Angeltouren Plauer SeeAngeltrips

Angeln am Plauer See

Jahresrückblick 2012 von Fred Kotowski

Das Angel­jahr am Plau­er See 2012 fing genau­so an, wie es 2011 ende­te. Es war warm und so konn­ten wir noch bis mit­te Janu­ar mit dem Kut­ter raus, was uns eini­ge schö­ne Hech­te und Bar­sche brach­te. Die Eis­an­gel­sai­son war wie­der ein Kra­cher, neben schö­nen Mut­tis gab es auch Zan­der bis an die 90cm, zwar war die Angel­sai­son am Plau­er See knapp, aber dafür sehr fisch­reich. Mit den Angel­kol­le­gen von Tackel­fe­ver, haben wir ein tol­les Video pro­du­ziert und es hat sich wie­der mal her­aus­ge­stellt, dass Andre­as und Hei­ko wirk­lich die Bes­ten sind. Das Früh­jahr fing wegen wech­sel­haf­ten Wet­ter­la­gen schwie­rig an, trotz­dem ging es mit den Gäs­ten den Fischen an die Schup­pen. Die Krö­nung war Niclas mit einer schö­nen Hecht­mut­ti von 108cm — der Jung ist gera­de 8 Jah­re alt.

Kapitaler Zander beim Eisangeln
Kapi­ta­ler Zan­der beim Eis­an­geln

Im Mai star­te­ten wir dann mit dem Angeln durch und es kamen vie­le gute Fische an die Lei­ne, die Gäs­te waren gut drauf und die Tou­ren mach­ten unwahr­schein­lich viel Spaß, was sicher­lich nicht nur an mei­nen Gesangs­ein­la­gen lag. Bemer­kens­wert möch­te ich mal an die­ser Stel­le die Kids erwäh­nen, die meis­tens mit vol­lem Elan dabei waren und auch ab und an den Erwach­se­nen gezeigt haben, wo der Frosch die Locken hat.

Schöner Hecht aus dem Plauer See
Schö­ner Hecht aus dem Plau­er See

Der Som­mer brach­te vie­le gute Bar­sche bis gut über 40cm. Die Hech­te waren etwas ver­hal­ten, dafür ging das Zan­der- und Barsch­an­geln sehr gut und die Tou­ren waren sehr kurz­wei­lig. Das Wet­ter spiel­te auch mit und es gab nur weni­ge Tou­ren, die auf­grund schlech­ten Wet­ters abge­sagt wer­den muss­ten.

Prächtiger Zander aus dem Sommer
Präch­ti­ger Zan­der aus dem Som­mer

Das Angeln im Herbst brach­te aber dann die erwar­te­ten Hech­te und wir fin­gen rich­tig gute jen­seits der Meter­mar­ke. Dabei gelang es mir dann auch bei einer Kun­den­tour end­lich mal wie­der eine Hecht-Oma von 131cm und 19,5kg zu einem Kurz­be­such ein­zu­la­den. Ärger­lich wur­de es dann in der spä­te­ren Herbst­zeit in der wir vie­le Sturm­ta­ge am Plau­er See hat­ten, was aller­dings durch sehr gute Bar­sch­fän­ge wie­der wett­ge­macht wur­de.

Der größte Hecht aus 2012 mit stolzen 131cm
Der größ­te Hecht aus 2012 mit stol­zen 131cm

Seit ewi­gen Jah­ren haben wir nicht mehr sol­che mas­si­ven Stint­schwär­me gese­hen und es war eine rei­ne Freu­de auf Barsch zu angeln und gera­de die Lüt­ten, hat­ten ihren Spaß dar­an.

Petri! Schönes Tier!
Petri! Schö­nes Tier!

Der Dezem­ber brach­te dann die ers­te Eis­de­cke und wir muss­ten die Boo­te raus­neh­men, aber alles in allem war es ein gutes Fang­jahr am Plau­er See. Es macht ein­fach nur Spaß, zu sehen wie gut die Gäs­te unse­re Ange­bo­te ange­nom­men haben. Bedan­ken möch­te ich mich vor allem bei mei­nen Stamm­gäs­ten, die immer wie­der regel­mä­ßig vor­bei­kom­men und mir das Ver­trau­en schen­ken, Ihr seid ein­fach die Bes­ten! Ansons­ten gab es noch eini­ge schö­ne Erleb­nis­se, so wie die Neu­eröff­nung von Angel­welt Rose in Bre­men, wo wir mit den Team von Sava­ge Gear ver­tre­ten waren. Den Raub­fisch­cup mit eini­gen Freun­den und nicht zu ver­ges­sen das dies­jäh­ri­ge Regio­nal­tref­fen vom DHC, bei denen es natür­lich auch eini­ge schö­ne Fische gab. Beson­ders mein Kol­le­ge Tho­mas Meis­ter, schoss den Vogel ab, mit einem cir­ca 10cm lan­gen No-Action Shad an der toten Rute, fing er einen Hecht von 104cm — sol­che Über­ra­schun­gen machen das Angeln aus.

Fetter Hecht aus dem Winter
Fet­ter Hecht aus dem Win­ter

Ich möch­te mich noch­mal ganz herz­lich für die tol­len Tou­ren bei mei­nen Gäs­ten bedan­ken. Ich ver­spre­che Euch, ich blei­be am Ball. Mein Dank geht auch an Sava­ge Gear, es macht Spaß in die­sem Team dabei zu sein und es ist der Wahn­sinn, wie gut die Köder fan­gen. Des Wei­te­ren bedan­ke ich mich bei mei­nen neu­en Part­ner Active Heat und freue mich auf die Zusam­men­ar­beit, im Sek­tor beheiz­ba­re Klei­dung. Mein Dank geht auch an die hie­si­gen Angel­fach­ge­rä­te­händ­ler am Plau­er See wie Zoo­fach­han­del Röbel, Angel­fach­ge­schäft Schmitt in Plau und Fisher­mans­part­ner Mol­den­hau­er in Mal­chow und dem Natur­cam­ping­platz in Mal­chow. Des Wei­te­ren bedan­ke und freue ich mich auf eine wei­te­re gute Zusam­men­ar­beit mit Tea­ck­le­fe­ver, Team Dicht am Fisch, Tho­mas Meis­ter von Moo­le Boo­te, Veit Wil­de vom Blin­ker, Falk See­ho­tels und Char­ter­ser­vice Sel­ge und natür­lich dem Raub und Fried­fisch­team unter der Füh­rung von Jörg.

In die­sem Sin­ne Petri Euer Fred

Mehr von Fred fin­det Ihr hier.

Hier der Drill vom 131cm Hecht am Plau­er See

Eis­an­geln, TACKLEFEVER beim Eis­an­geln auf dem Plau­er See mit Fred Kotow­ski

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt mit deinen Freunden und Bekannten!

Redaktion

Unter dem Namen Redaktion haben wir vornehmlich ältere Artikel abgelegt, bei denen eine Zuordnung des Autors schwierig ist oder es einmalige Beiträge waren.

Das könnte Dich auch interessieren

5 Kommentare

  1. jo fred, war rich­tig gut im letz­ten jahr.… nur scha­de, das ich bei der hech­to­ma nicht dabei war 🙁 , aber auch in die­sem jahr kom­me ich wie­der und dann klappts mit der meter­mut­ti und dem barsch ü 50…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch spannend!

Close
Back to top button
Close
Close