Köder für das Angeln auf Scholle und Co.

Veröffentlicht von Dicht am Fisch. In der Kategorie Köder / Baits, Plattfisch
Tags / Schlagworte: : , , ,

Veröffentlicht am Oktober 18, 2011 , derzeit 1 Kommentar

Angelköder für das Angeln auf Scholle und andere Plattfische

Das Angeln auf Plattfisch wie Scholle, Butt und Kliesche macht mächtig Spaß! Fast alle Angler nehmen dafür Naturköder: Der Wattwurm sowie der Seeringelwurm sind dabei die absoluten Favoriten. Aber auch andere Angelköder kommen für das Fischen auf Scholle und deren Artgenossen in Frage. Auch gibt es ein paar Kunstköder und gar gant exotische Methoden, um Plattfische zu fangen. Egal ob beim Angeln vom Boot, Beim Brandungsangeln oder beim Fischen von den Seebrücken der Ostsee,

Wattwurm

Der Köderklassiker. Der Wattwurm hat schon unzählige Plattfische gefangen. Meist werden ein bis drei Wattwürmer mit der Wattwurmnadel auf den Haken gebracht. Wattwürmer können selbst geplümpert werden oder im Angelshop gekauft werden. Zur Sicherheit sollten Wattwürmer immer vorbestellt werden. Die meisten Wattwürmer, die bei uns gekauft werden können, werden in den Niederlanden gezüchtet und dann exportiert. Wichtig ist, dass die Wattwürmer, die meist in Zeitungspapier verpackt verkauft werden, regelmäßig in neues Papier eingeschlagen und kühl gelagert werden. Auch kann man die Würmer in Salzwasser hältern. Sind „Gewaltwürfe“ beim Angeln in der Brandung notwendig, um die richtige Wurfweite zu erreichen, werden die nicht gut am haltenden Wattwürmer oft mit einem Seeringelwurm „gesichert“.

Seeringelwurm

Auch ein klassischer Köder für das Pattfischangeln. Seeringelwürmer haben die Angewohnhei mit ihren kleinen Kneifern auch den Angler anzugreifen! Aber keine Sorge, das tut nicht einmal weh. Einige Angler schwören beim Angeln auf Steinbutt auf den Seeringelwurm als Köder, pur ohne weitere Köder. Beim Brandungsangeln werden Seeringelürmer häufig genutzt, um die leicht vom Angelhaken abrutschenden Wattwürmer vor dem Herunterrutschen zu schützen, da Seeringelwürmer sehr fest sind und hervorragend am Haken halten.

Fetzen vom Hering

Auch Fetzen vom Hering werden zum Plattfischangeln eingesetzt. Viele Schwören diesen Fetzenköder. Wir haben mit Heringsfetzen allerdings schlechte Erfahrungen gemacht. Selbst wenn Scholle und Co. im Minutentakt auf Wattwurm bissen, blieben die Heringsfetzen unangetastet. Jedoch sagen viele Angler, dass sich mit Heringsftzen selektiv die großen Platten fangen lassen, vor allem beim Angeln auf Steinbutt sei dies der Köder der Wahl.

Künstliche Garnele

Kunstköder kommen immer mehr in Mode, denn Plattfische lassen auch mit diesen fangen. Kleine Garnelen aus der Familie der Gummiköder (Creature Baits) fangen Scholle, Butt und Kliesche. Diese Köder lassen sich vor allem am Sbirolino oder auch am Buttlöffel gut fischen. Auch das Carolina-Rig, das beim Plattfischanglen üblicherweise mit Naturködern beködert wird, kann mit Kunstködern geangelt werden. Einfach mal ausprobieren (und dann hier bei Dicht-am-Fisch.de darüber berichten).

Flyfishing: Fliegen für Plattfische

Ganz aus der Reihe tanzt dabei das Angeln mit der Fliegenrute auf Scholle und Co. Einen schönen Artikel dazu von Marc Bade „Plattfischangeln mit der Fliege“ ist wirklich lesenswert!

1 Kommentar

Noch gibt es 1 Kommentar bei Köder für das Angeln auf Scholle und Co.. Möchtest Du ein Kommentar hinzufügen Wir freuen uns!?

  1. Karen Millen dress 5 (from 516413 reviews) Selling price: 70.00 USD Suppliers: karenmillendressnyc.com In stock

Hinterlasse ein Kommentar