Stint in der Elbe 2017

Veröffentlicht von Dicht am Fisch. In der Kategorie Saisonales
Tags / Schlagworte: : , ,

Veröffentlicht am Januar 12, 2017 , derzeit 105 Kommentare

Stintangeln 2017 – Stintsaison – Aktuelle Fänge

Stintfang 2017

Stintsaison 2017 in der Elbe

Auch 2017 wird der Stint wieder in die deutschen Flüsse wie die Elbe ziehen. Da Stint einfach fantastisch schmeckt, wird es wohl wieder einen regelrechten Stint-Rausch in Hamburg und Umgebung geben und die besten Angelplätze, wie zum Beispiel in Altengamme, werden dauerhaft belegt sein.

Zur Primetime heißt es in den Restaurants und Gäststätten an der Elbe dann wieder „der Stint ist da“.


In einem anderen Artikel haben wir bereits Tipps zum Angeln auf Stint gegeben. Daher werden wir in diesem Bericht hauptsächlich von der aktuellen Lage und den Stintfängen berichten. Wir sind wieder auf Eure Mithilfe angewiesen, daher schreibt Eurer Wissen zur Stintsaison 2017 bitte in die Kommentare. Vorab noch ein paar grundlegende Sachen:

Stintsaison 2017

Wann genau die Stintsaison 2017 für die Angler los geht ist wie immer schwer zu sagen, dies hängt vor allem mit der Wassertemperatur zusammen, 6-7 Grad Celsius scheinen hier optimal. Erfahrungsgemäß werden cirka Ende Februar bis Anfang März die ersten Stinte von Anglern gefangen. Bei der aktuellen Wetterlage, kann es aber auch noch etwas länger dauern. Die letzte Stintsaison war eher dürftig, was die Fänge angeht. Stint ist natürlich auch eine begrenzte Ressource, ob es nur ein schlechtes Jahr war oder es grundsätzlich weniger Stinte geworden sind, die die Elbe hinaufziehen, können wir nicht sagen. Natürlich spricht nichts dagegen sich die eine oder andere Mahlzeit zu fangen, aber maßlos Stintangeln, um tausende von Stinten aus der Elbe zu holen, sollte jeder für sich überdenken.

Stintangeln 2017 – es sind nur 2 Haken erlaubt

Das Stintangeln beziehungsweise -reißen ist sehr einfach und wurde bereits im Artikel Stintangeln: Ausrüstung und Technik beschrieben. Zu beachten ist, dass beim Stintangeln in der Elbe nur 2 Haken erlaubt sind, wenn Ihr also mit einem Heringsvorfach fischt, müsst Ihr die übrigen Haken entfernen.

Stinte fangen und nicht reißen

Die meisten Stinte werden ja von außen gehakt, wer seine Fische lieber fair fangen möchte, hat auch verschiedene Optionen, denn auch das gezielte beangeln von Stinten ist möglich.

– Kleine Gummiköder von maximal 3 Zoll am Barschtackle sind eine gute Option, um gezielt größere Stinte zu fangen. Am leichten Gerät kann dies sogar richtig Spaß machen.

Fliegenfischen auf Stint ist wohl die seltenste Variante, fängt aber auch. Eine leichte Rute zum Beispiel der Klasse 4, Sinkschnur und kleine Streamer oder Nymphen bringen die begehrten Salmoniden ans Band. Die gleichen Köder können natürlich auch mit der Spinnrute und einem sinkenden Sbirolino gefischt werden.

– Das Angeln mit Naturködern wie dem Wattwurm funktioniert übrigens auch bestens, wie folgendes Video ab Minute 3 beweist.


Bei gewissen Leuten bricht zur Stintzeit ein regelrechter Rausch, Fischneid aus. Wer dem Ganzen entgehen möchte, der stellt sich nicht an die beliebtesten Stellen in Altengamme, sondern weicht auf andere Buhnenfelder aus.

Beste, beliebte Angelstellen für Stint:  Hamburg Altengamme

Wer noch nie auf Stint gefischt hat, der kann auf Nummer sicher gehen und sich an den beliebtesten Platz in Hamburg Altengamme stellen. Hier werden jedes Jahr gute Fänge erzielt, allerdings ist es auch dementsprechend voll. Die Erlaubniskarten bekommt Ihr hier: Bergedorfer Angler-Centrum – Curslacker Neuer Deich 66 – 21029 Hamburg

Aktuelle Informationen zur Stintsaison 2017

Hier werden wir Euch über die aktuellen Fänge informieren. Bitte helft mit und postet Euer Wissen in die Kommentare. Unter folgendem Link findet Ihr das Heringsvorfach, wenn benötigt.

