Gekochter Dorsch an Senfsoße und Salzkartoffeln

Zuta­ten: 4 Per­so­nen

Ca. 1kg Dorsch/Kabeljau
500g Kar­tof­feln
2 Ess­löf­fel mit­tel­schar­fen Senf
1 gro­ße Zwie­bel
6 Pfef­fer­kör­ner
6 Piment­kör­ner
3 Lor­beer­blät­ter
But­ter
Mehl
Salz
Pfef­fer




Zube­rei­tung:
Für den Fisch, ca. 3 Liter Was­ser mit den Pig­ment, Pfef­fer­kör­nern, Lor­beer­blät­tern, der gevier­tel­ten Zwie­bel und ordent­lich Salz ein­mal auf­ko­chen. Wär­me redu­zie­ren, dass das Was­ser nicht mehr kocht und nun den Dorsch ca. 20min in dem Sund zie­hen las­sen.

Die Kar­tof­feln schä­len und in Salz­was­ser 20min garen.

Für die Soße ca. 10min bevor der Fisch gar ist, eine Mehl­schwit­ze aus But­ter, Mehl und den Fisch­sud her­stel­len. D.h. man gibt etwas Mehl in hei­ßes Fett, rührt solan­ge, bis das Mehl sich kom­plett mit dem Fett ver­bun­den hat. Nun gibt man die Flüs­sig­keit, in dem Fall den Fisch­sud, unter lang­sa­men Rüh­ren hin­zu. Man kocht das Gan­ze wie­der auf und rührt dabei mit einem Schnee­be­sen solan­ge, bis die gewünsch­te Sämig­keit vor­han­den ist. Jetzt noch den Senf unter­rüh­ren und mit Salz und Pfef­fer abschme­cken.

Zube­rei­tungs­zeit: ca. 40min

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close