge
1 mitt­le­re Zwie­bel
400g Kar­tof­feln
100ml Weiß­wein
200ml Sah­ne
1 Bund Schnitt­lauch
2 Limet­ten
ca. 100ml Milch
ca. 50g But­ter
1 Zweig Ros­ma­rin
1Zweig Thy­mi­an
Salz
Pfef­fer

Zube­rei­tung:
Die Meer­fo­rel­le säu­bern, von innen sal­zen, pfef­fern und mit den Saft einer hal­ben Limet­te ein­rei­ben. Dann die Bauch­höh­le mit Ros­ma­rin, Thy­mi­an und Schnitt­lauch fül­len und mit Zahn­sto­chern schlie­ßen. Jetzt die Meer­fo­rel­le an bei­den Sei­ten 4 mal leicht ein­schnei­den und die Schnit­te mit Limet­ten­schei­ben spi­cken. Nun die Meer­fo­rel­le in eine grö­ße­re mit Öl bepin­sel­te Auf­lauf­form legen, mit ein paar But­ter­flöck­chen bele­gen und im vor­ge­heiz­ten Back­ofen bei 180 Grad ca. 30min backen.




Für die Weißwein/Rahmpfifferlinge, Pfif­fer­lin­ge in mund­ge­rech­te Stü­cke schnei­den und die Zwie­bel wür­feln. Die Zwie­bel in etwas Öl gla­sig bra­ten und die Pfif­fer­lin­ge zuge­ben, das Gan­ze jetzt ca. 5 min bra­ten. Jetzt mit dem Weiß­wein ablö­schen und bis auf die Hälf­te ein­ko­chen las­sen, die Sah­ne zuge­ben und noch mal leicht ein­ko­chen las­sen. Nun den fein gehack­ten Schnitt­lauch zuge­ben und mit Salz und Pfef­fer abschme­cken.

Die geschäl­ten Kar­tof­feln ca. 20min in Salz­was­ser kochen, abgie­ßen, aus­dämp­fen, und mit der Milch und einen Stück­chen But­ter schön fein stamp­fen.

Zube­rei­tungs­dau­er: ca. 45min

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close