Stintsaison 2017 – Update 31. März 2017

Der März neigt sich dem Ende und somit auch die Stintsaison für dieses Jahr, wenn man denn überhaupt von einer sprechen kann, denn die Fänge waren dieses Jahr sehr bescheiden. Bleibt nur zu hoffen, dass es 2018 wieder besser wird, wir werden berichten.

Stintsaison 2017 – Update 20. März 2017

Es hat sich nicht viel getan: Wer zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Spot ist, kann einige Stinte fangen. Es ist und bleibt dieses Jahr aber sehr zäh.

Stintsaison 2017 – Update 14. März 2017

Es gibt nicht wirklich etwas Neues zu vermelden. Die Stintfänge sind nicht gut bis schlecht. Wenn mal ein Trupp vorbeikommt, kann man sich mit etwas Glück eine Mahlzeit fangen. Wenn es schlecht läuft, dann riechen die Finger auf dem Heimweg nicht mal ansatzweise nach Gurke. Eine Anreise über xy Kilometer lohnt sich also eher nicht.

Stintsaison 2017 – Update 10. März 2017

Es sieht nicht danach aus, als würde es dieses Jahr noch was mit dem Stint werden. Über die Gründe kann nur spekuliert werden, was in den Kommentaren ja auch teilweise schon getan wird. Wer trotzdem ans Wasser fährt, der kann zum Beispiel Heringsangeln, denn hier geht es langsam aber sicher los. Hier alle Infos zur Heringssaison 2017.

Stintsaison 2017 – Update 9. März 2017

Wir haben uns gestern mal selbst ein Bild gemacht und sind gegen Mittag nach Altengamme gefahren. Es waren keine Angler vor Ort, dementsprechend wohl auch keine Stinte!

Stintsaison 2017 – Update 5. März 2017

Aktuell gibt es in Altengamme gefühlt mehr Angler als Stinte. Die „Gurken“ lassen also weiter auf sich warten. Selbst die Fischer haben im Vergleich zu anderen Jahren deutlich wenige in ihren Reusen. Wie lief es bei Euch am Wochenende, gab es zumindest ein paar Stinte für die Pfanne?

Bitte beachten: Der Verband hat es uns noch nicht bestätigt, aber es sieht stark danach aus, als hätten die Neuerungen bei der Zanderschonzeit in Hamburg auch Auswirkungen auf das Stintangeln. In beruhigten Bereichen der Hamburger Elbe, also auch in Buhnenfeldern, ist es verboten mit Kunstködern wie Heringsvorfächern zu angeln. In der Praxis könnt Ihr Euch also höchstens auf einen Bühnenkopf stellen und in den Strom werfen oder z.B. nach Niedersachsen ausweichen.


Stintsaison 2017 – Update 2. März 2017

Es sieht noch immer mau aus. Gerade wenn Ihr weiter weg wohnt, solltet Ihr noch nicht zum Stintangeln fahren, es lohnt sich einfach noch nicht.

Stintsaison 2017 – Update 27. Februar 2017

Die ersten Stintangler wurden mittlerweile gesichtet, gefangen wird allerdings noch nichts. Sieht so aus, als wären die Stinte noch nicht da.

Stintsaison 2017 – Update 23. Februar 2017

Wir waren diese Woche zweimal kurz an der Elbe in Altengamme, um kurz zu gucken. Stinte und Stintangler waren keine zu sehen, dass mal schnell 50 Stinte in 30 Minuten gefangen werden, können wir daher nicht bestätigen. Wenn Ihr andere, bessere Infos habt, dann bitte ab in die Kommentare damit.

Stintsaison 2017 – Update 16. Februar 2017

In Altengamme sind noch keine Stintangler in Sicht. Das Treibeis verabschiedet sich langsam, so dass das Angeln grundsätzlich möglich ist. Stinte sind allerdings noch keine da. Wenn Ihr Informationen zu aktuellen Stintfängen habt, dann schreibt sie bitte in die Kommentare.

