Zander im Salzmantel

Zutaten: für 2 Portionen

500 g Zander
50 g Mehl
50 g Meersalz
50 ml Wasser
1 Zitrone
½ EL Pfeffer
75 ml Creme fraiche oder Sahne
1 Prise Salz + Pfeffer
¼ Bund Schnittlauch
1 kleine Schalotten
10 g Butter
¼ Bund Petersilie
200 ml Weißwein
100 ml Fischfond
500g Kartoffel

Zubereitung:
Kartoffel in kaltem Wasser aufsetzen und ca. 20 min kochen lassen. Den Zander gut waschen und abtupfen. Für den Salzteig Mehl, Wasser, Zitronenschale und Pfeffer zusammenfügen und gut kneten. Den Salzteig ausrollen und den Fisch auflegen und dann verschließen. Anschließend den Backofen auf 200°C vorheizen und den Zander für 30 min einschieben. Nun das Gemüse in Mundgerechte Stücke würfeln und die Schalotten hacken. Die Schalotten in Butter glasig anbraten und anschließend das Gemüse hinzufügen und andünsten. Sind die Schalotten glasig, alles mit dem Wein ablöschen und um die Hälfte reduzieren lassen und mit dem Fischfond auffüllen. Nun zerhackte Petersilie und Schnittlauch hinzugeben und 5 min köcheln lassen. Creme fraiche oder Sahne hinzugeben und abermals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Zander nach der Garzeit aus dem Ofen holen und von seiner Salzkruste befreien. Den Zander mit Zitrone säuern und dann mit Kartoffel und Soße anrichten!

Mahlzeit!

Zubereitungszeit: ca. 45min