Schwarzbarsch Event in Marokko

Veröffentlicht von Dicht am Fisch. In der Kategorie Medien
Tags / Schlagworte: : , , , , , ,

Veröffentlicht am Oktober 13, 2016 , derzeit Keine Kommentare

„Black Bass No Kill“ Event in Marokko

Vom 14.-16.Oktober veranstaltet die wachsende Angelszene Marokkos ihren ersten internationalen Angelwettbewerb namens „Black Bass No Kill“. Eine Veranstaltung von staatlicher Stelle organisiert, die für Marokkos Wasserstraßen und Wälder geschaffen wurde, um den Fischerei-Tourismus in Marokko auf ein neues Level zu hieven. Das „Black Bass No Kill Event“ findet über 3 Tage an zwei Standorten, dem Moulay Abdellah See und Taghazout, statt. Die Veranstaltung bringt die internationale Angelszene und die Tourismusindustrie zusammen. Das Programm wird von Kunstausstellungen, Produktvorführungen, Fotoausstellungen, Diskussionen rund ums „No Kill“ abgerundet.

black bass no kill- Marokko Bass Angeln

Marokkanischer Schwarzbarsch

In jüngster Vergangenheit gab es in Marokko eine ganze Reihe von lokalen Veranstaltungen, um „Catch and Release“ zu fördern, was vor Ort als „No Kill“ kommuniziert wird. Diese Events wurden als Ausscheidungssturniere genutzt, bei dem sich die besten 20 Angler qualifizieren konnten, um beim renommierten „Black Bass No Kill“ Ereignis zu fischen. Komplettiert wird die Veranstaltung von 10 marokkanischen geladenen Gästen und 10 Internationale Besuchern (darunter Sören und Marko von DaF).

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der COP22, der internationalen Klimatagung in Marrakesch im November 2016, organisiert. Das Event beleuchtet neue Gesetze, die Arbeitsplätze schaffen und die Wirtschaft durch nachhaltige Tourismusinitiativen ankurbeln sollen. Die Fischerei soll das Zugpferd für das Wachstum der Wirtschaft in ländlichen Gebieten sein. Andere Sportarten wie Mountainbiking, Wandern, Canyoning und andere Outdoor-Sportarten werden in Kürze folgen.

Schwarzbarsch Event Marokko

Schickes Schwarzbarsch Gewässer

Ein großer Teil dieser Veranstaltung wird es sein, die Einheimischen über die internationale Angelszene aufzuklären. „The Village Pisicole“, mit Sitz in der Nähe von Taghazout (der bekannten Surf-Destination in der bei Agadir), wird für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Es werden Bilder aus dem nationalen Fotowettbewerb, sowie die neuesten Fangtechniken mit hochwertigen Tackle des Herstellers Sakura gezeigt, der seit 2013 ein fester Bestandteil der marokkanischen Szene ist.

Um das „Black Bass No Kill“ Event weiter aufzuwerten, wird es eine Kunst Show vom „Louvine Collective“ geben. Die Künstler Peter Perch (Niederlande) und Rasmus Tikkanen (Finnland) zeigen ihre Künste in ganz Europa und nun auch in Marokko. Tikkanen: „Ein Bild kann mehr sagen als tausend Worte, Künstler wie wir, sind nicht wie Fotografen beschränkt. Wir können kreieren was wir wollen und ein starkes Bild mit einer starken Aussage kann weit in die Köpfe und Herzen der Menschen gehen.“

Black Bass Marokko

Bass-Drill im Cover

Das „Black Bass No Kill“ Event wird viele schöne Bilder und faszinierende Videos aus diesem kulturellen Wunderland hervorbringen und die Vielfalt Marokkos zeigen. Sicherlich auch, dass es dort viele große Fische gibt, die darauf warten erkundet zu werden.

Social Media Kanäle, um das Event zu verfolgen:

www.instagram.com/dicht_am_fisch

www.instagram.com/pechenokillmaroc

Facebook Seite: www.facebook.com/pechenokillmaroc

Facebook Event: www.facebook.com/events/1268577169827305

Keine Kommentare

Noch gibt es keine Kommentare bei Schwarzbarsch Event in Marokko. Möchtest Du ein Kommentar hinzufügen Wir freuen uns!

Hinterlasse ein Kommentar