Hamburg Altengamme Stintangeln

Eis statt Angler: Altengamme am 14.02.’17

 

Stintsaison 2017 – Update 12. Februar 2017

Aktuell werden noch keine Stinte gefangen, es ist einfach noch zu kalt. Nächste Woche soll es allerdings deutlich wärmer werden, was das Ganze etwas beschleunigen könnte.

Weitere Tipps zum Stint

Der Stint ist übrigens auch ein sehr beliebter Köderfisch zum Ansitzangeln auf Zander. Wer die Stinte lieber selber essen möchte, findet unter folgendem Link leckere Stintrezepte.


Hier noch ein Video mit Tipps zum Stintangeln

105 Kommentare

Noch gibt es 105 Kommentare bei Stint in der Elbe 2017. Möchtest Du ein Kommentar hinzufügen Wir freuen uns!?

  1. Ja @Andi, das Thema Stint ist für dieses Jahr durch.

  2. Da hier keine neuen Kommentare kommen, hat sich das mit dem Stint für dieses Jahr wohl erledigt oder?

  3. Ich war gestern mal wieder gegen 18 Uhr in Geesthacht an der Fischtreppe. Es hat wieder niemand außer mich geangelt. Ich habe kein einziges Stint gefangen.

  4. Wurde ganz gut was?

  5. Stinte ?

  6. Hat der Stint sich vielleicht ein anderes Revier zum Laichen gesucht und zieht aufgrund der geänderten Bedingungen durch die Elbvertiefung weiter rein bzw. kommt vielleicht im großen Schwarm erst gar nicht so weit nach Altengamme? Immerhin scheinen die Berufsfischer ja wieder einigermaßen zu fangen..

  7. Ich war am Montag auf Niedersachsen Seite wurde ganz gut

  8. @Der Angler
    „…Ich glaube, dass genau diese Raubzuge vor 2 Jahren sind Schuld daran, dass wir immer noch kein Stint an der Fischtreppe haben…“
    So ein Quark. Wie viel könnten diese Leute rausgeholt haben? Jeder 20kg höchstens? Im Vergleich dazu, wie viele Tonnen Stinte werden/wurden täglich noch vor der Elbe und in der Elbe legal mit Netzen/Reusen rausgeholt? Jedes Jahr, über ein Jahrzehnt lang, haben die Leute mit Reusen dort Fische gefangen. Das Problem Tat jedoch ab 2016 auf. Das Problem hängt mit Sauerstofflöchern zusammen, die nach den Elbvertiefungen entstanden sind.

  9. Ich war gestern gegen 18 Uhr in Geesthacht an der Fischtreppe. Es hat niemand außer mich geangelt. Ich hatte aber kein einziges Stint gefangen.
    Es sieht genau so übel aus wie letztes Jahr. Ich habe da zuletzt in 2015 noch Stinte gefangen. Noch 2015 hat man da diese kommische leute in Watthosen mit Senken dicht an der Fischtreppe gesehen. Die haben da bei einbruch der Dunkelheit sackenweise Stint rausgehollt. Wohl gemerkt in verbotenen Zone. An der Parkplatz haben sich zu gleichen Zeit andere kommishe Personen mit Handys in der hand aufgehalten vermutlich aus der selben Diebesbande warscheinlich als Wache. Ich glaube, dass genau diese Raubzuge vor 2 Jahren sind Schuld daran, dass wir immer noch kein Stint an der Fischtreppe haben.
    Die Frage ist wo ist der Polizei gewesen? Warum wird solche bekannte Stelle nicht regelmäßig kontrolliert? Gibt es überhaupt ein Telefonnummer wo man das sofort melden kann?

  10. Das kann ich bestätigen…
    Waren auch in Geesthacht.
    Zwei Brassen kamen raus, jedoch kein Stint…
    Haben da auch mit ein paar Anglern gesprochen, die alle davon ausgehen, dass es dieses Jahr auch wieder nichts wird.

  11. Hallo, wir waren heute in Geesthacht und Altengamme. Nicht mal ansatzweise eine Spur voN den Gurken . Ich habe so die Befürchtung, das es das zweite Pleite Jahr in Folge wird.

