Island 2012 Teil III – Die Saison geht mit kapitalen Lachsen zu Ende

Veröffentlicht von Dicht am Fisch. In der Kategorie Iceland Angling Travel
Tags / Schlagworte: : , , ,

Veröffentlicht am Oktober 15, 2012 , derzeit Keine Kommentare

Lachsangeln auf Island – 2012 war eine außergewöhnliche Saison

Schönes Pärchen

Nach Teil I und Teil 2 folgt nun der letzte Teil der Trilogie der Angelsaison 2012. Und der August stand ganz im Zeichen des Lachses, speziell der Huseyjarkvisl bietet dann tolle Chanen die großen Salmoniden zu fangen. Die erste Gruppe von Gästen hatte eine siebentägige Kombitour am Huseyjarkvisl und Litla River geplant. Hier erlebten ich mit den Gästen ein tolles Angeln! Weiter ging es mit dem Huseyjarkvisl. Es konnten bei diesen Touren im August 2012 Fische von 94cm und 92cm gelandet werden! Die diesjährige Lachssaison war einfach fantastisch, schaut man sich die Fangzahlen an, steht fest, das 2012 eine überragendes Lachsjahr war. Der größte in Island gefangene Lachs der Sasion maß kapitale 121cm!

Lachsangeln Island

Fliegenfischen auf Lachs in Islands Flüssen war 2012 einfach gut

Schon jetzt für 2013 den Angelurlaub auf buchen – leider fast notwendig

release

zurück ins Wasser – auf Island meist Pflicht

Mit dem September kamen dann auch wieder die Meerforellen in den Fokus der Fliegenfischer auf Island. Am Huseyjarkvisl und Litla wurden die Fliegen meist fleißig gen Wasser befördert. Bereits Anfang September mussten wir einen heftigen Schneesturm im Norden der Insel Island hinnehmen. Die Behörden mussten daraufhin gar in einigen der am stärksten betroffenen Regionen den Notstand ausrufen! An Überlandleitungen gefrierenden Schnee- und Wassermassen knickten Strommäste um, was zu einem großflächigen Stromausfall führte. Doch nach dem Sturm ist vor der Flaute. So war es auch dieses mal. Das Wetter zeigte sich nach diesem Schneesturm von seiner besseren Seite, der Schnee schmolz und brachte reichlich Wasser, auch in den Huseyjarkvisl, dort jedoch so viel, dass das Angeln dort keinen Sinn machte. Abgesehen von der Flut kam es dann zum „gewohnt“ fantastischen Fliegenfischen. Die Forellen nahmen unsere Fliegen, viele kapitale Meerforellen, wobei die größte tolle 100cm maß, waren die Fänge der Gäste von Iceland Angling Travel (IAT).

Prächtig gefärbter Lachs

Islands Lachse

Einer der vielen Lachse, die 2012 gelandet wurden

Schon jetzt hat IAT, der Anbieter für Angelurlaub auf Island schon kaum noch freue Termine für das Angeln am Huseyjarkvisl im September 2013, da viele der Gäste von Angelguide Stjani Ben im kommenden Jahr wiederkommen werden. Der Huseyjarkvisl und Stajni haben sie überzeugt. Wir beendeten den September mit einer Tour zum Litla. Ein Angel- und Jagd-Trip mit fünf feinen Herren aus dem Vereinigten Königreich. Am Morgen wurden Gänse bejagt, Forellen am Mittag und Entenjagd am Abend. Die Fänge hätten an allen „Fronten“ besser sein können, doch alle hatten ihre Fänge und nicht zu letzt einen unvergesslichen Tag am Litla mit viel zum Lachen, neuen Freunden und hervorragendem Essen. Stjani Ben wird nun noch einen Angeltrip 2012 unternehmen. Mit Freunden am Huseyjarkvisl Fluss. Und dann kann auch der Angelguide auf Island wieder seiner Leidenschaft Fliegenfischen nachgehen. Er freut sich jetzt auf kapitale Meerforellen, die er am Fluss finden wird. Bis zum April 2013, denn dann startet auf Island die Angelsaison 2013. Wer seinen Angelurlaub an Islands Flüssen und Seen bei Stjani Ben machen möchte, sollte Carsten von Pukka Destinations kontaktieren, der dann maßgeschneiderte Angebote für Euch erstellt.

Website von Iceland Angling Travel: www.icelandangling.com / Alle Berichte gibt es hier: Iceland Angling Travel

Keine Kommentare

Noch gibt es keine Kommentare bei Island 2012 Teil III – Die Saison geht mit kapitalen Lachsen zu Ende. Möchtest Du ein Kommentar hinzufügen Wir freuen uns!

Hinterlasse ein Kommentar