Gebratener Meerforellen-Zander-Strudel

Zutaten: für 4 Personen

Für die Strudelteigfüllung:

200g eiskaltes Zanderfilet
4 Meerforellefilets á ca. 100g
200g eiskalte Sahne
1 Teelöffel Senf
1 Prise Chili oder scharfes Paprikapulver
Pfeffer
Salz
2 Esslöffel geschmacksneutrales Öl (z.B. Rapsöl)

Für den Strudelteig:

300g Mehl
1 Prise Salz
4 Esslöffel Rapsöl
1 Eigelb
150g lauwarmes Wasser

Für die Sauce:

200g Créme fraîche
2 Esslöffel Milch
1 Teelöffel flüssigen Honig
1 Teelöffel Senf
1 Esslöffel frischen Dill
Salz
Chili

Zubereitung:

Sauce
Créme fraîche, Senf, Honig, Milch und Dill zu einer geschmeidigen Creme verrühren und mit Salz und Chili abschmecken.

Strudel:

Strudelteig:

Alle Zutaten bis auf einen Esslöffel des Öls zu einem glatten Teig verkneten. Teig halbieren, 4 Kugel daraus formen, mit restlichem Öl bestreichen und die Kugeln jeweils in Klarsichtfolie einwickeln, den Teig dann ca. eine Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
Danach den Teig mit einem Nudelholz hauchdünn ausrollen.

Strudel

Zanderfilet würfeln, salzen und zusammen mit der Sahne ca. 5 Minuten in das Gefrierfach stellen.
Fischstücke zusammen mit dem Senf und dem Chili in eine Küchenmaschine geben und mixen, bis eine Bindung entsteht.
Nach und nach Sahne zugeben. Die Farce ist fertig, sobald sie eine glänzende geschmeidige Form angenommen hat.

Die Strudelblätter auf ein Küchentuch legen. In der Mitte mit in ca. der Größe der Meerforellenfilets mit der Hälfte der Farce bestreichen. Die Meerforellenfilets (gewaschen und trocken) auf die Farce legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Filets nun mit der restlichen Farce bestreichen und die Strudelteigblätter zusammenschlagen. Den „überstehenden“ Teig bis auf ungefähr 1 cm abschneiden.

In einer Pfanne bei mittlerer Hitze die Strudel zunächst auf der Nahtseite ca. 5 Minuten anbraten, danach werden und weitere 5 Minuten braten bis sie schön goldgelb sind.

Das Ganze zusammen mit der Sauce servieren. Dazu passen grüne Salate aber auch Kartoffeln in all ihren Zubereitungsvariationen.

Zubereitungszeit: ca. 1,5 Stunden