  12. Hallo ! Na dann hattet ihr ja Glück das ihr nicht kontrolliert worden seit. Der Zander hat in Niedersachsen in Stove und Umgebung Schonzeit vom 15.01. – 15.05. .

  13. Moin Leute war heute Nacht los, da ich spätschicht hatte. Es waren viele Leute da, die mit waathosen in der Elbe standen (unbegreiflich meiner Meinung nach) und am senken waren. Die hatten ein paar, aber ich schneiderte total ab bis auf 3 Stück oder so. Mal schauen wie es die Tage geht hoffe es ist noch nicht zu spät.
    Schönen Gruß

  14. Schaut mal in den link rein artikel vom letztem Sommer

  15. Moin liebe Anglerfreunde,

    nachdem hier ja teilweise auch etwas fragwürdige Kommentare bzgl. der aktuellen Situation gepostet wurden , versuche ich es mal mit einem realen Bericht. (Ob man dem natürlich glaubt, bleibt jedem selbst überlassen).

    Waren am Samstag von 10 bis 16 Uhr an der Elbe. Hier aber auf der niedersächsischen Seite bei Dove gegenüber von Altengamme. Mit uns haben wir da so evtl. 8 Angler in dem Bereich gesehen. Auf der anderen Seite in Altengamme so um die 15.
    Ergebnis bei uns: 0 und auch bei anderen, die wir getroffen haben war das gleiche Ergebnis vorhanden. Da wir auch immer auf die andere Seite schielten, konnten wir auch dort keine große Aktion sehen und ich habe auch bei längerem Beobachten Keinen gesehen, der was rausgeholt hätte. Kumpel hat dann noch ein wenig auf Zander probiert und auch einen von 54cm herausgeholt (Schonzeit erst ab 15.03). Interessant dabei: Stinte gibt es, denn er hatte 2 davon im Magen, aber anscheinend nur vereinzelt.

    Damit wissen wir jetzt auch, warum wir keine Stinte fangen: es gibt zu viele Zander… die fressen uns alles weg. Deshalb mein Apell: mehr Zander fangen, Schonzeit weg 😉
    Naja, ich denke mal, dass dies andere schlaue Leute (nicht NABU) bestimmt irgendwann mal rauskriegen, woran es liegt und es auch wieder Zeiten geben wird, wo der Stint in Schwärmen die Elbe hochkommt. Für mich ist das ähnlich dem Hering: der war auch mal stark zurückgegangen und nach ein paar Jahren erholt wieder da.

    Zu guter Letzt: wir wurden nicht kontrolliert und auch auf der anderen Seite konnte ich keine 10-Mann starken SEK Eisatzkommandos sehen die Angler gejagt haben 😉

    Weiterhin Petri Heil,
    malo

  16. Die letzten beiden jahre wurde dies nur mal so am rande in den medien erwähnt aber da der Hamburger hafen zu meinen bevorzugten angelrevier gehört trifft man auch teilweise auf andere angler die dies bestätigten das fisch sterben trat meisst im bereich wedel glücksstadt stade auf. Von daher konnte man das im Hamburger Hafen natürlich nicht sehen.
    Als ursache denke ich mal sind die in den vergangenen Jahren auch die vermehrt trockenen sommer bzw. Der fehlende Niederschlag.

  17. @ David
    Das klingt zwar nach einer logischen Erklärung, erklärt aber immer noch nicht, warum es früher kein Problem gab. Es gab ja Jahre, wo die Elbe richtig auf Tiefe ausgebaggert wurde. Im Moment wird ja nur partiell hier und da neues Sediment abgesaugt, um die Tiefe zu erhalten…
    Außerdem sind mir auch keine Berichte über Teppiche von toten Jungfischen bekannt. Und solch ein Massensterben in der Hamburger Elbe wäre doch aufgefallen…

  18. Es geht nicht um den Sauerstoffgehalt im winter sondern um dem im sommer wenn die Stintbrut abwandert fehlt der nötige Sauerstoff und die Brut stirbt.
    Das heisst wenn die brut es nicht bis zur nordsee schafft kann sie in den darauf folgenden Jahren natürlich nicht in die elbe aufsteigen um abzulaichen.

  19. Bericht zur Lage des Stints in der Elbe(ab Minute 11:22):

    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ndr_aktuell/NDRAktuell-1600,ndraktuell36930.html

    Meiner Meinung nach offenbart der BUND hier mal wieder, was sie für ein durchtriebener Lobbyverein sind. Denen ist jedes an den Haaren herbeigezogene Argument recht, um gegen die Elbvertiefung zu wettern!

    Wie ein Angler hier schon richtig geschrieben hat: Warum sollen die Baggerarbeiten am Ausbleiben des Stints schuld sein? Im Winter gibt es kein ausgesprochenes Sauerstoffproblem in der Elbe. Und gebaggert (d.h. die Fahrrinne auf Tiefe halten) wird doch schon seit Jahrzehnten, also auch als der Stint noch massenhaft vorkam!

    Ich denke es wird einen anderen -natürlichen- Grund geben. Wie auch immer, das Ergebnis bleibt deprimierend. Ich bin mittlerweile schon so weit, dass ich in meinem Kopf den Stint so langsam durch den Hering ersetze. Die Saison naht schließlich auch… :-(

  20. War heute 15 bis 19 Uhr da. Nichts mit Stint. Ca. 10 Angler waren am stinten.

  21. Ich war Heute 7 uhr in Altengamme , eine stunde probiert aber kein Stint .

  22. BADMAN?

  23. Also ich War letzte Nacht in Altengamme und ich habe keinen Stint gefangen und es waren auch keine anderen Angler da. Ist für manche blöd wen man KM weit fahren muss. Und sich freut und dann leider doch nichts. Daher Leute bleibt bei der Wahrheit.

  24. Ja kann ich bestätigen haben heute echt gut was raus geholt!! Fing bisschen schleppend an aber hat sich gelohnt trotz dem schlechten Wetter!!

  25. @Moses: Es wird ziemlich schlecht gefangen!

  26. Moin. War heute in altengamme. dort waren Angler die paar Stinte, im Eimer hatten. Ich werds da abends einfach mal probieren.

  27. Moin kann mir jemand sagen ob der Stint schon da ist! Muss 80 km bis zur elbe fahren.

  28. @Andi: Immerhin weisst du es jetzt 😉

  29. @Andi
    Auf der anderen Seite von dir ( Stove/Schwinde ) ist Niedersachsen. Da gelten andere Regeln (:
    Ist immer ganz lustig. Guckt man über die Elbe, darf nicht auf Zander geangelt werden. Auf meiner hingegen ja. Etwas sinnfrei, aber das ist eben Deutschland :)

  30. Also auf meiner steht auch vom 15. März bis 01. Mai.
    Die Jahre davor war es auch nicht relevant. Da der Stint zu der Zeit da war, ging auf Gummi sowieso nichts.

  31. Dann stehen in meiner Erlaubniskarte also falsche Angaben drin. Ganz klasse, dann hätte ich also längst noch auf Zander gehen können. Bin stark begeistert.

  32. @Andi: Auf der aktuellen Elbe Karte wurde die Schonzeit ab dem 15.2. händisch gestrichen. Richtige Infos stehen aber nicht drauf. Im Binnengewässerbereich ist jetzt Schonzeit vom 1.4.-31.5., das Küstengewässer endet in Wedel.
    Grundsätzlich: Die Kommunikation seitens des Verbands ist stark verbesserungswürdig.

  33. Moin,
    auf der anderen Seite der Elbe bei Stove geht die Schonzeit erst ab dem 15. März los. Der Bereich gehört zu Niedersachsen.

  34. Naja, laut meiner Karte, die für Geesthacht und auch am Wehr gültig ist,haben die Zander Schonzeit. Komme auch aus Geesthacht. Gibt es etwa noch andere Karten, wo die Schonzeit in SH auf einmal aufgehoben ist? Würde mich mal interessieren.

  35. @Andi: Mit der richtigen Karte darf da noch gefischt werden

  36. Da lasst euch mal nicht erwischen mit den Zander, die haben Schonzeit. Man sollte auch nicht mit so großen Ködern fischen, worauf die Zander abfahren.

  37. Ja Max da geb ich dir recht Zander geht momentan echt gut!! Wenn der Stint schon nicht will! Wir haben es mit senken probiert aber nix gar nix!

  38. Moin,
    in Geesthacht gibts noch keinen Stint.
    Dafür konnten wir aber Zander auf Gummi und Brassen fangen.

  39. Tja, dann bleibt am Wochenende wohl nur noch die Geesthachter Schleuse übrig. Wo bekommt man da eigentlich die Gastkarten für?

  40. Hey. War auch am Deich und Kann das nur bestätigen mit der Fisch Polizei.hatte auch gesehen wie sie eine Gruppe, wahrscheinlich schwarz Angler kontrolliert haben. Wurde auch kontrolliert, aber hatte zum Glück alles dabei.
    Die Kormorane sitzen auch schon hungrig in den Bäumen und warten.

  41. Mit 10 Leuten von der Fischereiaufsicht 20-30 Angler kontrollieren: das ist ja schon ein wenig „Hexenjagd“.
    Und nur auf den Buhnen angeln ist ok bei wenig Anglern, aber was ist, wenn da mal ein wenig mehr sind? Anstehen oder im Rotationsverfahren?

    Ist schon ein wenig albern das Ganze.

    Schade, dass Ihr nix gefangen habt. Ist wahrscheinlich doch noch ein wenig zu kalt.

  42. War heute auch vor Ort und kann das auch bestätigen mit der Fisch Polizei vor Ort. Endlich wird mal aufgeräumt dort!
    Kormorane sind ja auch schon am warten das es endlich los geht.

  43. Ich war heute auch in Altengamme und habe genau das Gleiche erlebt wie Thorsten. Die Jungs von der Fischereiaufsicht erzählten, dass sie schon seit 2 Wochen kontrollieren und häufig auch nachts unterwegs sind. Später kamen noch 2 „echte“ Polizisten hinzu und nahmen zahlreiche Anzeigen auf.

  44. Also ich war da. Genau wie schätzungsweise 20-30 andere Angler. Es hat niemand etwas gefangen! Absolut tot. Ab und zu dachte ich da könnte was gehen, weil Möven am jagen waren, aber auch dort wurde nicht gefangen.

    Habe von 2 Anglern dort gehört, dass heute angeblich bei Wedel kräftig gefangen wurde und die Stinte einfach nich nicht bis Altengamme gekommen sind. Ob das stimmt weiss ich natürlich nicht.

    Übrigens war die Fischereiaufsicht mit einer Gruppe von 10 Mann am kontrollieren. Laut eigener Aussage in so großer Stärke, damit niemand abhauen kann. Übrigens: Die Jungs haben mir auf Nachfrage klar gesagt, dass es VERBOTEN ist zwischen den Buhnen mit Paternoster zu fischen. Es darf ausschließlich vom Buhnenkopf ins Strömungswasser geangelt werde. Wie das gehen soll, wenn die Stinte da sind und dementsprechende Massen an Anglern ist mir nicht ganz klar…

  45. Alles klar meld dich wie es war

  46. Ich leider nicht. Hatte spontan einen Kundentermin. Gleich gehts aber los. Wenn die Biester nicht beissen hab ich wenigstens das regenfreie Wetter genossen… 😉

  47. Na Leute, was los da, wann kommt schon Stint? War jemand schon heute?

  48. Na Leute war wer los

  49. @Kaethe: Grundsätzlich stimmen wir dir zu, dass es dem Text nach zwischen den Buhnen in Altengamme nicht erlaubt sein sollte. Wir haben eben mal versucht ein paar Infos zu bekommen. Beim ASV, die ja um das Stintangeln wissen, erreicht man aber niemanden und Infos wurden den Angelgeschäften, wie z.B. dem BAC, auch nicht gegeben. Blöde Situation.

  50. Liebe Kaethe,
    Das Kunstköderverbot bezieht sich doch klar auf den Zander !
    Schließlich findet sich dieser Absatz doch auch in der Veordnung mit dem Namen:
    „Allgemeinverfügung über die Beschränkung von Fischereigerät zum
    Schutz der Zanderbestände auf dem Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg“.

  51. Moin zusammen!

    In der „Allgemeinverfügung über die Beschränkung von Fischereigerät zum
    Schutz der Zanderbestände auf dem Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg“
    heißt es:
    „Einschränkung der Verwendung von Fischereigerät
    für Berufs- und Nebenberufsfischer und Angelfischer
    1. In der Zanderschonzeit vom 1. Januar bis 15. Mai wird
    die Verwendung von Stellnetzen untersagt. Das Verbot
    gilt für Berufs- und Nebenberufsfischer.
    2. Während der Zanderschonzeit ist Angelfischern die
    Verwendung von toten Köderfischen sowie von Kunstködern
    jeglicher Art untersagt.
    Eine Ausnahme besteht nur für den unmittelbaren Strö-
    mungsbereich des Elbe-Hauptstroms. In anderen Bereichen
    der Elbe, wie in Hafenbecken, Kanälen sowie innerhalb von
    Buhnenfeldern, darf während der Zanderschonzeit nicht
    mehr mit Kunstködern gefischt werden. Das Auswerfen
    von Kunstködern von Angelstellen am Elbe-Hauptstrom in
    nicht strömende Bereiche ist von diesem Verbot eingeschlossen.
    Kunstköder dürfen nur in strömenden Bereichen
    der Elbe verwendet werden.“

    Heringspaternoster, blanke Haken etc. dürften m.E. somit auch in Altengamme (Buhnenfeld) verboten sein. Da ist es wohl egal auf was man fischt.

    Beste Grüße!

  52. Die Wassertemperatur der Weser ist bereits seit etwa dem 20. Februar zwischen 6 und 7 Grad, während die Elbe immer noch zwischen 5 und 6 Grad steht.
    Laut Hans wird ja an der Weser schon gefangen. Bin gespannt, ob der Stint sich in der Elbe an die 6 Grad-Grenze hält?

  53. Weiß jemand, ob was an den Gerüchten dran ist, dass die neuen Zanderschutzregeln auch für die Stintangellei gelten und mit Paternoster nicht mehr in Buhnen geangelt werden darf?

  54. Anangeln muss ich aus beruflichen Gründen auf Freitag verschieben…

  55. Danke Sö,das sind konkrete Angaben wie wir sie brauchen!Hallo Hans:Der hering ist auch da-aha-nur beißt er nicht..ach so.

  56. @ Hans: Ja der Stint ist da, denn irgendwo muss er ja sein, nur nicht in Altengamme. Komme dort fast täglich vorbei, so auch heute. Keine Kormorane, keine Reiher, keine Angler, also auch kein Stint.

  57. @angler1: steht doch im Artikel!

    War heute jemand an der Elbe? Hat jemand heute was gefangen?

    Ich werde Morgen dann mal anangeln und hier berichten…

  58. ich wollte fragen wo man überall die karte kaufen kann?

  59. Ok danke

  60. Die Wassertemperatur liegt bereits bei 6 Grad. Dann sollte es doch eigentlich losgehen..

  61. Bei den anderen Hanseaten an der Weser wird schon gefangen!

  62. Hast du den paar infos wo du gefangen hast oder ist das wieder nur ein Spaß

  63. Ich war heute in Altengamme , keine Angler zusehen , selbst habe ich aber auch nicht probiert

  64. Wo ist der stint da? Man kann nicht immer alles glauben leider. Hans könntest du darauf antworten weil ab und an mal paar Spinner Hir schreiben er ist da obwohl nix da ist. Nichts gegen dich

  65. Wo bleibt der Fisch?

  66. Der Stint ist da!

  67. Moin Sascha, ja du brauchst unbedingt ein aktuell gültigen Ausweis. Wir hatten das Problem gerade gestern, da hat mein Kumpel die Gastkarte nicht kaufen können weil er in seinem Berliner Schein keine Marke für 2017 hatte…

  68. @Sascha: Ja, du brauchst einen gültigen Fischereischein mit dem du dir die zusätzliche Erlaubniskarte kaufen kannst.

  69. @Markus: „Sauerstofflöcher durchs Ausbaggern der Elbvertiefung“ sind in der Elbe durchaus ein Problem, allerdings nur im Sommer soweit wir wissen. Ist daher eher Quatsch.

  70. Moin Moin, mal ne frage, ich war das letzte mal stint angeln vor knapp 12 Jahren. Nun wollte ich mit meinem Sohn mal stint angeln. Benötige ich für die „erlaubniskarten“ einen gültigen Angelschein ? Habe einen Angelschein, allerdings ist der nicht mehr „up2date“. Danke schon einmal im vorraus

  71. Ich war gestern auch da, nichts los

  72. Hallo hab mir gestern die Angelkarte in Bergdorf geholt und wolte mich ab Dienstag mal in Altengamme versuchen.

  73. Danke Günter. Der andere hat w8hl beim fischer in 30min 50 Stück außer Kiste sammeln dürfen . Ich denke auch wenn überhaupt kommende woche

  74. Hey Jens,freu mich auf die Bilder deiner 50 Stück ,hehe…

  75. Warst du da betrunken oder was?
    Alle angler die ich gesehenhabe haben nichts gefangen

  76. Danke für den Einsatz,Günther-ich denke nächste Woche-da wirds milder…

  77. Ne lohnt sich nicht
    Habe 0 gefangen

  78. Danke an Günter

  79. Hey günther, wie siehts aus lohnts sich nun noch oder eher nicht?

  80. Moin Günter,

    ist es noch besser geworden? Scheint ja sonst so, als wenn es dieses Wochenende wieder nichts wird. (zumal ja Heute Nachmittag und Morgen Dauerregen angesagt ist)

  81. Ich bin grade in altengamme habe aber noch nichts gefangen

  82. Ich weiß ja nicht was er gefangen hatte 50 Stück.

  83. Heute Altengamme alles leer! Keine Angler und keine Stinte !!

  84. Hey Leute,
    ich weiß nicht, ob das eine dumme Frage ist, aber ich habe gehört, dass der Stint gar nicht mehr so weit rein zieht wegen Sauerstofflöchern durchs Ausbaggern der Elbvertiefung. Sind dann die Chancen nicht besser in Glückstadt? Oder ist das alles Quatsch?
    Petri

  85. Hey Leute,
    ich weiß nicht, ob das eine dumme Frage ist, aber ich habe gehört, dass der Stint gar nicht mehr so weit rein zieht wegen Sauerstofflöchern durchs Ausbaggern der Elbvertiefung. Sind dann die Chancen nicht besser in Glückstadt? Oder ist das alles Quatsch?
    Gruß und Petri

  86. Wie siehts aus mit dem stint?
    Ist er schon komplett da?

  87. Hab neulich mal bei der Gaststätte angerufen: die verkaufen generell keine Gastkarten mehr, also hin zu BAC

  88. Danke,geht klar!Gruß Bo

  89. Hi Bo, soweit wir wissen ist das Gasthaus aktuell wegen Krankheit geschlossen. Fahre zur Sicherheit lieber ins BAC

  90. Danke für die Blitz-AW,Günther!Werd da mal anrufen-sind ja keine guten Nachrichten!Wenn der Stint diesmal wieder so schwächelt,muss man ja alles mal überdenken…Gruß Bo

  91. Also Leute ich hab in geesthacht angerufen und da sagte man mir ist noch nix gemeldet worden

  92. Ja die gubt es im angelcenter in bergedorf .
    Die verlangen jetzt aber noch eine bearbeitungsgebühr.
    Die karte ist an sich selbst auch teurer geworden

  93. Ja die gubt es im angelcenter in bergedorf .
    Die verlangen jetzt aber noch eine bearbeitungsgebühr.
    Die karte ist an sich selbst auch teurer geworden

  94. Hallo-ne Frage zur Karte-gibts die nicht mehr in der Gaststätte vor Ort sondern im Angelcenter Bergedorf?Danke für die AW!

  95. Der Jens det fängt so viel , dass der keine Zeit mehr hat sich zu melden

  96. Jens meinst du also man kann sich auf den weg machen? Ich hab knapp 160 kilometer zu fahren. Letztes Jahr hatten wir kein glück

  97. Alles klar 2 Tage noch dann sind sie komplett da oder was meint ihr

  98. Sind schon viele leute da?

  99. Petri Jens . War ca. Um 15 Uhr in Altengamme. Breit und weit kein Angler gesehen. Aber ich denke es geht bald los ☺

  100. Geht ab. In altengamme habe ich eben knapp 50 stück in 30 minuten gefangen

  101. Momentan ist wohl noch nicht viel los !

  102. Die Wassertemperatur steigt quasi täglich. Wenn es die 6-7 Grad sein sollen, dauert es aber noch etwas.
    http://undine.bafg.de/servlet/is/18854/index.html
    Für den Temperaturverlauf auf die einzelnen Messpunkte klicken.

  103. Wie sieht sich aus jungs

  104. Schon jemand mehr infos.

Hinterlasse ein Kommentar